Metalldetektor kaufen? Wir empfehlen den EuroTek PRO (LTE) für 269,95 €
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 5000 Leser täglich.
Jetzt kostenlos anmelden!

Suche nach angeblichem Goldzug beginnt Mitte August

Schatzsucher und Schätze in anderen Ländern.

Beitragvon Wallenstein » Sa 6. Aug 2016, 11:04

Jens Diefenbach
Wallenstein Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 4003
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 00:23
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Metallsonde: Teknetics T2 V9 und EuroTek PRO

Information

Beitragvon Steffen » So 7. Aug 2016, 01:07

Wollen wir net hoffen das der Fund eine Chemische Bombe wird. In der Nähe war Giftgas Fabrik. Wir werden es merken wenn wir alle in Deutschland nachts leuchten. :gruebel:
Bin über meine <----- Webseite, WhatsApp, Handy und Slack erreichbar. Gut Fund Gruß Steffen
Steffen Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1290
Registriert: So 22. Nov 2015, 23:50
Wohnort: Spessart Diggers
Metallsonde: Goldenmask 5

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Flou500 » Fr 12. Aug 2016, 19:33

Zwischen Breslau und Walbrzych: Rätsel um Nazi-Goldzug in Polen: Jetzt wird gegraben http://www.stern.de/panorama/weltgesche ... 06766.html
Flou500 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 26. Okt 2015, 12:31
Metallsonde: Teknetics EuroTek PRO LTE

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Hr.Kaleu » Fr 12. Aug 2016, 19:40

Warum beginnt die Suche nach dem Goldzug erneut, man hatte den Goldzug doch schon geortet!

Wird wohl ein neuer Goldzug sein, den man sucht! :ironie
Hr.Kaleu Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 3331
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 15:59

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Flou500 » Fr 12. Aug 2016, 20:19

Hr.Kaleu hat geschrieben:Warum beginnt die Suche nach dem Goldzug erneut, man hatte den Goldzug doch schon geortet!

Wird wohl ein neuer Goldzug sein, den man sucht! :ironie


Hier nochmal ein Link zu einem kurzen Video, sollte Antwort auf deine Frage geben, wieso gegraben wird.

https://youtu.be/18qPQQ3fA34
Flou500 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 26. Okt 2015, 12:31
Metallsonde: Teknetics EuroTek PRO LTE

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Flou500 » Fr 12. Aug 2016, 20:24

Wer mehr über dieses Thema wissen möchte, die Doku von ZDF-History "Was ist dran an Hitlers Goldzug", ist sehr interessant !

Ich stell noch einen Link ein!
Flou500 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 26. Okt 2015, 12:31
Metallsonde: Teknetics EuroTek PRO LTE

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Flou500 » Fr 12. Aug 2016, 20:24



Flou500 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 26. Okt 2015, 12:31
Metallsonde: Teknetics EuroTek PRO LTE

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Hr.Kaleu » Fr 12. Aug 2016, 21:38

Durchwegs Fantastereien, weder gibt/gab es einen Goldzug noch wird ernsthaft danach gegraben!

Diese Goldzug-Märchenstory beschäftigt die Szene nun schon seit gut zwei Jahren, immer mit dem gleichen Ergebnis - nämlich keinem! :lol:

Außerdem beruht diese ganze Story auf einem angeblichen Augenzeugenbericht von 1944, die beiden Schatzsucher spinnen diese Geschichte nur sehr gekonnt weiter. :popcorn:
Hr.Kaleu Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 3331
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 15:59

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Hr.Kaleu » Mo 15. Aug 2016, 05:16

Noch eine Ergänzung zum vermeintlichen Nazi-Golgzug -

der angebliche Standort bzw. die Legende vom verschwundenen Goldzug ist den Anwohnern seit vielen Jahrzehnten bekannt. Wer feuchtfröhlichen Stammtisch Erzählungen glauben möchte, ist der Goldzug in einem stillgelegten Bahndamm/Bahntunnel geparkt. Um das Rätsel endlich zu lösen würde es also schlichtweg genügen den Bahntunnel mit schwerem Grabgerät zu öffnen, oder die günstige Variante wäre den Bahndamm einfach per Kernbohrung und Kamera zu untersuchen.

Der aufmerksame Leser wird sich nun fragen warum man das nach nicht schon längst geschehen ist, wer etwas nachdenkt kennt die Lösung!
Hr.Kaleu Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 3331
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 15:59

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Ausrüstung - Metalldetektor EuroTek PRO (LTE)


Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch. Besonders störfest gegenüber den Mobilfunknetzen, insbesondere gegenüber LTE!

Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Zurück zu Aus aller Welt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast