ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 5000 Leser täglich.
Jetzt kostenlos anmelden!

Gemeinsames Eifel-Sonseln

Alle Themen rund um Schatzsuche und Sondengehen, Einsteigertipps, Fundplatzrecherche.

Beitragvon Empuries » Sa 24. Mär 2018, 19:36

Hallo Hobbygesinnten!

Ich bin der Empuries aus den Niederlanden, direkt hinter der deutschen Grenze.

Um mich vorzustellen würde ich gerne Kurz etwas zu meiner Person schreiben.

Ich bin Anfang 40 und seit einigen Monaten aus der Bundeshauptstadt aus beruflichen Gründen in den Niederlanden gezogen. Vor einigen Monaten war ich das erste Mal auf der Eifel und seit dem lässt mich die Eifel nicht mehr los. Die wunderschöne und ruhige Landschaft und die dunkle Geschichte die sich hinter den Wäldern verstecken haben mich komplett fasziniert. Darüber hinaus lese ich seit Kindesalter sehr gerne Geschichtsbücher, vor allem alles um den 2. Weltkrieg. Die Faszination für die Eifel und mein Interesse für Geschichte haben mich vor ein paar Monate dazu bewogen mir einen Metalldetektor zu kaufen. Seit dem war ich ein paar Mal alleine unterwegs und auch ein paar Funde gemacht.

Ich habe morgen wieder vor Richtung Hürtgen zu fahren und wollte Mal in die Runde werfen, ob vielleicht jemand hier aus dem Forum Interesse hätte mitzukommen. Gemeinsames sondeln macht sicherlich mehr Spaß. Ich biete dafür eine kostenlose Mitfahrgelegenheit ab Aachen an für bis zu 7 Leuten an.

Ich würde mich sehr freuen, wenn sich jemand, auch wenn es wirklich sehr kurzfristig ist, sich melden würde. Gerne auch per private Nachricht.

Vielen Dank und bis hoffentlich bald!

Empu
Empuries Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 24. Mär 2018, 19:22
Metallsonde: Bounty Hunter Land Ranger Pro und Garrett Pro Pointer

Information

Beitragvon Micha83 » So 8. Apr 2018, 21:34

Hallo Empuries,

Wann steht denn dein nächster Ausflug an?

Grüße,

Micha
Micha83 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 21:25

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Ausrüstung - Robuste Grabehacke


Robuste handliche Spitzhacke für Schatzsucher & Sondengänger. Der Stiel der Hacke kann herausgeschoben werden. Hierdurch verringert sich das Packmaß und er passt selbst in kleine Rucksäcke.

Mit der Grabehacke können Fundstücke schnell und trotzdem schonend geborgen werden. Der Detektor muß während des Ausgrabevorgangs nicht abgelegt werden, denn die Gewichtsverteilung der kleinen Spitzhacke ermöglicht ein zügiges einhändiges Ausgraben des Fundstücks.

Gewicht: ca. 1000 Gramm
Länge des Stiels: 40cm

Praxistipp: Im Baumarkt gibt es Werkzeughalter mit denen Dachdecker ihren Dachdeckerhammer am Gürtel befestigen. Diese kann man man hervorragend benutzen um die Grabehacke am Gürtel zu befestigen.




Zurück zu Schatzsuche und Sondengehen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron