Weltklasse! EuroTek (LTE) mit ordentlicher Leitwertanzeige für unter 200 €
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 5000 Leser täglich.
Jetzt kostenlos anmelden!

Ist das Gold was in diesem Klumpen so goldig glänzt?

Münzen und Metallfunde zeigen und bestimmen.

Moderator: DHS

Beitragvon Altmark7 » Sa 10. Nov 2018, 14:43

Hab diesen nichtmagnetischen Metallklumpen aufm Acker ausgebuddelt.

Nachdem ich den mit einem Bolzenschneider etwas "bearbeitet" war ein goldiger Glanz im Inneren zu sehen.
Irgentwie wurde das Ding mal eingeschmolzen, es waren nämlich Holzkohlenreste mit eingebettet. Schlacke schließ ich mal aus, die glänzt doch eigentlich nicht so stark.

Aus dem Geschichtsunterricht weiß ich, daß im 7-jährigen Krieg damals irgenteine Heeresarmee (Preussen??) auf dem Acker ihr Quartier hatte und von da aus die umliegenden Dörfer geplündert hat.
Da dacht ich mir das könnte geraubter Goldschmuck sein der eingeschmolzen wurde....

Kann hier jemand was dazu sagen?
IMG_9655.JPG

IMG_9657 (2).JPG
Altmark7 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 7. Aug 2018, 14:45
Metallsonde: Discovery 3300

Information

Beitragvon SirKeppa » Sa 10. Nov 2018, 22:04

Keine Ahnung, aber sehr interessant! Bleib dran.
Hawedere - Sebastian
SirKeppa Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 103
Registriert: So 12. Mär 2017, 19:52
Wohnort: Bayern - Chiemgau
Metallsonde: Garret ACE 250

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Altmark7 » Sa 10. Nov 2018, 23:44

Wahrscheinlich eher eine blöde Frage von mir, denkmal aus der Entfernung kann das sowieso keiner erkennen.... :gruebel: :gruebel:
Altmark7 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 7. Aug 2018, 14:45
Metallsonde: Discovery 3300

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Zulu » So 11. Nov 2018, 01:14

Altmark7 hat geschrieben:Wahrscheinlich eher eine blöde Frage von mir, denkmal aus der Entfernung kann das sowieso keiner erkennen.... :gruebel: :gruebel:

Mach doch einen Test mit Chemie
Français non par le sang reçu mais par le sang versé.
Zulu Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 643
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 02:41
Metallsonde: Garett ACE 250

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Altmark7 » So 11. Nov 2018, 11:07

Zulu hat geschrieben:
Altmark7 hat geschrieben:Wahrscheinlich eher eine blöde Frage von mir, denkmal aus der Entfernung kann das sowieso keiner erkennen.... :gruebel: :gruebel:

Mach doch einen Test mit Chemie

Naja, auf Anfrage beim Juwelier kostet ein Test dort 30,-€....ist mir bissl zuviel.
Gibts da noch preiswertere Methoden?
Altmark7 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 7. Aug 2018, 14:45
Metallsonde: Discovery 3300

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon colibri123 » So 11. Nov 2018, 14:19

geh mal zu einem anderen Goldschmied ,ich bezahle bei uns 5 euro
colibri123 Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 27
Registriert: Di 20. Feb 2018, 15:38
Metallsonde: Gold Catcher

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon G.Buchner » So 11. Nov 2018, 14:47

Es dürfte sich hier um geschmolzenes Messing handeln. :winken:
G.Buchner Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 2013
Registriert: Di 5. Aug 2014, 14:40
Wohnort: Deutschland

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Altmark7 » So 11. Nov 2018, 21:42

G.Buchner hat geschrieben:Es dürfte sich hier um geschmolzenes Messing handeln. :winken:
Hmmm....ich weiß nicht so recht. Mittlerweile denk ich eher an Pyrit.

IMG_9678 (2).JPG
Altmark7 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 7. Aug 2018, 14:45
Metallsonde: Discovery 3300

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon G.Buchner » So 11. Nov 2018, 22:40

Er schreibt aber "Metallklumpen". das ist aber Katzengold nicht.
G.Buchner Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 2013
Registriert: Di 5. Aug 2014, 14:40
Wohnort: Deutschland

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Altmark7 » So 11. Nov 2018, 22:52

Naja, wenn der MD piept dann geh ich von Metall aus. Würde denn Pyrit kein Signal geben?
Aber: Es ist glaube doch Messing. Weil nämlich auf einem kleinen Stück ein rötlicher Schleier drauf ist den ich einfach nicht ab krieg.
Hab gelesen, daß wenn Messing mit Säure reagiert dann eine Rotfärbung entsteht.

Aber wenn das Gold wäre würde ich mir sofort einen Minelab CTX 3030 holen.... :jump:
Ähm ja...
Altmark7 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 7. Aug 2018, 14:45
Metallsonde: Discovery 3300

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Ausrüstung - Metalldetektor EuroTek PRO (LTE)


Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch. Besonders störfest gegenüber den Mobilfunknetzen, insbesondere gegenüber LTE!

Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Zurück zu Bodenfunde und Schätze

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste