Weltklasse! EuroTek (LTE) mit ordentlicher Leitwertanzeige für unter 200 €
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 5000 Leser täglich.
Jetzt kostenlos anmelden!

Einsteiger

Deine Fragen zum Kauf einer geeigneten Metallsonde.

Beitragvon Christoph2 » Sa 26. Mai 2018, 10:43

Moin Moin

Bin neu hier und suche einen Metalldetektor für einsteiger.

Könnt Ihr mir einen empfehlen ?

Habe nehmlich keine erfahrung mit Metalldetektoren.

Gruß
Florian
Christoph2 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 23. Mai 2018, 17:38
Wohnort: Bad Ems
Metallsonde: Habe noch keine

Information

Metalldetektor EuroTek PRO LTE (Werbeeinblendung)


Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Das neue Eurotek Pro Modell 2014 mit der Zusatzbezeichnung "LTE" hat eine hohe Festigkeit gegenüber der Störstrahlung aus dem im Aufbau befindlichen LTE-Handynetz.

Wissenswert: Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch!

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Beitragvon Armedes » Sa 26. Mai 2018, 10:48

Finger weg von den Chinakrücken ala Seben, Bounty Hunter und Co! Sind alle ihr Geld nicht wert.

Kauf die irgendein Markengerät von Fisher, Garrett, Minelab usw.
Im unteren Preissegment tut sich da nicht viel und sind alle recht gleich aufgebaut.

Vorallem sind sie recht wertstabil. Wenn du dann doch merken solltest, dass die das Hobby nicht gefällt,
lassen sie sich recht gut wieder weiterverkaufen.
Armedes Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa 19. Mai 2018, 15:34

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Hans_Marder » Sa 26. Mai 2018, 11:26

Armedes hat geschrieben:Finger weg von den Chinakrücken ala Seben, Bounty Hunter und Co! Sind alle ihr Geld nicht wert.

Kauf die irgendein Markengerät von Fisher, Garrett, Minelab usw.
Im unteren Preissegment tut sich da nicht viel und sind alle recht gleich aufgebaut.

Vorallem sind sie recht wertstabil. Wenn du dann doch merken solltest, dass die das Hobby nicht gefällt,
lassen sie sich recht gut wieder weiterverkaufen.


Und die Geraete gibts auch gebraucht. Da laesst sich schnell ein Schnaeppchen machen
Hans_Marder Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 435
Registriert: So 6. Aug 2017, 01:33
Wohnort: Taunus
Metallsonde: Minelab X Terra 305

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Sinuhe20 » Sa 26. Mai 2018, 19:48

Bounty Hunter ist denke ich nicht so schlecht, gehört ebenso wie Fisher und Teknetics zu First Texas.
Sinuhe20 Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 86
Registriert: Do 30. Jul 2015, 12:57

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Armedes » Sa 26. Mai 2018, 21:35

Asche auf mein Haupt... :mrgreen:

Kenn mich in der Liga nicht mehr wirklich aus. Hatte damals nur einen Ace250, was anderes gab es auch nicht in der Einsteigerklasse. Danach ging es mit XP weiter.
Aber hast du 100 Leute, hast du 110 unterschiedliche Meinungen.. :lol:
Armedes Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa 19. Mai 2018, 15:34

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Watzhammer » So 27. Mai 2018, 08:49

Ich kann dir den Discovery 3300 von Bounty Hunter empfehlen.(ca. 300 Eur)
Ist einfach zu bedienen und kann mit den höhreren Preisklassen gut mithalten.
Wenn die Göttin des Lichts mit dir ist,
leuchtet auch dein Licht für alle Menschen denen du begegnest.
Watzhammer Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 139
Registriert: Do 5. Feb 2015, 18:52

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Christoph2 » Fr 15. Jun 2018, 23:00

Hallo Zusammen

Wäre das ein Detektor für einsteiger den Ihr empfehlen könnt ?

https://sondengaengershop.de/metalldete ... sonde.html

Gruß
Florian
Christoph2 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 23. Mai 2018, 17:38
Wohnort: Bad Ems
Metallsonde: Habe noch keine

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Arnthorr » Fr 15. Jun 2018, 23:48

Also ich finde den vollkommen in Ordnung.
Würde aber an deiner Stelle gebraucht kaufen.
Bei Ebay Kleinanzeigen gibt es gerade ein gutes Angebot (nein, nicht von mir): https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 8-187-6660
Da hast du dann wenigstens eine vernünftige Spule dabei, und sparst auch noch ne gute Ecke.
Musst dich nur beeilen, das Angebot ist sehr gut und wahrscheinlich schnell wieder weg ;)
Arnthorr Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 38
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 10:27

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Hans_Marder » Sa 16. Jun 2018, 01:15

Jepp kauf gebraucht, eine von den Marken die oben genannt wurden.
Der Garett Ace 150 aus dem Angebot ist voellig ok fuer einen Einsteiger. 130 Euronen! den kannste Dir holen
Hans_Marder Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 435
Registriert: So 6. Aug 2017, 01:33
Wohnort: Taunus
Metallsonde: Minelab X Terra 305

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Thisessures » Fr 7. Sep 2018, 07:56

Habe nehmlich keine erfahrung mit Metalldetektoren.
Thisessures Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 10
Registriert: Mo 30. Jul 2018, 14:39
Metallsonde: EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Ausrüstung - Metalldetektor EuroTek PRO (LTE)


Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch. Besonders störfest gegenüber den Mobilfunknetzen, insbesondere gegenüber LTE!

Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Zurück zu Kaufberatung für Hobbyeinsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste