Metalldetektor kaufen? Wir empfehlen den EuroTek PRO (LTE) für 269,95 €
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 5000 Leser täglich.
Jetzt kostenlos anmelden!

Golden Mask 5 Metalldetektor

Test- und Erfahrungsberichte zu Metalldetektoren

Beitragvon musketeer » Di 9. Feb 2016, 18:56

Ansonsten möchte ich zum GM5 noch folgendes sagen.
Also... Ich habe seit Jahren den Minelab ctx3030 und hole mir meist jedes Jahr ein Gerät so in der 700€-1000€ klasse
Um Vergleichen zu können. Als letztes hatte ich den F75LTD und angeregt durch die neue Art der Leitwertanzeige bin
Ich am GM5 so interessiert gewesen, dass ich ihn mir kurzerhand mit der
12" Spiderspule und der 12" Fighterspule zulegte.

Er ist gut und solide verarbeitet.
Das Gestänge ist sehr stabil und wenn man die Spule trennt,
So ist er auf 42cm Packmaß zu bringen.
Sekundenschnell ist er " einsatzbereit "
Die Menü Führung ist sehr simpel und der Bodenabgleich kein Hexenwerk.
Die Töne sind variabel einstellbar und es reicht völlig aus mit den beiden
Tönen. Schön ist auch Mono- Ton... Da zeigt er nur Buntmetall an.

Beeindruckend ist die Reaktionszeit ( Recoveryspeed)... Seid euch sicher ..es wird schwierig, ein Signal zu überlaufen.
Das Gerät liegt schön ausbalanciert in der Hand und durch die eingebaute und zuschaltbare Beleuchtung ist das Display sehr gut abzulesen.
Aber wie gesagt... Was nutzt das beste Gerät, wenn es Signale von sich gibt wo keine sind.
Für Waldsucher ist es sehr sehr nervig. ..
Acker und Wiesensucher werden an diesem Gerät ihre Freude haben.
Ach nochwas... Habe gedacht, ohne PinPoint am Gerät... Das ist ein noGo
Aber zu meiner Überraschung hatte ich den nicht vermisst. Ich habe kleine Pfennige gefunden ohne große Löcher graben zu müssen. Wobei... Einen externen PinPointer führe ich immer mit mir.
Habe den Garrrett Propointer.. Dieses Orange Teil... Und der GM5 und der Garrett vertrugen sich sehr gut.
musketeer Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 21:41
Metallsonde: MINELAB ctx3030+ MINELAB Profind25

Information

Metalldetektor EuroTek PRO LTE (Werbeeinblendung)


Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Das neue Eurotek Pro Modell 2014 mit der Zusatzbezeichnung "LTE" hat eine hohe Festigkeit gegenüber der Störstrahlung aus dem im Aufbau befindlichen LTE-Handynetz.

Wissenswert: Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch!

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Beitragvon Wallenstein » Di 9. Feb 2016, 19:14

musketeer hat geschrieben:Ich kann da jetzt keine Verbindung zum Eurotek oder so herstellen.
Es geht hier nur um den GM5.

Und der hat es bei den oben erwähnten Spulen und bei mehreren mir bekannten Geräten.
Ich denke es ist nicht der Sache förderlich, hier in diesem Thema die Geräte zu erwähnen,
Welche ruhig bleiben beim Anschlagen an Gegenstände.
Vielmehr sollte man herausfinden, was der Grund ist und wie man dieses beheben kann.


Viele Metalldetektoren haben "Probleme" beim Anschlagen an Äste. Das kommt daher, dass die Sende- und Empfangsspule innerhalb der Suchspule mechanisch aus der Balance geraten. Dies geschieht wenn das Gehäuse der Spule nicht verwindungssteif genug ist.

Darum habe im Baumtest die CORS-Spule "geschüttelt". Die Kräfte die dabei auf die Spule wirken lösen bei vielen Marken Fehlsignale aus.

Einzige Lösung: Empfindlichkeit beim Detektor reduzieren. Ggf. kann ein Spulenschutz noch etwas Besserung bewirken? Das muss man aber ausprobieren.

@musketeer: Beim CTX 3030 müsstest Du eigentlich ein ähnliches "Problem" haben?
Jens Diefenbach
Wallenstein Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 4021
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 00:23
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Metallsonde: Teknetics T2 V9 und EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon musketeer » Di 9. Feb 2016, 19:27

Du kennst die Fighter Spule vom GM5 ?

Das Teil ist sehr sehr massiv und fest... Trotzdem habe ich da die Fehlsignale. Habe den Spulenschutz mal demontiert.
Die Verarbeitung von der GM 5 Spule macht einen hochwertigen Eindruck.

Beim und vom ctx3030 kenne ich derartiges nicht.
Muss aber faierweise sagen, dass ich auf dem ctx schon die 2. Spule habe.
Eventuell hat sich dort in der Entwicklung was getan.
Dateianhänge
image.jpeg
musketeer Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 21:41
Metallsonde: MINELAB ctx3030+ MINELAB Profind25

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon alpr » Mi 10. Feb 2016, 19:00

musketeer hat geschrieben:Ansonsten möchte ich zum GM5 noch folgendes sagen.
Also... Ich habe seit Jahren den Minelab ctx3030 und hole mir meist jedes Jahr ein Gerät so in der 700€-1000€ klasse
Um Vergleichen zu können. Als letztes hatte ich den F75LTD und angeregt durch die neue Art der Leitwertanzeige bin
Ich am GM5 so interessiert gewesen, dass ich ihn mir kurzerhand mit der
12" Spiderspule und der 12" Fighterspule zulegte.

Er ist gut und solide verarbeitet.
Das Gestänge ist sehr stabil und wenn man die Spule trennt,
So ist er auf 42cm Packmaß zu bringen.
Sekundenschnell ist er " einsatzbereit "
Die Menü Führung ist sehr simpel und der Bodenabgleich kein Hexenwerk.
Die Töne sind variabel einstellbar und es reicht völlig aus mit den beiden
Tönen. Schön ist auch Mono- Ton... Da zeigt er nur Buntmetall an.

Beeindruckend ist die Reaktionszeit ( Recoveryspeed)... Seid euch sicher ..es wird schwierig, ein Signal zu überlaufen.
Das Gerät liegt schön ausbalanciert in der Hand und durch die eingebaute und zuschaltbare Beleuchtung ist das Display sehr gut abzulesen.
Aber wie gesagt... Was nutzt das beste Gerät, wenn es Signale von sich gibt wo keine sind.
Für Waldsucher ist es sehr sehr nervig. ..
Acker und Wiesensucher werden an diesem Gerät ihre Freude haben.
Ach nochwas... Habe gedacht, ohne PinPoint am Gerät... Das ist ein noGo
Aber zu meiner Überraschung hatte ich den nicht vermisst. Ich habe kleine Pfennige gefunden ohne große Löcher graben zu müssen. Wobei... Einen externen PinPointer führe ich immer mit mir.
Habe den Garrrett Propointer.. Dieses Orange Teil... Und der GM5 und der Garrett vertrugen sich sehr gut.


Hallo musketeer,

kannst du mir sagen ob die Spule wasserdicht ist, würde gerne am Ufer sondeln.
alpr Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 6
Registriert: So 7. Feb 2016, 20:59

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon musketeer » Mi 10. Feb 2016, 23:01

Sämtliche Spulen für den GM5 sind wasserdicht.
musketeer Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 21:41
Metallsonde: MINELAB ctx3030+ MINELAB Profind25

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Pepe007 » So 14. Feb 2016, 19:58

Einfach das Spulenkabel etwas enger um das Gestänge wickeln, damit das schwingende Kabel kein Signal auslößt -bei meinem 4 WD hats geholfen.
Gruß
Thomas
Mischschrott 0,13€/Kg
Pepe007 Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 37
Registriert: So 4. Jan 2015, 22:54
Metallsonde: GM 4 WD

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon musketeer » So 14. Feb 2016, 21:06

Das hab ich mit Tape schon fast mit dem Gestänge zu einer Einheit verbunden.
Trotzdem...
Aber ist schon weniger geworden.
Der Rest wird ignoriert.
Aber ist schon nervig... Zumal er bei jeder Baum/ Wurzel Berührung einen guten Ton abgibt.
Könnte ja auch ein schnarriger Eisenton sein... Aber nein... Immer ein schöner guter Ton.
:|
Dateianhänge
image.jpeg
musketeer Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 21:41
Metallsonde: MINELAB ctx3030+ MINELAB Profind25

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon sps1 » Mo 15. Feb 2016, 15:53

musketeer hat geschrieben:Ich kann da jetzt keine Verbindung zum Eurotek oder so herstellen.
Es geht hier nur um den GM5.

Und der hat es bei den oben erwähnten Spulen und bei mehreren mir bekannten Geräten.
Ich denke es ist nicht der Sache förderlich, hier in diesem Thema die Geräte zu erwähnen,
Welche ruhig bleiben beim Anschlagen an Gegenstände.
Vielmehr sollte man herausfinden, was der Grund ist und wie man dieses beheben kann.


Warum sollte man sich nicht Detektoren- übergreifend austauschen ?
Das Problem es zu beheben ist oft den Detektor zu wechseln, da es nicht behebbar ist !
Habe das gleiche und mittlerweile bekannte Problem auch mit dem Teknetics Gamma 6000.

sps1
sps1 Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 142
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 12:59
Metallsonde: Vista Smart GPP AT u.a.

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Steffen » So 20. Mär 2016, 03:37

Der Goldenmask 5 ist nicht schlecht. Ich habe 3 Spulen die ich gerade teste. Die 7er Spule kann wenn einer will für Porto haben. Diese nutze ich nicht.
Die Einstellungen vom Goldenmask 5 sind nicht so leicht zu verstehen. Wichtig ist das ihr bei Verwendung der Spule für den GM5 auf die Farbpunkte achtet diese befinden sich
am Spulen Knickschutz. Auf dem Knickschutz der Spule (die Spirale, die unten auf das Kabel geschraubt ist) befindet sich hier ein gelb-grüner oder gelb-orangener Punkt.
Es ist wichtig darauf zu achten. Nicht jede Spule kann Dual Frequenzen. Wer Fragen hat einfach per PN. Ich nutze den GM 5 nun seit 2 Tagen als Testgerät.
Wer einen GM 5 kaufen möchte darf mich natürlich auch gern fragen. Hab da Kontakte bin selber kein Händler. Wäre mir auch zu stressig. Handbetrieb geht schneller wie Display. Wir als Sondler achten auf jede freie Minute.
Ich hab meine Freizeit teuer erkauft und die will ich nicht opfern in Massen Einstellungen :mrgreen:

Der GM5 ist nicht schlecht aber achtet um Himmel Willen auf die Spulen und Farbpunkte.

Was ich mir noch kaufen würde ist ein Deus dann ist mein Herz beruhigt :D

Wie weit musst Du denn die Sens runter regeln bis er ruhig läuft :?:

Gute Frage hab die mal gleich aufgegriffen. PWR nennt man das im GM 5 steht bei mir auf 29.

="Wiedergänger"]hier mein senf zum gm5

contra:
kein pinpoint modus
nur 2 töne ...

pro :
grafische auswertung des signals
hohe reaktionsgeschwindigkeit
gute spulenauswahl
guter preis


Bei den Tönen gibt es 3 Töne *no-Fe* Nichteisen *ferrous* Eisen und den all Metall Sound :mrgreen:
Pinpoint Modus vermiss ich selber nicht da ich die Spule so schwenke das ich fast genau Stelle vom Fund treffe.
Das hat man im Ohr mit der Zeit per Kreuz. Pinpoint schröpft auch Aku daher.
Ich hab guten Pin Pointer mit Licht mehr brauch ich nicht. Das mit den Berührung mit Ästen oder Baumwurzeln der Detektor ein Signal von sich gibt kann ich bestätigen.
Wenn man im Menü umstellt vom Detektor wird es etwas ruhiger.

Dark Relic hat geschrieben:Baumtest? :weisheit: ab Minute 2:50

Ich hatte zwar nicht die Baumerscheinungen aber dafür bei nassen Gras mit den Eurotek.
Bin über meine <----- Webseite, WhatsApp, Handy und Slack erreichbar. Gut Fund Gruß Steffen
Steffen Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1290
Registriert: So 22. Nov 2015, 23:50
Wohnort: Spessart Diggers
Metallsonde: Goldenmask 5

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon musketeer » So 20. Mär 2016, 14:09

Meine Spule hat einen orangefarbenen Punkt.
Da ich die zusammen mit dem GM5 neu bekommen habe, gehe mal stark davon aus, dass die Spule für 8 und 18khz geeignet ist.
.... Und das Signal geben beim zufälligen Anschlagen von Ästen oder
Wurzeln... Das nervt gewaltig.
musketeer Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 21:41
Metallsonde: MINELAB ctx3030+ MINELAB Profind25

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

VorherigeNächste


  • Information

Zurück zu Metalldetektortests

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron