ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

Quest Q60 zu komplex als Anfänger?

Deine Fragen zum Kauf einer geeigneten Metallsonde.

Beitragvon tschetto » So 30. Jan 2022, 16:18

Hallo Forum,
ich bin der Thilo und neu hier ;-)
Ich habe vor 2Jahren einen GC-1032 Metalldetektor geschenkt bekommen und bin seit dem einmal im Monat damit unterwegs.
Jedoch habe ich wenig Erfahrung und habe eben immer mit hoher Empfindlindlichkeit am Gerät gesucht und somit alles ausgebuddelt...
Das Gerät selbst scheint nicht besonders gut zu sein, es pipst eigentlich immer wenn die Empfindlichkeit hoch eingestellt ist.
Deswegen möchte ich mal was richtig gutes, sofern ich damit klar kommen sollte..
Desswegen meine Frage als Anfänger an euch:
Wäre ein Quest Q60 für mich zu überdimensioniert ?
Ich würde mich über eure Hilfe sehr freuen.. Evtl darf es auch ein anderes Gerät sein, das eben auch eine präzise Pinpoint-Funktion hat mit der man als Anfänger klar kommt.
Vom Preis her egal, denn für mein Hobby gebe ich gerne etwas mehr aus..

Grüße aus Unterfranken
tschetto Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 4
Registriert: So 30. Jan 2022, 16:00

Information

Metalldetektor EuroTek PRO LTE (Werbeeinblendung)


Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Das neue Eurotek Pro Modell 2014 mit der Zusatzbezeichnung "LTE" hat eine hohe Festigkeit gegenüber der Störstrahlung aus dem im Aufbau befindlichen LTE-Handynetz.

Wissenswert: Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch!

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Beitragvon colibri123 » So 30. Jan 2022, 22:57

wo liegt denn finanziell deine Schmerzgrenze ?
colibri123 Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 86
Registriert: Di 20. Feb 2018, 15:38
Metallsonde: nokta anfibio

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon tschetto » Mo 31. Jan 2022, 00:58

wenn du mir ein Preis Leisungsprinzip vorstellst kann ich dir sagen wieviel :gruebel:
tschetto Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 4
Registriert: So 30. Jan 2022, 16:00

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Gobbel-Bob » Mo 31. Jan 2022, 10:35

Ich persönlich laufe mit dem Q40. Eigentlich ist es egal welche Schwierigkeitsstufe der Detektor hat.Wichtig ist es, ihn zu verstehen.Hatte am Anfang auch erhebiche Schwierigkeiten und buddelte auch so manchen Schrott aus. Mittlerweile sind wir beide ein Paar geworden und ich verstehe ihn besser, als meine Frau... :ironie
...memento mori
Gobbel-Bob Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 183
Registriert: So 7. Apr 2019, 17:12
Wohnort: Limburg-Weilburg
Metallsonde: Quest Q40

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon tschetto » Mo 31. Jan 2022, 18:00

Gobbel-Bob hat geschrieben: Mittlerweile sind wir beide ein Paar geworden und ich verstehe ihn besser, als meine Frau... :ironie

Haha, der ist gut.. und mir geht es nicht anders.... Mario Barth versteht mich.... :lol:

Nochmal zum Thema:
Den Q40 habe ich auch auf meiner Liste... Zufrieden damit? Zuverlässig wenn er mal eingestellt ist?
Danke schon mal...
tschetto Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 4
Registriert: So 30. Jan 2022, 16:00

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon colibri123 » Mo 31. Jan 2022, 23:27

also vom der Preis - Leistung her würde ich dir den neuen Rutus Atrex empfehlen ( Made in Germany )
colibri123 Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 86
Registriert: Di 20. Feb 2018, 15:38
Metallsonde: nokta anfibio

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon tschetto » Di 1. Feb 2022, 10:51

colibri123 hat geschrieben:also vom der Preis - Leistung her würde ich dir den neuen Rutus Atrex empfehlen ( Made in Germany )


OK, ich such mal..... Bin für jeden Rat dankbar :thumbup
tschetto Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 4
Registriert: So 30. Jan 2022, 16:00

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon colibri123 » Mi 2. Feb 2022, 08:26

sehr beliebt sind auch die Nokta Makro Detektoren (Simplex, anfibio, Legend ) !
colibri123 Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 86
Registriert: Di 20. Feb 2018, 15:38
Metallsonde: nokta anfibio

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Gobbel-Bob » Mi 2. Feb 2022, 10:06

tschetto hat geschrieben:
Gobbel-Bob hat geschrieben: Mittlerweile sind wir beide ein Paar geworden und ich verstehe ihn besser, als meine Frau... :ironie

Haha, der ist gut.. und mir geht es nicht anders.... Mario Barth versteht mich.... :lol:

Nochmal zum Thema:
Den Q40 habe ich auch auf meiner Liste... Zufrieden damit? Zuverlässig wenn er mal eingestellt ist?
Danke schon mal...


Der Q40, mit dem ich jetzt in das dritte Jahr gehe, ist sehr witterungsbeständig. Darauf kam es mir an, das ich nicht bei dem kleinsten Nieseln nach Hause rennen muss. Zudem bedienungsfreundliches und beleuchtetes Display mit großen Zahlen.Funkkopfhörer und 5 Programmen, wovon zwei zum selbst fummeln sind...
Bin begeistert. Einzig die Klemmungen des Gestänges ist ein Manko...
Grundsätzlich aber gilt:
Nur wo auch etwas ist, kann man was finden.Da nützt der beste Detektor nix.... :popcorn:
...memento mori
Gobbel-Bob Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 183
Registriert: So 7. Apr 2019, 17:12
Wohnort: Limburg-Weilburg
Metallsonde: Quest Q40

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon colibri123 » Mi 2. Feb 2022, 11:37

ich lauf auch schon 3 Jahre mit meinem Nokta Anfbio-hat Funkkopfhörer ist bis 3 Meter wasserdicht und geht saumässig tief ! ist auch für Anfänger geeignet da sehr einfache Bedienung
LG C.
colibri123 Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 86
Registriert: Di 20. Feb 2018, 15:38
Metallsonde: nokta anfibio

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Nächste


  • Information

Ausrüstung - Metalldetektor EuroTek PRO (LTE)


Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch. Besonders störfest gegenüber den Mobilfunknetzen, insbesondere gegenüber LTE!

Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Zurück zu Kaufberatung für Hobbyeinsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron