ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Sie müssen 25 Beiträge geschrieben haben um den vollen Zugang zu allen Forenbereichen zu erhalten.
Außerdem reduzieren sich dann die Werbeeinblendungen.
Viel Freude und Erfolg hier im Forum!

Erster Sondelversuch gescheitert

Erfahrungsaustausch für eine erfolgreiche Schatzsuche und viel Spaß am Hobby.

Beitragvon Tiberius_XX » Sa 30. Jun 2018, 07:47

Beim 2. Bild muss es sich um einen Anhänger Maulbolzen Handeln.
Die anderen Bilder sind leider zu groß.
Tiberius_XX Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 38
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 07:15
Metallsonde: Teknetics EuroTek PRO

Information


Beitragvon Tiberius_XX » Sa 30. Jun 2018, 07:50

Latricia hat geschrieben:Entweder auf Pc verkleinern mit einem Programm..ich mach beim Handy auf Bild bearbeiten und schneide einfach zu


Danke dir für deine Hilfe.
Das ist mir aber leider zu aufwendig. Beim schneiden geht schönes und teilweise wichtiges Bildmaterial verloren. Schade. In anderen Foren klappt es ganz gut.
Tiberius_XX Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 38
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 07:15
Metallsonde: Teknetics EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon weichni » Mo 2. Jul 2018, 07:14

Tiberius_XX hat geschrieben:
Latricia hat geschrieben:Entweder auf Pc verkleinern mit einem Programm..ich mach beim Handy auf Bild bearbeiten und schneide einfach zu


Danke dir für deine Hilfe.
Das ist mir aber leider zu aufwendig. Beim schneiden geht schönes und teilweise wichtiges Bildmaterial verloren. Schade. In anderen Foren klappt es ganz gut.



Bild mit Paint öffnen -> Strg + W -> 50 in beide Felder -> Bild nur noch halb so groß -> Fertig
weichni Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 19. Jun 2018, 12:36

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon G.Buchner » Mo 2. Jul 2018, 08:24

Tiberius_XX hat geschrieben:Beim 2. Bild muss es sich um einen Anhänger Maulbolzen Handeln.
Die anderen Bilder sind leider zu groß.


Anhänge Maulbolzen! :weisheit: :winken:
G.Buchner Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1962
Registriert: Di 5. Aug 2014, 14:40
Wohnort: Deutschland

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Tiberius_XX » Mo 2. Jul 2018, 08:34

b] Anhänge[/b] Maulbolzen! :weisheit: :winken:[/quote]

Du meinst du willst den Bolzen sehen?
Ist das Bild mit der Hand.
Eine andere Funktion kann ich nicht darin sehen.
Tiberius_XX Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 38
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 07:15
Metallsonde: Teknetics EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Huber » Di 10. Jul 2018, 21:06

Na ja... Als ich das erste mal mit dem EuroTek PRO gesondelt habe, habe ich nach 30 min entnerft abgeschaltet. Ich machte den Fehler zum ersten Suchen ins Freibad zu gehen. Ca alle 10 cm ein Signal und nach 20 Kronkorken wars das.

Ich bin dann auf,s Feld. Dort lernst du deinen Detektor kennen, Signale zu deuten und sammelst Erfahrung. Nach einiger Zeit kommst du mit dem EuroTek PRO super klar. Mit dem Ding lässt sich super Geld auf Liegewiesen finden. Das mit einer recht hohen Trefferwahrscheinlichkeit. Der Eurotek ist sicher nicht der Detektor der am tiefsten geht. Aber er ist präzise und zB. im Vergleich zu so nem gelben Gleichpreisigen Gerät um Längen besser.

Und ganz wichtig. egal ob XP Deus oder Eurotek. Wo nix liegt find mer nix.

Störungen bei meinem Eurotek.

-Falsche Batterien. Immer nur die billigen vom Aldi benutzen.
-Hochspannungsleitungen. Bis zu 50 Meter Entfernung alles schick. Dann gibts Störungen die häufiger werden, je näher man dran ist.
-Rasenmäherroboter. Bis auf teilweise 100 Meter Störungen. Unter 50 Meter Dauertöne. Liegt wohl an diesem Kabel das da verlegt werden muss.
-Sens zu weit oben. Es gibt Felder, da kann ich mit 9 oder 10 laufen. In der Regel lauf ich mit 7 oder 8. Da läuft er am ruhigsten. Test technisch verliert er da nicht, oder kaum an Leistung. Das ist aber denke ich bei jeden Detektor so. Je höher die Sens desto unruhiger.
Huber Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 425
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 22:07
Metallsonde: EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon metallisteinkation » Mi 11. Jul 2018, 09:31

Huber hat geschrieben: entnerft abgeschaltet..

