ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 3 Millionen Seitenaufrufe im Monat.
Jetzt kostenlos anmelden!

Wieso Kopfhörer ?

Kopfhörer für den Metalldetektor, Erfahrungsberichte und Empfehlungen.

Beitragvon ph60 » Sa 5. Apr 2014, 14:45

Hallo Waldläufer, habs auch ausprobiert, eine gute Lösung. :thanks
ph60 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1760
Registriert: Do 27. Mär 2014, 11:10
Metallsonde: XP Deus

Information

Werbebanner

Beitragvon Lobo » Di 11. Nov 2014, 14:36

Anmerkungen:

1)Weniger angesprochen wird man eventuell auch wegen den fehlenden Tönen.
2)Göttergattin? Hey, man kann froh sein, wenn die Gattin mitkommt :) Meine Freundin ist mit mir schon verzweifelt, obwohl wir uns selten sehen :D
3) Wenn man ein Raumschiff findet, kommt der Soundtrack von Star Trek
Lobo Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 92
Registriert: Fr 2. Mai 2014, 09:43

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Donis » Mi 10. Dez 2014, 13:34

Hehe, Raumschiff. Also ich bin mit Kopfhörern noch nicht so ganz warm geworden, weil ich in der Natur auch die Geräusche der natur vernehmen möchte...
Lebe dein Leben so wie es ist und nicht so wie andere es gerne hätten!
Donis Offline

Benutzeravatar
Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 7
Registriert: Do 6. Nov 2014, 18:41

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Dusty » Fr 20. Mär 2015, 20:31

Am Wochenende werde ich mal zwei verschieden Kopfhörer mit auf Tour nehmen und es mal testen ob es Vor oder Nachteile bringt.
Aber ich denke auch das man mit dem Kopfhörer mehr mitbekommt.
Dusty Offline

Benutzeravatar
Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 30
Registriert: Do 29. Jan 2015, 17:14
Wohnort: NRW
Metallsonde: Teknetics Delta 4000

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon devaiting » Fr 20. Mär 2015, 21:49

Meine Erfahrungen zu Kopfhörern ...
Grundsätzlich kann ich aus Erfahrung im Tonstudio sagen, dass ausnahmslos jeder der Kopfhörer, die ich bisher hatte, spätestens nach ein paar Stunden unangenehm gedrückt hatte. Darunter waren auch AKG Kopfhörer für über 1000 EUR. Man setzt nicht nur wegen der Audioqualtität auf Monitorlautsprecher, die teilweise ebenfalls ein paar tausend EUR kosten können ... das aber nur am Rande.

Bei "Schatzsucherkopfhörer" wird es sich nicht anders verhalten, wobei jeder "unangenehm" und "drückend" anders empfindet ... ständiges auf und absetzen wird ebenfalls zur Reizung der Ohren führen.

Kopfhörer machen für mich dann Sinn, wenn man seine Ruhe haben möchte. Ein Sondengänger mit Kopfhörer wird weniger oft angesprochen als ohne. Das ich ein interessantes Signal "überlaufe" wage ich fast zu bezweifeln, solange man nicht an der Autobahn sucht. Mit einem EuroTek PRO ist es aufgrund der Lautstärke sowieso fast unmöglich ein Signal zu ignorieren.
Hier machen Kopfhörer wieder Sinn, um nicht die ganze Fauna der Wälder und Wiesen ans andere Ende des Flurstückes zu jagen ...

Kopfhörer mit Kabel sind dann sehr nervig, wenn man sehr oft gräbt. Ich persönlich schaffe es nicht, dass das Kabel nicht im Weg ist.
Man könnte überlegen, seine Kopfhörer für den Grabevorgang abzunehmen, aber dann kann man ohne Pinpointer nicht wirklich das Fundstück suchen, denn den Erdhaufen, den man dann vor dem Detektor hin und her schwenkt, hört man ja leider nur im Kopfhörer ...

Ich weiss leider nicht, ob es sich extrem anders anfühlt, wenn man ein Spiralkabel benutzt und ob es so weniger im Weg ist.

Eine günstige Funkkopfhörerlösung wäre mal was, leider hat bisher noch nichts so richtig funktioniert. Ich bin aber gerade am rumprobieren und melde mich, falls was anständiges bei rum kommt.
devaiting Offline

Benutzeravatar
Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 330
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 19:49
Metallsonde: [AKA Berkut 5 6 Zoll x 10 Zoll 14kHz DD 9 5x12 5 7kHz DD] [EuroTek PRO LTE 8 Zoll 7 8 kHz konzetrisch NEL Sharpshooter 9 5 Zoll x 5 5 Zoll DD] [Deteknix Xpointer]

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon raphaeloraphael » Fr 20. Mär 2015, 21:52

:winken:
Mit Kopfhörer siehst du einfach mehr Profesionäl :ironie :D
raphaeloraphael Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 286
Registriert: Di 4. Mär 2014, 10:22
Metallsonde: G2 Teknetics

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Harlekin » Sa 21. Mär 2015, 13:53

folgender Kopfhörer ist empfehlenswert (falls man 49,99 € ausgeben möchte):
Sennheiser HD 205 II

+ Der Kopfhörer ist sehr angenehm zu tragen auch über längere Zeiträume
+ Kabellänge mit 3,0m optimal
+ er hat einen schraubbaren Adapter auf 6,3mm
+ er hat eine praktische Schutztasche im Lieferumfang enthalten
+ Schalldämpfung zur Reduzierung von Außengeräuschen
+ Drehbare Ohrmuschel für Hören mit einem Ohr
- er hat keine Lautstärkeregelung

Also wenn man beim Kauf des Detekors auf Qualität achtet, dann sollte man für Zubehör wie Kopfhörer, Ausgrabungswerkzeuge etc. auch ruhig mehr bezahlen.
Was bringt mir ein billiger Kopfhörer aus dem Online shop wenn ich alle 2 Wochen einen neuen brauche ?
Manche Sondler haben ja z.B. mit dem Teknetics EuroTek PRO Probleme, weil sie ständig Adapter von 3,5mm auf 6,3mm kaufen müssen, weil diese kaputt gehen, da entweder billige Qualität oder weil zuviel Zug auf dem Adapter herrscht (bedingt durch zu kurzes Kopfhörerkabel).

Grüße,

Harlekin
Harlekin Offline

Benutzeravatar
Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 33
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 13:53
Metallsonde: EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Docky » Fr 27. Mär 2015, 09:39

Ich war erst wenige Male sondeln, aber auch immer mit Kopfhörer. Man sollte sich aber welche mit Lautstärkeregelung kaufen, da die Geräusche doch recht laut und nervig sind. Allerdings ist das Kabel wirklich immer im Weg. Ich werde das mal mit einer Verlängerung testen.
Docky Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 21
Registriert: So 22. Feb 2015, 18:35
Metallsonde: EuroTek PRO LTE

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon peko » Mi 1. Apr 2015, 23:18

mario hat geschrieben:ich benutze auch Köpfhörer ...NACHTEIL man hört auch nicht wen sich jemand nähert egal ob mensch oder tier


Hr.Kaleu hat geschrieben:Manch einer liebt Kopfhörer, anderer haßt sie, ich gehöre eher zur zweiten Fraktion, denn wenn ich nicht höre was um mich herum geschieht werde ich nervös !!!


Donis hat geschrieben:Also ich bin mit Kopfhörern noch nicht so ganz warm geworden, weil ich in der Natur auch die Geräusche der natur vernehmen möchte...


waldläufer hat geschrieben:Ich leg mir die Kopfhörer immer um den Hals und regle sie so laut, wie ich sie haben will. Damit kann ich die Signale eigentlich gut unterscheiden und bekomme auch noch mit, was um mich herum akustisch so los ist.


Dieses Problem, mit normalen Kopfhörern wie ein Autist durch die Gegend zu laufen und Leute erst zu bemerken, wenn sie mir auf die Schulter tippen, habe ich damit gelöst:

Bild

Damit bleibt immer ein Ohr offen für die Umgebung. Auf den Stereoeffekt kann ich gern verzichten, wenn ich dafür den Traktor höre, bevor er mich umfährt...
Gibt's bei amazon um knappe 18 €.

peko
peko Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 78
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 22:40
Wohnort: Wien & Sardinien
Metallsonde: EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Harlekin » Di 7. Apr 2015, 15:30

Danke peko für diesen Kopfhörer-Tipp !
habe ich in dieser Form auch noch nirgends gesehen...aber hält der auch vernünftig am Ohr ?
Harlekin Offline

Benutzeravatar
Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 33
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 13:53
Metallsonde: EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

VorherigeNächste


  • Information

Zurück zu Kopfhörer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron