ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 3 Millionen Seitenaufrufe im Monat.
Jetzt kostenlos anmelden!

Stahlhelm - aber welcher ?

Forum zur Bestimmung von Militariafunden.

Moderator: DHS

Forumsregeln
Wichtig! NS-Symbole auf den gezeigten Fundstücken bitte abdecken.

Beitragvon Gödi » Di 10. Jul 2018, 17:09

Habe die Fotos von meinen Schwager, ich selber konnte im Netz nichts finden.

Tippe auf Feuerwehr, finde allerdings die "Blindstopfen" nirgends abgebildet.....
Dateianhänge
IMG-20180710-WA0003.jpg
IMG-20180710-WA0002.jpg
IMG-20180710-WA0005.jpg
IMG-20180710-WA0004.jpg
Gödi Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 211
Registriert: So 14. Jun 2015, 18:38
Wohnort: Hannover
Metallsonde: Whites Treasure Pro

Information

Beitragvon groby » Mi 11. Jul 2018, 00:01

Gödi hat geschrieben:Tippe auf Feuerwehr, finde allerdings die "Blindstopfen" nirgends abgebildet.....


Dort war im Original mal eine Verstärkung montiert ... https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 5-240-4351
MfG groby
groby Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 162
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 15:11
Wohnort: Gardelegen
Metallsonde: Ich lasse suchen.

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon metallisteinkation » Mi 11. Jul 2018, 09:20

groby hat geschrieben:
Gödi hat geschrieben:Tippe auf Feuerwehr, finde allerdings die "Blindstopfen" nirgends abgebildet.....

eine Verstärkung montiert

Nackenleder?
metallisteinkation Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 126
Registriert: Mo 9. Jul 2018, 21:56
Metallsonde: ein kleines Modell aber OHO mit Tornado

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Junker78 » So 21. Okt 2018, 23:13

Servus ,

es müsste ein Feuerwehrhelm M34 ohne Kamm sein …Ich denke 10.7.1934 wurde der Kamm am Helm abgeschafft und die Löcher vernietet
Gruß
Andreas
Junker78 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 22
Registriert: Sa 20. Okt 2018, 22:10
Metallsonde: Garrett ACE250 zu Beginn

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Ausrüstung - Robuste Grabehacke


Robuste handliche Spitzhacke für Schatzsucher & Sondengänger. Der Stiel der Hacke kann herausgeschoben werden. Hierdurch verringert sich das Packmaß und er passt selbst in kleine Rucksäcke.

Mit der Grabehacke können Fundstücke schnell und trotzdem schonend geborgen werden. Der Detektor muß während des Ausgrabevorgangs nicht abgelegt werden, denn die Gewichtsverteilung der kleinen Spitzhacke ermöglicht ein zügiges einhändiges Ausgraben des Fundstücks.

Gewicht: ca. 1000 Gramm
Länge des Stiels: 40cm

Praxistipp: Im Baumarkt gibt es Werkzeughalter mit denen Dachdecker ihren Dachdeckerhammer am Gürtel befestigen. Diese kann man man hervorragend benutzen um die Grabehacke am Gürtel zu befestigen.




Zurück zu Militariafunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste