ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Sie möchten einen Metalldetektor kaufen?
Hier Test- und Erfahrungsberichte lesen:
>>> Detektorcheck.de - Vergleichsportal für Metalldetektoren <<<

Neu und neugierig

Neue Forenmitglieder werden gebeten sich hier kurz vorzustellen.

Beitragvon gippuk » Mi 21. Nov 2012, 20:32

Hallo allen Schatzsuchern.org.

Komme aus der Gegend um Bad Ems. Bin im sondeln nicht unerfahren aber kein Profi :thanks , kann auch kleinere Funde vorweisen.Nehme gerne an einer Aktion teil. Einfach melden, treffen, finden. Natürlich bitte nur die Kiste mit....Gruß, Mike
gippuk Offline


 

Information

Beitragvon Wallenstein » Mi 21. Nov 2012, 21:18

:welcome hier im Forum. Hier sind einige aus dem Raum Limburg/Montabaur aktiv. :thumbup
Jens Diefenbach
Wallenstein Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 4068
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 00:23
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Metallsonde: Teknetics T2 V9 und EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Ebinger1 » Mi 21. Nov 2012, 21:30

Hallo & :welcome


Schön das Du den Weg ins Forum gefunden hast!

Womit suchst Du denn?
*

Aktion Archäologie
Verband zur Erforschung, Dokumentation und Erhaltung des geschichtlichen Erbes
Ebinger1 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 8281
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Hr.Kaleu » Do 22. Nov 2012, 05:57

Hallo Gippuk,

:welcome im Schatzsucher Forum !
Hr.Kaleu Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 3331
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 15:59

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon gippuk » Do 22. Nov 2012, 20:28

Ja hallo und besten Dank für das Interesse. Vielen Dank auch für die Info, das es einen Stammtisch in Limburg im Schnitzels gibt, werde wenn es meine Zeit auch erlaubt, da mal reinschauen und Hallo sagen.

War kürzlich bei einem Vortrag im Limeskastell POHL (Bäderstrasse) über Ausgrabungen in Bad Ems.
Ein Frühpensionierter Bundeswehrmann hat es sich zur Aufgabe gemacht für den Rest seines Lebens allen mitzuteilen was und wo er gräbt, natürlich mit Erlaubnis der Koblenzer, und das er die Sondengänger absolut nicht mag.
Ich dachte ich höre mal was Neues.
Meine Frage: gibt es eine Gruppe die bereits Archivarbeit für eine Unternehmung durchführt und noch -Mitarbeiter- braucht?? Bin auch daran interessiert mich finanziell zu beteiligen.
Ich selber habe in einem Abbruchhaus in Hamburg die kleine -KISTE- unter dem Dielenboden EG gefunden. DM Geldscheine, Schmuck, Münzen und eine golden Uhr. Ging zum Eigentümer, gab dann eine Belohnung. Kann so ruhig schlafen.
Ich wünsche mir für unsere Republik das Englische Modell.
Zum Thema Gerät, hatte einen Tesoro Cibola, dieses Jahr verkauft, bin jetz auf der Suche für ein leistungsstärkeres aber einfacheres gebrauchtes Gerät bis 600.-€. So, bis dann und allen alles Gute, Mike
gippuk Offline


 

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Ebinger1 » Do 22. Nov 2012, 20:39

gippuk hat geschrieben:Zum Thema Gerät, hatte einen Tesoro Cibola, dieses Jahr verkauft, bin jetz auf der Suche für ein leistungsstärkeres aber einfacheres gebrauchtes Gerät bis 600.-€. So, bis dann und allen alles Gute, Mike


Für das Geld bekommst Du schon sehr gute gebrauchte Geräte...

Wenn es mehr in Richtung Kleinteileempfindlichkeit gehen soll: XP Goldmaxx Power V4

Wenn etwas mehr Tiefe gesucht wird: XP Gmaxx 2

Bei dem Preis bekommst Du bestimmt auch einen Funkkopfhörer mit dazu.

Wer kann noch was anständiges empfehlen?
*

Aktion Archäologie
Verband zur Erforschung, Dokumentation und Erhaltung des geschichtlichen Erbes
Ebinger1 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 8281
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon gippuk » Fr 23. Nov 2012, 13:38

Hallo und besten Dank an ebinger.
Werde mich mal auf die Suche machen. Bin für diese Empfehlung dankbar.
Gruß Mike.
gippuk Offline


 

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon gippuk » Fr 23. Nov 2012, 13:39

Natürlich an ebinger1!!!!!!!!!Gruß Mike
gippuk Offline


 

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Wallenstein » Fr 23. Nov 2012, 13:54

Hallo,

der Alex hat ein kleines Detektorgewerbe. Es kommt aus Ergeshausen nahe Katzenelnbogen und ist auch hier im Forum und auf dem Stammtisch.
Jens Diefenbach
Wallenstein Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 4068
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 00:23
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Metallsonde: Teknetics T2 V9 und EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Wallenstein » Fr 23. Nov 2012, 13:57

gippuk hat geschrieben:War kürzlich bei einem Vortrag im Limeskastell POHL (Bäderstrasse) über Ausgrabungen in Bad Ems.
Ein Frühpensionierter Bundeswehrmann hat es sich zur Aufgabe gemacht für den Rest seines Lebens allen mitzuteilen was und wo er gräbt, natürlich mit Erlaubnis der Koblenzer, und das er die Sondengänger absolut nicht mag.
Ich dachte ich höre mal was Neues.


Die haben da aus dem Nichts ein Kastell hingebaut. Ich war auch schon mal dort und habe eine Privatführung bekommen. War nicht schlecht gemacht...
Jens Diefenbach
Wallenstein Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 4068
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 00:23
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Metallsonde: Teknetics T2 V9 und EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Nächste


  • Information

Ausrüstung - Metalldetektor EuroTek PRO (LTE)


Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch. Besonders störfest gegenüber den Mobilfunknetzen, insbesondere gegenüber LTE!

Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Zurück zu Neuvorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste