ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 3 Millionen Seitenaufrufe im Monat.
Jetzt kostenlos anmelden!

Gold auf Korsika _ GEILER FILM

Schatzsucher und Schätze in anderen Ländern.

Beitragvon Dark Relic » Sa 9. Jul 2016, 23:28

Der Dokumentarfilm „Der korsische Schatz“ beschreibt das Wettrennen von Tauchern, Archäologen und Polizisten um einen sagenhaften Goldschatz aus einem römischen Schiffswrack vor der Küste Korsikas. Das Gold wurde ursprünglich von Seeigelfischern entdeckt und weckte rasch die Aufmerksamkeit der Schatzsucher, die ihre Funde lukrativ in Umlauf brachten. Taucher, Münzsammler, Ganoven und korsische Nationalisten kämpften um die Taler, ohne dass französische Behörden etwas davon ahnten. Sogar eine goldene Schale und eine Statue aus purem Gold sollen geborgen worden sein.

Als eine Goldmünze auf einer Internetauktion sagenhafte 800.000 Euro erzielte, wurde der Direktor des Referats für archäologische Unterwasser- und Unterseeforschung misstrauisch, informierte die Justiz und beschloss, mit seinem Team die Küstengewässer nach dem Wrack abzusuchen. Gleichzeitig machten sich Gendarmen und Zöllner auf die Jagd nach den Schmugglern und ihrer Beute. Die Spuren führten nicht nur zu französischen Privatsammlungen, sondern auch ins Ausland.

Interpol wurde eingeschaltet und der Schatz zum nationalen Kulturgut erklärt. Inzwischen wurden mehrere hundert Goldstücke sichergestellt; die einzigartigsten unter ihnen liefern Historikern neue Informationen über die Barbareninvasionen im Römischen Reich. Der Film dokumentiert eine spannende Schatzsuche, in der sich historische Recherche, wissenschaftliche Forschung und polizeiliche Ermittlungen miteinander verflechten.



Dark Relic Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 238
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 15:00
Metallsonde: EuroTek PRO mit LTE

Information

Beitragvon Cherokee » So 10. Jul 2016, 12:02

hab ich schon mal gesehn, ist einer der schönsten schatzfilme die ich kenne.
anschaun lohnt sich!
Cher.
Cherokee Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 150
Registriert: Do 12. Mär 2015, 19:49
Metallsonde: Minelab

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Zulu » So 19. Mär 2017, 07:42

Jetzt träume ich jedes mal davon :mrgreen:
Français non par le sang reçu mais par le sang versé.
Zulu Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 510
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 02:41
Metallsonde: Garett ACE 250

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Ausrüstung - Metalldetektor EuroTek PRO (LTE)


Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch. Besonders störfest gegenüber den Mobilfunknetzen, insbesondere gegenüber LTE!

Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Zurück zu Aus aller Welt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast