ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 3 Millionen Seitenaufrufe im Monat.
Jetzt kostenlos anmelden!

Hallo zusammen

News aus der Sondengängerszene.

Beitragvon Mike 100 » So 19. Aug 2018, 23:31

:winken: :winken: :winken: Hallo zusammen ich bin der Mike und neu in der Sondler Scene ! Frage gibt es Mitglieder aus Klagenfurt und Umgebung die mir den Einstieg erleichtern können ? Möchte alles Legal Suchen und würde mich Freuen wenn Ihr mir Tips zu den nötigen Genehmigungen geben könntet ! Dank im voraus :D :thanks
Mike 100 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 3
Registriert: So 19. Aug 2018, 23:15
Metallsonde: EUROTEC PRO LTE

Information


Beitragvon G.Buchner » Mo 20. Aug 2018, 06:51

:willkommen: und "Allzeit gut Fund"! :winken:
G.Buchner Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 2065
Registriert: Di 5. Aug 2014, 14:40
Wohnort: Deutschland

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Mike 100 » Mo 20. Aug 2018, 13:22

Danke
Mike 100 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 3
Registriert: So 19. Aug 2018, 23:15
Metallsonde: EUROTEC PRO LTE

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Mike 100 » Mi 22. Aug 2018, 15:58

Kurze Frage ! Ich möchte legal sondeln ! Muss man sich registrieren lassen oder um eine Erlaubniss Ansuchen in Österreich oder wie habt Ihr das gemacht um keinen Ärger zu haben! :?: :bash
Mike 100 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 3
Registriert: So 19. Aug 2018, 23:15
Metallsonde: EUROTEC PRO LTE

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Birnd » Mi 22. Aug 2018, 21:17

Nabend!

Das tät mich auch mal interessiern. Ich hab zwar gehört das man in Bayern keine Genehmigung braucht (bloß die vom Landbesitzer). Ist das wahr?

MFG
Birnd Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 22. Aug 2018, 20:50
Metallsonde: Garrett Ace 150 und Quest Q20

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Sigurt » Do 23. Aug 2018, 08:39

In Bayern ist es so, gilt aber nur auf Gelände das nicht unter Denkmalschutz steht.
Sigurt Offline

Benutzeravatar
Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 33
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 14:20
Wohnort: betzenstein
Metallsonde: Teknetics G2

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Sondler-Kreuzau » Sa 20. Okt 2018, 20:42

Nur mal zum Verständnis...Klagenfurt ist in Österreich. :lol:
Sondler-Kreuzau Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 68
Registriert: Do 10. Aug 2017, 19:58
Metallsonde: Garrett infinium

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Hans_Marder » Sa 20. Okt 2018, 22:59

Die Oesterreicher die ich kenne sondeln alle ohne irgendeine Erlaubnis. Gibt dort glaub ich sowas auch nicht.
Hans_Marder Offline


Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 538
Registriert: So 6. Aug 2017, 01:33
Wohnort: Taunus
Metallsonde: Minelab X Terra 305

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Camino » So 21. Okt 2018, 08:55

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass es so ist wie in Bayern:
Grundstückseigentümer um Erlaubnis fragen,
Löcher wieder zumachen, Müll mitnehmen und wenn es geht zuerst Jäger fragen, ob es in diesem Bereich was zu beachten gibt.
Natürlich auf Bodendenkmäler achten. Zu Interessierten und den Landwirten natürlich freundlich und nett sein. Die Funde dem Bauern zeigen und Teilen anbieten.
Camino Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 223
Registriert: Do 28. Sep 2017, 19:56
Metallsonde: XP ADX 150 Pro Macro Racer2

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Junker78 » So 21. Okt 2018, 16:56

servus ,

da haben wir in Bayern wirklich etwas Glück ....Ich war heute bei einem äleren Herren (in die 80) und habe gefragt wegen sondeln....Durfte gleich kurz durch seinen Garten um ihn das mal zu zeigen , er war ganz erstaunt und hat mir erlaubt auf alles seinen Feldern und Wiesen frei zu sondeln (Kein BD in der Nähe) und mir gleich noch erklärt wie es gegen Kriegsende hier so war und wo alte Wege vor der Flurbereinigung gingen....herrlich einfasch und gleich gute Infos dazu ....mal sehen was rauskommt:)

Gruß
Andreas
Junker78 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 22
Registriert: Sa 20. Okt 2018, 22:10
Metallsonde: Garrett ACE250 zu Beginn

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Nächste


  • Information

Ausrüstung - Robuste Grabehacke


Robuste handliche Spitzhacke für Schatzsucher & Sondengänger. Der Stiel der Hacke kann herausgeschoben werden. Hierdurch verringert sich das Packmaß und er passt selbst in kleine Rucksäcke.

Mit der Grabehacke können Fundstücke schnell und trotzdem schonend geborgen werden. Der Detektor muß während des Ausgrabevorgangs nicht abgelegt werden, denn die Gewichtsverteilung der kleinen Spitzhacke ermöglicht ein zügiges einhändiges Ausgraben des Fundstücks.

Gewicht: ca. 1000 Gramm
Länge des Stiels: 40cm

Praxistipp: Im Baumarkt gibt es Werkzeughalter mit denen Dachdecker ihren Dachdeckerhammer am Gürtel befestigen. Diese kann man man hervorragend benutzen um die Grabehacke am Gürtel zu befestigen.




Zurück zu Sondengänger-News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste