ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 3 Millionen Seitenaufrufe im Monat.
Jetzt kostenlos anmelden!

„UFO“ - mal ohne Sonde

Forum zur Bestimmung von Militariafunden.

Moderator: DHS

Forumsregeln
Wichtig! NS-Symbole auf den gezeigten Fundstücken bitte abdecken.

Beitragvon Maggai » Fr 19. Okt 2018, 23:00

Hy bisher wurde ich hier im Forum nie enttäuscht :thumbup :mrgreen:

Ich gehe Jetzt einfach mal davon aus, dass es weiterhin so bleibt :D



Beim letzten Spazierengang in einer ehemaligen Stellung gefunden... Objekt wurd von mir nicht bewegt -> lediglich „großes BIC Feuerzeug“ als Größenvergleich danebengelegt.

Ca. 2 m weiter fand ich (vermutlich) ein zum Objekt gehörendes Dünnwandiges Stück (Bild 4,5)
Wurde mitgenommen-> Maßband find ich zir Größenbeurteilung dann doch besser :gruebel:
Würde von der Größe her ziemlich genau über das „UFO“ passen
Würde mich sehr freuen, wenn ihr mich aufklären könntet, ob das zu melden wäre oder nicht - wenn Ja wird‘s natürlich nachgeholt war aber vorgestern nur auf der Durchreise und Zeitlich knapp dran...und will eigentlich auch sonst nicht unbedingt irgendwie einen Fehlalarm auslösen
Dateianhänge
34F4ADCF-B12D-48A2-B28A-E3CD78938DEA.jpeg
631FC42D-036A-4D73-8849-C5E278622159.jpeg
89C55198-A8BB-42CF-A953-C7673738A879.jpeg
image.jpg
image.jpg
Maggai Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 33
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:39

Information

Beitragvon Maggai » Fr 26. Okt 2018, 22:53

Hat wirklich niemand ne Ahnung was das sein könnte? :gruebel:

Oder vielleicht einen Tipp wie man d das rausfinden könnte?
Maggai Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 33
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:39

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Zulu » Sa 27. Okt 2018, 12:23

Français non par le sang reçu mais par le sang versé.
Zulu Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 643
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 02:41
Metallsonde: Garett ACE 250

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Ausrüstung - Robuste Grabehacke


Robuste handliche Spitzhacke für Schatzsucher & Sondengänger. Der Stiel der Hacke kann herausgeschoben werden. Hierdurch verringert sich das Packmaß und er passt selbst in kleine Rucksäcke.

Mit der Grabehacke können Fundstücke schnell und trotzdem schonend geborgen werden. Der Detektor muß während des Ausgrabevorgangs nicht abgelegt werden, denn die Gewichtsverteilung der kleinen Spitzhacke ermöglicht ein zügiges einhändiges Ausgraben des Fundstücks.

Gewicht: ca. 1000 Gramm
Länge des Stiels: 40cm

Praxistipp: Im Baumarkt gibt es Werkzeughalter mit denen Dachdecker ihren Dachdeckerhammer am Gürtel befestigen. Diese kann man man hervorragend benutzen um die Grabehacke am Gürtel zu befestigen.




Zurück zu Militariafunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast