ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 3 Millionen Seitenaufrufe im Monat.
Jetzt kostenlos anmelden!

Tero Vido 3D Bodenradar - Made in Germany

Sondengängerfilme auf YouTube. Hier könnte ihr auch eure neuen Filme vorstellen.

Beitragvon sondelpowerbenny » Do 21. Jun 2018, 11:15

Tero Vido 3D Bodenradar und Metalldetektor System Video in Deutsch: https://www.youtube.com/watch?v=nsq_MqPZYjw&t=741s



Am Ende werden Frieden, Vernunft und Freiheit die Oberhand gewinnen.
sondelpowerbenny Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 100
Registriert: Di 6. Okt 2015, 19:51
Wohnort: Speyer
Metallsonde: Fisher Gold Bug Garrett AT Pro und Makro Jeohunter

Information

Beitragvon Auftragssucher » Sa 23. Jun 2018, 08:49

Leider fehlt wieder einmal die Aussage, welches physikalische Messprinzip hier zu Grunde liegt! Ein "Bodenradar" ist es wahrscheinlich nicht. Es ist ein wenig so als wenn ein Autohersteller eine cool gestaltete Karosserie zeigt aber nach seiner Präsentation noch immer nicht erwähnt hat, ob ein Verbrennungsmotor unter der Haube sitzt, ein Elektromotor, eine Dampfmaschine oder ob es vielleicht sogar nur ein Tretauto ist?
Gruß und GUT FUND

Andreas Maaßen
____________________________________
www.metageo.de
www.auftragssucher.de

* Ein Mensch, der nicht an vergrabene Schätze glaubt, ist in Wahrheit kein Realist! *
Auftragssucher Offline

Benutzeravatar
Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 311
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 20:52
Wohnort: Hessen
Metallsonde: Diverse Ortungstechnik

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Olaf » Sa 23. Jun 2018, 13:25

Das ist eben der Unterschied zwischen seriösen Anbietern wie metageo, und irgendwelchen Hokuspokus pokus Herstellern, die sich irgendwelcher Leute bedienen um ihre Wünschelruten zu vertreiben.

Zum technischen: die Sensor Anordnung spricht eher für ein magnetometer in gradiometer setup. Das kann man auch weit aus günstiger haben wenn man sich mit arduino und fluxgate Sensoren beschäftigt. Zwei fgm3 Sensoren ein arduino und ein Touch-Display dann landet man irgendwo im die 200€.
Olaf Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 564
Registriert: Di 25. Mär 2014, 10:20

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Auftragssucher » Sa 23. Jun 2018, 13:50

Ja, ich denke auch, dass es nur ein simples Fluxgate ist, aber Bodenradar klingt eben einfach besser... :o :popcorn:
Gruß und GUT FUND

Andreas Maaßen
____________________________________
www.metageo.de
www.auftragssucher.de

* Ein Mensch, der nicht an vergrabene Schätze glaubt, ist in Wahrheit kein Realist! *
Auftragssucher Offline

Benutzeravatar
Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 311
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 20:52
Wohnort: Hessen
Metallsonde: Diverse Ortungstechnik

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Auftragssucher » Sa 23. Jun 2018, 15:31

Olaf hat geschrieben:... Zwei fgm3 Sensoren ein arduino und ein Touch-Display dann landet man irgendwo im die 200€.

Mensch Olaf, kannste sowas nicht mal für einen vernünftigen Preis entwickeln??? Das wäre ein Kracher!
Ich nehme aber an, die Software wäre ein Problem..!?
Gruß und GUT FUND

Andreas Maaßen
____________________________________
www.metageo.de
www.auftragssucher.de

* Ein Mensch, der nicht an vergrabene Schätze glaubt, ist in Wahrheit kein Realist! *
Auftragssucher Offline

Benutzeravatar
Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 311
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 20:52
Wohnort: Hessen
Metallsonde: Diverse Ortungstechnik

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Olaf » Mo 25. Jun 2018, 08:04

wir sind dran, die Software ist schon fertig
nachhaltige Quellen für Sensoren sind auch vorhanden

es geht derzeit lediglich darum die ersten Prototypen zu fertigen und Testgeräte in Umlauf zu bringen
es ist eine einfache Version für den Baustellen und Hobbyeinsatz angedacht (Straßenbau, Militaria Suche)
und eine etwas aufwendigerer Aufbau zum professionellen Einsatz (Archäologische Prospektion, UXO Anwendungen)

selbst die einfache Version könnte schon eine Datenlogger mit GPS Daten enthalten, so eine Funktion ist günstig umzusetzen

anvisiert sind vorerst September bis Oktober, im Sommer braucht man sich kein Ziele setzten (Ferien, Betriebsferien, Urlaub.... :ironie )

Würde mich dann gern noch bei dir melden Andreas, damit die Geräte am Ende auch zu den richtigen Leuten.
Einige deiner gelisteten Auftragssucher wohnen bei mir um die Ecke, zu denen hatte ich in der Vergangenheit auch schon Kontakt und, die werde ich dann auch wieder aufsuchen.
Olaf Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 564
Registriert: Di 25. Mär 2014, 10:20

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon G.Buchner » Mo 25. Jun 2018, 19:04

Experten unter sich! :willkommen: :thanks :thumbup :weisheit:
G.Buchner Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1962
Registriert: Di 5. Aug 2014, 14:40
Wohnort: Deutschland

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Auftragssucher » Di 26. Jun 2018, 22:30

Hallo Olaf, ich teste sehr gerne eines Deiner Geräte. Habe ein gutes Testfeld, auf dem ich bereits verschiedene Ortungsgeräte spazieren geführt habe. Bin gespannt...!!!
Gruß und GUT FUND

Andreas Maaßen
____________________________________
www.metageo.de
www.auftragssucher.de

* Ein Mensch, der nicht an vergrabene Schätze glaubt, ist in Wahrheit kein Realist! *
Auftragssucher Offline

Benutzeravatar
Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 311
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 20:52
Wohnort: Hessen
Metallsonde: Diverse Ortungstechnik

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Hans_Marder » Mi 27. Jun 2018, 00:40

@Andy da waer ich gern dabei :-)
Hans_Marder Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 439
Registriert: So 6. Aug 2017, 01:33
Wohnort: Taunus
Metallsonde: Minelab X Terra 305

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Auftragssucher » Mi 27. Jun 2018, 17:05

@Hans: Das ist eher was für die Hohlraumsuche...
Gruß und GUT FUND

Andreas Maaßen
____________________________________
www.metageo.de
www.auftragssucher.de

* Ein Mensch, der nicht an vergrabene Schätze glaubt, ist in Wahrheit kein Realist! *
Auftragssucher Offline

Benutzeravatar
Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 311
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 20:52
Wohnort: Hessen
Metallsonde: Diverse Ortungstechnik

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Nächste


  • Information

Ausrüstung - Metalldetektor EuroTek PRO (LTE)


Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch. Besonders störfest gegenüber den Mobilfunknetzen, insbesondere gegenüber LTE!

Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Zurück zu Sondengängerfilme auf YouTube

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast