ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 5000 Leser täglich.
Jetzt kostenlos anmelden!

Rostentfernung mittels Laser

Bodenfunde und Münzen fachgerecht reinigen und konservieren.

Moderator: DHS

Beitragvon Wallenstein » Sa 12. Mär 2016, 20:50



Jens Diefenbach
Wallenstein Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 00:23
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Metallsonde: Teknetics T2 V9 und EuroTek PRO

Information

Werbebanner

Beitragvon Watzmann » Sa 12. Mär 2016, 20:57

Erstaunliches Ergebnis. :o
Allerdings wohl nicht im Preisklasse für Hobby-Suchers.
Watzmann Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 290
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 21:31

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon abcdefg » Di 15. Mär 2016, 11:46

gibt's das wirklich oder ists nen fake? das teil sieht ja aus wie ne railgun aus nem Computerspiel!! :jump:
abcdefg Online


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 424
Registriert: So 17. Mai 2015, 20:37

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Raidtomber » Di 15. Mär 2016, 20:52

Boah Rostendfernung für Jediritter!!! :bash

So ein Ding kostet doch sicher unmengen!!!

Ich frag mich ob das evtl. mit so einem Epillierlaser für Frauen dies manchmal billig bei Tschibo gibt auch geht.

Hat jemand sowas und kann das mal probieren???

Ciao!
RT
Raidtomber Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 246
Registriert: Fr 8. Jan 2016, 00:30
Metallsonde: Garrett ACE-150

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Ekzema » Mo 4. Apr 2016, 11:25

Was kostet so ein Teil :mrgreen:
Ekzema Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 31
Registriert: Di 29. Mär 2016, 09:43
Metallsonde: Garrett Euro Ace 350

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon lightcleansolutions » So 13. Mai 2018, 16:32

Auch wenn es, diesen Beitrag betreffend, etwas spät kommt... hier ein paar Antworten zu den vorgenannten Fragen:

- nein das ist kein Fake, sowas gibts wirklich, selbst für den Zivilen Markt.
- ja so ein Ding kostet wirklich unmengen, je nach ausführung und Leistung des Gerätes zwischen mitlleren 5-stelligen und 6-stelligen Beträgen
- zu dem Epillierlaser von Tchibo;-) : das Prinzip ist das selbe, die Leistung allerdings nicht wirklich ausreichend um Erfolge im Bereich Materialreinigung zu erzielen

und nun zum Grund meiner Senfgabe hierzu: ... um nicht jedem mit dem Wunsch nach solch einem Reinigungsverfahren zuzumuten ganze Häuser in ein Gerät zu Investieren haben wir, Die Firma Light Clean Solutions GmbH mit Sitz bei Leipzig, uns/ für euch einen Reingungslaser zugelegt und bieten dieses Verfahren nun auch der Allgemeinheit an.

bei Interesse oder Fragen hierzu: 0176 62843583 oder www.lightcleansolutions.de

mfg :winken:
lightcleansolutions Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 1
Registriert: So 13. Mai 2018, 15:53

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Ausrüstung - Metalldetektor EuroTek PRO (LTE)


Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch. Besonders störfest gegenüber den Mobilfunknetzen, insbesondere gegenüber LTE!

Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Zurück zu Restaurierung & Konservierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast