Weltklasse! EuroTek (LTE) mit ordentlicher Leitwertanzeige für unter 200 €
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 3 Millionen Seitenaufrufe im Monat.
Jetzt kostenlos anmelden!

Wieso Kopfhörer ?

Kopfhörer für den Metalldetektor, Erfahrungsberichte und Empfehlungen.

Beitragvon peko » Di 7. Apr 2015, 20:22

Da der Bügel aus weichem, elastischem Material besteht, trägt er sich ganz angenehm und stabil. Für mich ist die Kabellänge mit 1,5m gerade richtig: bei gutem Signal lege ich den MD neben mir ab und grabe in Hockstellung, geht sich mit dem Kabel schön aus. Ab und zu rollt der MD bei abschüssigem Boden ein wenig weg, aber es hat mir noch nie den Kopfhörer vom Ohr gezogen.
Einzig das "Einfädeln" des Ohrs durch den Bügel ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber wenn man den Bogen raus hat, geht's recht locker.
Und was mir sehr wichtig ist - ich höre, was rund um mich vorgeht.

LG
peko
peko Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 78
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 22:40
Wohnort: Wien & Sardinien
Metallsonde: EuroTek PRO

Information

Neues Forum, jetzt bitte beitreten!

Beitragvon Ekzema » Mo 4. Apr 2016, 10:58

Ich versuch's heute mal mit :thumbup
Ekzema Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 31
Registriert: Di 29. Mär 2016, 09:43
Metallsonde: Garrett Euro Ace 350

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon rockhound » Mo 11. Apr 2016, 00:52

Neben der verbesserten Signalwiedergabe ist übrigens auch die Batterie-Standzeit ein gutes Argument für Kopfhörer. Die eingebauten Lautsprecher fressen ordentlich Strom, gerade speziell für Detektoren entwickelte Kopfhörer sind da wesentlich sparsamer.

Ich finde den Rattler toll. Ist leider nur in den Staaten und in England zu bekommen und wie auch die vergleichbaren Killer B, Tresure Ears und Grey Ghost recht teuer.

- gerastete Lautstärkeregelung
- wetterfest
- hervorragender Halt
- auf Detektoren abgestimmte Soundcharakteristik und Anschlusswerte
- Spiralkabel mit mit 90° Winkel an großem Klinkenstecker, der den doofen Adapter erspart
- man hört dennoch, was draußen abgeht, ansonsten hilft ein Ohrstöpsel je nach Gusto...

http://www.amazon.com/Detectorpro-Rattl ... B000VS699C

mehr davon... http://www.detectorpro.com/headphones.htm
rockhound Offline

Benutzeravatar
Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 28. Mär 2016, 21:35
Metallsonde: Tesoro Vaquero 2 Germania und Whites Spectra VX3. Makro Pointer. Gerade im Test der Lesche Ground Shark Spaten.

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Barbarossa83 » Mi 20. Apr 2016, 08:39

Es nervt mich das man die Lautstärke nicht regeln kann und so das Signal Intensiv durch den Kopfhörer ins Ohr kommt...ansonsten finde ich es auch "beängstigend" das man nicht hört man um einen rum geschieht :D
Barbarossa83 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:45

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon sondler72 » So 9. Okt 2016, 17:42

Ich sondle lieber ohne Kopfhörer. Will ja wie schon des öfteren gesagt auch mitbekommen was um mich rum passiert. habe zwar zwei Stück von Garrett darum liegen aber noch nie genutzt. Vielleicht wenns jetzt kälter wird an de Ohren :lol:
Gruß, Sondler72

"Der Gülleacker noch so stinkt darunter der Fund schon winkt"
sondler72 Offline


Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 537
Registriert: So 13. Mär 2016, 13:54

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Steffen » So 9. Okt 2016, 18:00

Stell man sich einmal vor. Du hast den Kopfhörer auf und nimmst die Geräusche vom nährenden Keiler oder Bär nicht war. :ironie

Ich mag Kopfhörer auch im Wald zu tragen. Einen neuen Pinpointer der über Funk mit Kopfhörer verbunden ist werde ich mir noch zulegen.
Bin über meine <----- Webseite, WhatsApp, Handy und Slack erreichbar. Gut Fund Gruß Steffen
Steffen Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1290
Registriert: So 22. Nov 2015, 23:50
Wohnort: Spessart Diggers
Metallsonde: Goldenmask 5

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon natalie69 » Fr 8. Sep 2017, 07:51

Steffen hat geschrieben:Stell man sich einmal vor. Du hast den Kopfhörer auf und nimmst die Geräusche vom nährenden Keiler oder Bär nicht war. :ironie

Ich mag Kopfhörer auch im Wald zu tragen. Einen neuen Pinpointer der über Funk mit Kopfhörer verbunden ist werde ich mir noch zulegen.


Das stelle ich mir furchtbar vor, oder da kommt ein Bauer mit seinem Traktor übers Feld geflitzt und schaut nicht auf die Wiese....
natalie69 Offline

Benutzeravatar
Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 7. Sep 2017, 13:49

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Jagmurarc » Mi 13. Sep 2017, 09:31

Naja, denke nicht, das die einfach drüber fahren.
Aber man sollte bei der Schatzsuche immer auf die Umgebung achten.
Jagmurarc Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 24
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 16:03

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Croredure » Mi 13. Sep 2017, 16:53

Das würde mich nicht wundern. Manchmal fahren die so wild, dass sie nicht mal einen großen Baum sehen..
Croredure Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 9
Registriert: Do 29. Jun 2017, 09:33

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon SmilingJack » Di 19. Sep 2017, 14:12

Ich hatte zuerst einen Garrett EuroACE und jetzt einen AT Pro beide mit Kopfhörer - warum?
- Weil man die Lautstärke regeln kann
- Weil ich tonale Feinheiten ganz anders hören kann
- weil ich niemanden sonst damit nerve :D

Für mich ganz klares Muss :thanks
~ honorem ei, qui meritur ~
SmilingJack Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 26
Registriert: Do 23. Feb 2017, 16:00
Wohnort: LKR NEA
Metallsonde: Garrett EuroACE

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

VorherigeNächste


  • Information

Ausrüstung - Metalldetektor EuroTek PRO (LTE)


Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch. Besonders störfest gegenüber den Mobilfunknetzen, insbesondere gegenüber LTE!

Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Zurück zu Kopfhörer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste