ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 5000 Leser täglich.
Jetzt kostenlos anmelden!

Tote Münze und eventuell ein Horn

Münzen und Metallfunde zeigen und bestimmen.

Moderator: DHS

Beitragvon Tek2 » Sa 15. Sep 2018, 19:01

Kann mir jemand weiterhelfen bitte.
Hinweis: Bilder und Dateianhänge können nur die registrierten Mitglieder dieses Forums ansehen. Bitte jetzt anmelden!
Tek2 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 18:47
Metallsonde: Teknetics T2

Information


Beitragvon Tek2 » Sa 15. Sep 2018, 23:20

Keiner dabei der mir helfen kann? :willkommen:
Tek2 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 18:47
Metallsonde: Teknetics T2

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Zulu » So 16. Sep 2018, 01:23

Ohne ein Minimunm an Daten kann hier niemand was sagen. Ich brauch Maße, Gewicht und Fundort
Wir können schließlich nicht hellsehen :mrgreen:
Français non par le sang reçu mais par le sang versé.
Zulu Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 565
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 02:41
Metallsonde: Garett ACE 250

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Tek2 » So 16. Sep 2018, 15:03

Das Gewicht der Münze beträgt 8.10 g
Gefunden habe ich Sie in an einer Villa Rustica.
Hinweis: Bilder und Dateianhänge können nur die registrierten Mitglieder dieses Forums ansehen. Bitte jetzt anmelden!
Tek2 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 18:47
Metallsonde: Teknetics T2

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Tek2 » So 16. Sep 2018, 15:16

Gewicht 50.6 g
Fundort aufm Acker nähe Bodendenkmal
Hinweis: Bilder und Dateianhänge können nur die registrierten Mitglieder dieses Forums ansehen. Bitte jetzt anmelden!
Tek2 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 18:47
Metallsonde: Teknetics T2

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Auftragssucher » So 16. Sep 2018, 22:52

Gesandstrahlt oder chemisch malträtiert?
Gruß und GUT FUND

Andreas Maaßen
____________________________________
www.metageo.de
www.auftragssucher.de

* Ein Mensch, der nicht an vergrabene Schätze glaubt, ist in Wahrheit kein Realist! *
Auftragssucher Offline

Benutzeravatar
Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 310
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 20:52
Wohnort: Hessen
Metallsonde: Diverse Ortungstechnik

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Tek2 » Mo 17. Sep 2018, 06:28

Nur Poliert.
Tek2 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 18:47
Metallsonde: Teknetics T2

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Hans_Marder » Mo 17. Sep 2018, 10:59

Bei dem Teil was Du als Muenze bezeichnest koenntest Du mal im Streiflicht schaun ob Du noch was siehst aber ich befuerchte die ist fertig. Fall fuer die Schrottkiste. Aber geh noch mal dahin und schau ob es eventuell mehr davon gibt. Dann vorsichtig reinigen. Am besten erst mal nur in Wasser mit Spueli. Nicht polieren oder irgendwas. Zahnbuerste nehmen und vorsichtig sauber machen - also Ackerdreck runter
Hans_Marder Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 439
Registriert: So 6. Aug 2017, 01:33
Wohnort: Taunus
Metallsonde: Minelab X Terra 305

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Zulu » Di 18. Sep 2018, 02:28

So schauen für mich Fälschungen römischer Münzen aus
Français non par le sang reçu mais par le sang versé.
Zulu Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 565
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 02:41
Metallsonde: Garett ACE 250

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Ausrüstung - Robuste Grabehacke


Robuste handliche Spitzhacke für Schatzsucher & Sondengänger. Der Stiel der Hacke kann herausgeschoben werden. Hierdurch verringert sich das Packmaß und er passt selbst in kleine Rucksäcke.

Mit der Grabehacke können Fundstücke schnell und trotzdem schonend geborgen werden. Der Detektor muß während des Ausgrabevorgangs nicht abgelegt werden, denn die Gewichtsverteilung der kleinen Spitzhacke ermöglicht ein zügiges einhändiges Ausgraben des Fundstücks.

Gewicht: ca. 1000 Gramm
Länge des Stiels: 40cm

Praxistipp: Im Baumarkt gibt es Werkzeughalter mit denen Dachdecker ihren Dachdeckerhammer am Gürtel befestigen. Diese kann man man hervorragend benutzen um die Grabehacke am Gürtel zu befestigen.




Zurück zu Bodenfunde und Schätze

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste