Weltklasse! EuroTek (LTE) mit ordentlicher Leitwertanzeige für unter 200 €
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 5000 Leser täglich.
Jetzt kostenlos anmelden!

Was kann das sein

Münzen und Metallfunde zeigen und bestimmen.

Moderator: DHS

Beitragvon Timdiana_Jones » Do 12. Jul 2018, 16:50

IMG-20180712-WA0013.jpg
IMG-20180712-WA0011.jpg
IMG-20180712-WA0012.jpg

Hey ihr, hier noch mal das gute Stück, habe es vorsichtig in den Ursprung zurück gebogen, bin mir jetzt auch ziemlich sicher daß es sich um Kupfer mit einem teils abgeblatzen Goldüberzug handelt. Von der Öse zu Urteilen eine Kette, das Symbol sagt mir nichts, vl. Federn oder Flügel?! Fakt ist es lässt mir keine Ruhe ich habe nun schon Stunden mit der Recherche verbracht und nichts brauchbares gefunden.
Kann man wenigstens etwas auf das alter zuruck schließen? Es kommt mir irgendwie nicht wie Modeschmuck der Neuzeit vor.
Danke schon Mal für eure Kommentare :thanks
Timdiana_Jones Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 60
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 12:55
Metallsonde: Garrett Ace 250

Information

Werbebanner

Beitragvon wolly » Do 12. Jul 2018, 23:44

Also, die nächsten die in der dichteskala bei 5,7 liegen ist Titan oder Vanadium. Beide Metalle werden auch zur Schmuckproduktion verwendet. Kupfer fäll flach da es eine Dichte von knappen 9 g/cm3 hat, ebenso Bronze. Meiner Meinung nach Titan weil sich Titan auch in alle Farben oxidieren lässt kann man auch die Goldfärbung erklären.
Google mal "Titan Brosche Farbig".

Edit: Mach die Messung noch mal mit einem Stück Kupferdraht von 2g, du kommst nie auf 5,7.
wolly Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 32
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 20:08

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Timdiana_Jones » Fr 13. Jul 2018, 08:00

Hallo Wolly, danke! Das war Mal eine prima Antwort! Danke!!!!:)))) Ich habe noch ein paar Messungen durchgeführt, dieses Mal lag ich bei 8,8. Ich weiß nicht warum die Schwankungen, damit wäre ich wieder bei Kupfer, es gibt auch eine mir geschuldete leichte frische Bruchstelle
:angle diese ist kupferfarben. Das noch als Nachtrag!
Timdiana_Jones Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 60
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 12:55
Metallsonde: Garrett Ace 250

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon wolly » Fr 13. Jul 2018, 09:37

Die Schwankungen können in der Waage begründet sein. Gute Analysenwaagen kosten schon mal einige kiloEuro, da kann eine Waage die 20Euronen kostet dann nicht mithalten, auch wenn sie mit 2 oder 3 stellen hinter dem Komma Genauigkeit Suggerieren. Und 1, irgendwas Gramm ist ja nicht viel und im Wasser 0,irgendwas noch weniger, jeder Fehler im hundertstel Bereich schlägt damit dann überproportional zu Buche. Dann hast Du das filigrane Teil beim ins Wasser tauchen wahrscheinlich noch irgendwo Luft zwischen den Gräten die mehr oder weniger Auftrieb erzeugen.

Wie gesagt, versuch mal mit Kupfer oder Gold in der Größenordnung eine Gegenprobe dann wirst Du die Fehler kennenlernen.
Meiner Meinung nach ist/war das ein Schmuckstück, was meinst Du was das gewesen sein könnte?
Wenn Schmuckstück dann wäre Kupfer blöd. Auch die Oxidation ist nicht Kupferlike.
wolly Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 32
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 20:08

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Timdiana_Jones » Fr 13. Jul 2018, 09:43

Okay danke! Du bist echt Mal eine Hilfe!
Pass auf ich mach Mal die Gegenprobe und melde mich!

PS. Ich denke ein Kettenanhänger oder eine Haarklammer oder eine Brosche.

Die Öse ist mit ca. 1-2 mm Durchmesser ziemlich groß,
Zahnstocher Dicke.
Timdiana_Jones Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 60
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 12:55
Metallsonde: Garrett Ace 250

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon wolly » Fr 13. Jul 2018, 09:54

ich habe jetzt zum spass mal zwei kleine Kupferringe die ich meiner Rau aus Kabel gebogen 1,5 quadr. gebogen habe gewogen. Gesamtgewicht 1,012 g im Wasser 0,115 g.

Berechnete Dichte: 8,8. Kupfer in google 8,92 - 8,96, literatur (Jander/Basius) 8,96. Wohlgemerkt reines Kupfer, ich hab da noch ne Lötstelle drangemacht also auch wieder leichter.

Kommt also genau hin.

aber wenn kupferfarben dann wirds Kupfer sein. Doch kein Schmuckstück?
wolly Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 32
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 20:08

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Timdiana_Jones » Fr 13. Jul 2018, 12:43

Dann muss ich Mal schauen für was man dann Kupfer vergoldet hat... Irgend einen optischen Sinn muss es ja haben, man macht sowas ja nicht zum Spaß. Das macht mich ja verrückt :D haha
Timdiana_Jones Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 60
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 12:55
Metallsonde: Garrett Ace 250

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon wolly » Fr 13. Jul 2018, 12:54

hi,
mir ist da noch was eingefallen, wenn dieses Teil seitlich gequetscht wurde dann ist es vielleicht kreisrund gewesen dann noch flach gedrückt dann kann es eine Art Sieb gewesen sei. Vergoldet diente es vielleicht irendwie als Katalysator etc. in einer Rohrleitung. Vergoldung wegen Oxidation., etwas technisches also.

Aber dann ist es wirklich in eine sehr lustige Form gedrückt worden.

Wolfgang
wolly Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 32
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 20:08

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Timdiana_Jones » Fr 13. Jul 2018, 14:07

Okay:-) das wird ja immer interessanter :D
Timdiana_Jones Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 60
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 12:55
Metallsonde: Garrett Ace 250

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon wolly » Fr 13. Jul 2018, 14:38

Ich glaub das Ding ist die ganze Schreiberei nicht wert. :D
wolly Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 32
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 20:08

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

VorherigeNächste


  • Information

Zurück zu Bodenfunde und Schätze

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 4 Gäste