Das kenne ich nur zu gut, leider. Man sollte sich bei jeder Art der Suche auch auf Misserfolge einstellen. Manchmal guckt man 2 h auf den Boden und findet nichtmal eine Glasscherbe. Da könnte man manchmal laut aufschreien- um nicht zu sagen durchdrehen. Oder wenn man etwas einfach nicht ausgegraben bekommt, man sich den Fuss umknickt, Batterien leer werden, es muss manchmal einfach nur dunkel werden. Der letzte Nerv wird immer angeknabbert. Aber in Ruhe ist die Mutter in der Porzellankiste - die findest du nichtmal 1cm b.s.
Lass dir deinen Spass nicht nehmen und dir dein Gerät nicht schlechtreden. Neider gibt es überall, und alles was Du hebst, findet keiner wieder. Muss man sich manchmal selber sagen, dann bleibt man am Ball. In dem Sinne, gut Fund!
metallisteinkation Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 126
Registriert: Mo 9. Jul 2018, 21:56
Metallsonde: ein kleines Modell aber OHO mit Tornado

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Tiberius_XX » Mi 11. Jul 2018, 09:58

Mittlerweile habe ich schon ein paar Sondelgänge hinter mir und freue mich jedes mal aufs neue wenn ich wieder los kann.
Störungen hat mein MD keine mehr, auch nicht wenn ich mein Handy in der Hosentasche habe.
Und das stimmt wirklich, auf dem Acker oder der Wiese lernt man seinen MD kennen. Ich lerne meinen Eurotek bei jedem sondeln besser zu lesen und zu deuten. Natürlich hatte ich schon Tage am denen ich auch nur Schrott gefunden habe aber habe auch schon schöne Funde gehabt. Unter anderem eine super gut erhaltene Exerzierpatrone aus dem Deutschem Keiserreich von 1906. Mein erster Militaria Fund auf den ich richtig stolz bin. Und das schon beim 2. Sondelgang.
Ich lasse mich nicht entmutigen. Die Aufregung beim nächsten Graben wieder etwas tolles zu finden ist immer dabei. Man muss auch mit schlechten Tagen umgehen können. Nebenbei genieße ich auch die Natur und Landschaft um mich herrum. Letztens mitten im Wald machte ich eine kurze Pause und als ich mich umschaute, stand da 3 Meter von mir ein Reh und hat sich nicht von mir stören lassen. So etwas hätte ich auf normalen wegen nicht erlebt. Also ist es eigentlich nie ein schlechter Tag, die persönliche Einstellung macht den Unterschied.

Somit weiter gut Fund und last euch nicht entmutigen.
Dafür ist es ein zu schönes Hobby.
Tiberius_XX Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 38
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 07:15
Metallsonde: Teknetics EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon maxxit » Mi 29. Aug 2018, 09:07

Tiberius_XX hat geschrieben:
Latricia hat geschrieben:Entweder auf Pc verkleinern mit einem Programm..ich mach beim Handy auf Bild bearbeiten und schneide einfach zu


Danke dir für deine Hilfe.
Das ist mir aber leider zu aufwendig. Beim schneiden geht schönes und teilweise wichtiges Bildmaterial verloren. Schade. In anderen Foren klappt es ganz gut.


Hallo zusammen,
möchte das Thema kurz mal hochholen.

Um Bilder ohne sichtbaren Qualitätsverlust zu verkleinern benutze ich das kostenlose Tool "File Minimizer Pictures"

Ist absolut genial und sehr komfortabel. Bilder mit Drag&Drop in das Fenster des Fileminimizers ziehen --> Klick auf "optimieren" --> Dateien werden auf wenige MB's runtergerechnet.
Man kann die Komprimierung auch manuell einstellen, ist aber so gut wie unnötig.

Gibts z.B. hier:
https://www.chip.de/downloads/FILEminimizer-Pictures_37992840.html

Gruß

Daniel
maxxit Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 8
Registriert: So 26. Aug 2018, 14:17

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Vorherige


  • Information

Ausrüstung - Metalldetektor EuroTek PRO (LTE)


Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch. Besonders störfest gegenüber den Mobilfunknetzen, insbesondere gegenüber LTE!

Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Zurück zu Entspannt und erfolgreich Sondeln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste