ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Sie müssen 25 Beiträge geschrieben haben um den vollen Zugang zu allen Forenbereichen zu erhalten.
Außerdem reduzieren sich dann die Werbeeinblendungen.
Viel Freude und Erfolg hier im Forum!

Geht es euch auch so ?

News aus der Sondengängerszene.

Beitragvon schaumi81 » Sa 24. Nov 2018, 23:56

Hallo,
Geht es noch jemanden so ? Ich finde Ständig Scheren auf den Wiesen.
Habe jetzt schon vier Stück :-)
Was sind eure Häufigsten Funde ? ( von Abziehlaschen Kronkorken und Schraubdeckeln abgesehen )

Grüße Jörg
schaumi81 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 24. Nov 2018, 23:51
Metallsonde: Quest Q40 mit Raptor Spule

Information

Werbebanner

Beitragvon Hans_Marder » So 25. Nov 2018, 01:27

Tuben, noch nie ne Schere aber auf den Feldern staendig Tuben bzw deren Reste und im Wald Konservendosen (Fisch), von anderen Dosen Laschen etc mal abgesehen.
Hans_Marder Offline


Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 531
Registriert: So 6. Aug 2017, 01:33
Wohnort: Taunus
Metallsonde: Minelab X Terra 305

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Latricia » So 25. Nov 2018, 07:47

Kommt auf die Gebiete an. Wiesen Richtung Österreich: Alu-Flaschenverschlüsse in Gold. Im Wald (sind wir aber sehr selten) Hülsen vom 2. Weltkrieg. Auf Feldern schon viele Musketen- und Pistolenkugeln, Bleiplomben und teils auch viele Münzen. Von den Scheren haben wir bis jetzt nur Teile von Dochtscheren gefunden.
Latricia Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 471
Registriert: So 20. Aug 2017, 20:13
Metallsonde: XP ADX 150 Pro

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Sinuhe20 » So 25. Nov 2018, 16:09

In letzter Zeit hatte ich häufig Löffelreste, Scheren bisher noch nie. In einem bestimmten Wald kamen oft Reste von Dochtlampen.
Sinuhe20 Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 112
Registriert: Do 30. Jul 2015, 12:57

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Eifelsüchtig88 » Di 8. Jan 2019, 15:30

Hallo. Bei mir Definitiv Ochsenschuhe. Fast jedes mal wenn ich unterwegs bin finde ich einen oder direkt mehrere. Aber immer besser als nicht's
Eifelsüchtig88 Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 27
Registriert: Fr 7. Nov 2014, 14:37
Metallsonde: XP DEUS

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon klabautermann19 » Di 8. Jan 2019, 18:34

Bei mir sind es definitiv Granat spliter bzw die leit Ringe aus messing die geben immer so ein gutes Signal :x
klabautermann19 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 9. Mai 2017, 17:04
Metallsonde: EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon 8hunter » Do 10. Jan 2019, 03:11

ich gehe fast nur auf Äckern

am Ackerrand viel Aluzeugs, was irritiert..
an Waldrändern vermehrt auch Hülsen von Jägern, aber die hat man schnell im Griff

ich bewege mich am liebsten kreisförmig in 5-10m Entfernung zum Rand eines Ackers der Mitte zu... :weisheit:

je näher der Mitte, je weniger Funde

aber wenn, dann ists ne Münze, Schnalle, Saatplombe, Musketenkugel, Projektil oder ähnliches :mrgreen: ...

was nicht heißt, dass am Rand auch schöne Dinge liegen könnten :mrgreen: aber die musste erstmal filtern können, zwischen all den Kronkorken und anderem Zeugs :)

:winken:
8hunter Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 2149
Registriert: Di 3. Jun 2014, 19:16

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon frankrader » So 20. Jan 2019, 22:34

Ochsenschuhe und Munitionshülsen. Im Nov 18 habe ich meinen kuriosesten Fund gemacht, einen Scheibenwischermotor von einem Auto, in ca. 25cm tiefe am Ackerrand.
frankrader Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 17
Registriert: Mo 13. Aug 2018, 20:59
Metallsonde: Fisher CZ 6 QS + XP ORX

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Obiwahn » Di 22. Jan 2019, 18:39

Viel Granat Splitter und Musketenkugeln. Bin noch nicht lange dabei aber die 2 Sachen finde ich jedes mal wenn ich rausgehe.
Obiwahn Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 31
Registriert: Mi 26. Sep 2018, 20:57
Metallsonde: XP Goldmaxx power

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon eisenhunter » Di 22. Jan 2019, 19:18

An erster Stelle stehen Dosen ( Fisch und Wurst) und dann kommt mein persönlicher Liebling , der Boden von Schrotpatronen. Aber Alufolie wird auch mal.ganz gerne gefunden. :gruebel:
eisenhunter Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 151
Registriert: Mo 12. Sep 2016, 12:22
Wohnort: bei meiner Frau
Metallsonde: ace 250

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Nächste


  • Information

Ausrüstung - Metalldetektor EuroTek PRO (LTE)


Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch. Besonders störfest gegenüber den Mobilfunknetzen, insbesondere gegenüber LTE!

Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Zurück zu Sondengänger-News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast