ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 5000 Leser täglich.
Jetzt kostenlos anmelden!

Ring, Silbermünzen, Glöckchen, Gold und vieles mehr

Münzen und Metallfunde zeigen und bestimmen.

Moderator: DHS

Beitragvon Latricia » Di 7. Aug 2018, 19:50

Hallo,

heute unser Feld fertig gemacht und gleich ein neues angefangen. Super Sachen gefunden trotz starker Hitze :D . Naja, ab Freitag wirds endlich kühler.

Jemand eine Ahnung was das für eine riesige Münze auf Bild 2 und 3 sein könnte? Durchmesser ist ca 6 cm. Ich meine man kann eine 3 lesen und etwas mit Währung obendrüber. Die Rückseite ist sehr stark patiniert. Denke wenn man sie nass reinigt wird auch nicht mehr zu lesen sein.

LG
Dateianhänge
20180807_184715.jpg
20180807_184750.jpg
20180807_184800.jpg
20180807_184854.jpg
20180807_184918.jpg
Latricia Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 437
Registriert: So 20. Aug 2017, 20:13
Metallsonde: XP ADX 150 Pro

Information

Werbebanner

Beitragvon Latricia » Di 7. Aug 2018, 19:52

weitere Fotos
Dateianhänge
20180807_184946.jpg
20180807_185017.jpg
20180807_185053.jpg
20180807_185239.jpg
Latricia Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 437
Registriert: So 20. Aug 2017, 20:13
Metallsonde: XP ADX 150 Pro

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Latricia » Di 7. Aug 2018, 19:55

kann jemand sagen welcher Fibeltyp das ist? Sie ist 3,8 cm lang und zwischen 0,5 und 1 cm breit. Scheint vergoldet gewesen zu sein. Nadel fehlt leider.

Außerdem noch zwei Fotos vom Ring. Könnte ein Rune drauf sein?
Dateianhänge
20180807_185133.jpg
20180807_185141.jpg
20180807_185152.jpg
20180807_185204.jpg
20180807_185209.jpg
Latricia Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 437
Registriert: So 20. Aug 2017, 20:13
Metallsonde: XP ADX 150 Pro

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Hans_Marder » Mi 8. Aug 2018, 00:12

Super Funde wieder und aussergewoehnlich die Vielfalt. Kann es sein das Ihr irgendwo noerdlich in Hessen unterwegs seit? Nur ja oder nein oder total falsch. Ein Bekannter hat auch jedesmal sehr viele Funde und er meint es sei normal ;-)
Hans_Marder Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 494
Registriert: So 6. Aug 2017, 01:33
Wohnort: Taunus
Metallsonde: Minelab X Terra 305

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Latricia » Mi 8. Aug 2018, 06:40

Hans_Marder hat geschrieben:Super Funde wieder und aussergewoehnlich die Vielfalt. Kann es sein das Ihr irgendwo noerdlich in Hessen unterwegs seit? Nur ja oder nein oder total falsch. Ein Bekannter hat auch jedesmal sehr viele Funde und er meint es sei normal ;-)

:thanks
Oh nein ganz falsch. Wir suchen in Bayern..Ländergrenze Österreich, deshalb auch ab und zu viele österreichische Münzen :) wir waren gestern 6 Stunden zu zweit unterwegs..wir gehen sehr systematisch und unsere beiden Detektoren ergänzen sich super
Latricia Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 437
Registriert: So 20. Aug 2017, 20:13
Metallsonde: XP ADX 150 Pro

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Onkel_Horscht » Mi 8. Aug 2018, 07:00

Die Münze aus Deinem ersten Beitrag dürften 3 Kreuzer sein

https://www.ma-shops.com/zufahl/item.ph ... USD&save=1
Onkel_Horscht Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 23
Registriert: Mi 29. Mär 2017, 08:19
Metallsonde: Eigenbau auf Tesoro-Basis [21EURO + Wiederverwertete Materialien]

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Latricia » Mi 8. Aug 2018, 07:26

Onkel_Horscht hat geschrieben:Die Münze aus Deinem ersten Beitrag dürften 3 Kreuzer sein

https://www.ma-shops.com/zufahl/item.ph ... USD&save=1


Super danke dir..
Latricia Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 437
Registriert: So 20. Aug 2017, 20:13
Metallsonde: XP ADX 150 Pro

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Hans_Marder » Mi 8. Aug 2018, 09:57

Auf jeden Fall scheint ihr die Ersten zu sein die dort suchen. Toll. :thumbup
Hans_Marder Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 494
Registriert: So 6. Aug 2017, 01:33
Wohnort: Taunus
Metallsonde: Minelab X Terra 305

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Camino » Mi 8. Aug 2018, 10:03

Hans_Marder hat geschrieben:Auf jeden Fall scheint ihr die Ersten zu sein die dort suchen. Toll. :thumbup

Na ja die ersten würde ich nicht sagen haben dort schon einige sonder getroffen die nichts oder nur wenig gefunden haben und deshalb dieses Gebiet meiden... 8-)
Camino Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 214
Registriert: Do 28. Sep 2017, 19:56
Metallsonde: XP ADX 150 Pro Macro Racer2

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Onkel_Horscht » Mi 8. Aug 2018, 10:33

Das wir genauso sein wie mit Pilzen - wenn man sich nicht leise anschleicht sind sie plötzlich verschwunden :weisheit:
Onkel_Horscht Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 23
Registriert: Mi 29. Mär 2017, 08:19
Metallsonde: Eigenbau auf Tesoro-Basis [21EURO + Wiederverwertete Materialien]

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Nächste


  • Information

Ausrüstung - Robuste Grabehacke


Robuste handliche Spitzhacke für Schatzsucher & Sondengänger. Der Stiel der Hacke kann herausgeschoben werden. Hierdurch verringert sich das Packmaß und er passt selbst in kleine Rucksäcke.

Mit der Grabehacke können Fundstücke schnell und trotzdem schonend geborgen werden. Der Detektor muß während des Ausgrabevorgangs nicht abgelegt werden, denn die Gewichtsverteilung der kleinen Spitzhacke ermöglicht ein zügiges einhändiges Ausgraben des Fundstücks.

Gewicht: ca. 1000 Gramm
Länge des Stiels: 40cm

Praxistipp: Im Baumarkt gibt es Werkzeughalter mit denen Dachdecker ihren Dachdeckerhammer am Gürtel befestigen. Diese kann man man hervorragend benutzen um die Grabehacke am Gürtel zu befestigen.




Zurück zu Bodenfunde und Schätze

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste