Metalldetektor kaufen? Wir empfehlen den EuroTek PRO (LTE) für 269,95 €
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 5000 Leser täglich.
Jetzt kostenlos anmelden!

2x Ratlosigkeit, ein echter Schatz?

Münzen und Metallfunde zeigen und bestimmen.

Moderator: DHS

Beitragvon CaptainHook » Do 10. Mai 2018, 18:18

Ich war heute mal wieder mit meinem Detektor unterwegs, abgesehen davon das ich 6,56€ gefunden hab :D, hab ich zwei für mich spektakuläre Funde gemacht.

Objekt Nummer eins:
Eine Kupferne? Brosche mit mehreren Steinen (Amethysten?), in einer Tiefe von ca. 20cm (Wald)

Objekt Nummer zwei:
Einen Anhänger, vermutlich Silber, darauf zu erkennen ist seitlich Schrift und in der Mitte ein Kopf mit einem Heiligenschein (Wald).

Nun meine Fragen:
Kann mir jemand weiterhelfen? Was hab ich da gefunden, Modetinnef oder etwas bedeutendes?
Wie krieg ich den Anhänger noch sauberer? Hab bisher nur warmes Wasser und eine Zahnbürste benutzt.
Hinweis: Bilder und Dateianhänge können nur die registrierten Mitglieder dieses Forums ansehen. Bitte jetzt anmelden!
CaptainHook Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 5. Apr 2016, 10:48
Metallsonde: Seben Deep Target

Information


Beitragvon Latricia » Do 10. Mai 2018, 18:34

Hi

Sehr schönes Schmuckstück. Denk das zweite Teil kann nur Alu oder Silber sein. Müsstest du am Gewicht erkennen. Ich würde es in Glas mit Wasser legen und 1/4 Vitamin c Brausetablette dazu tun. Wenn's Silber ist, dann wird nach ca 20 min schon der meiste Belag abgehen bei der Reinigung.
Latricia Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 416
Registriert: So 20. Aug 2017, 20:13
Metallsonde: XP ADX 150 Pro

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon CaptainHook » Do 10. Mai 2018, 22:16

Danke, das werde ich mal probieren. Irgendwelche Ideen zu der Brosche?
CaptainHook Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 5. Apr 2016, 10:48
Metallsonde: Seben Deep Target

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Zulu » Fr 11. Mai 2018, 22:50

die Brosche dürfte so aus den 20ger Jahren stammen :gruebel:
Français non par le sang reçu mais par le sang versé.
Zulu Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 590
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 02:41
Metallsonde: Garett ACE 250

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Manana » Di 15. Mai 2018, 12:18

Brosche???? :gruebel: WO ???

Beim ersten Teil tippe ich auf Trachtenschmuck und zwar auf einen Anhänger von einem Kropfband. Amethyst ja, in der Mitte wahrscheinlich eine Koralle.
Und Kupfer wird es garantiert nicht sein. Mach mal richtig sauber, fang am besten auf der Rückseite an.

Das zweite Teil ist definitiv ein Anhänger, wie er in den 70er/80er Jahre modern war.

Schon erstaunlich, wie der erste Anhänger vollkommen ohne irgendwelche Schäden aus 20 cm Waldboden gekommen ist ;)
Nimm das Leben nicht zu ernst, du kommst eh nicht lebend raus.
Manana Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1238
Registriert: Di 1. Jul 2014, 22:07
Wohnort: NRW

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon CaptainHook » Di 15. Mai 2018, 19:37

Danke für eure bisherige Hilfe.
Der silberne Anhänger ist wohl polnisch, nach besserer Reinigung konnte ich polnische Wörter entdecken.

Bei dem Trachtenschmuck bin ich beim Metall durch dich verunsichert, auf dem Foto ist es zwar nicht so gut erkennbar, doch man erkennt eine leicht kupferne Farbe am Mittelteil und insgesamt trägt das Schmuckstück eine Grünspanartige Patina. Ich will mit dem Reinigen vorsichtig sein, bevor ich mir nicht über den Wert und die ungefähre Herkunft im Klaren bin. Habt ihr bezüglich Wert/ Reinigung weitere Tipps? Lohnt es sich das Schmuckstück schätzen zu lassen? Versteht mich nicht falsch, es geht mir nicht drum das Ding zu verscheuern, ich möchte einfach nur mehr darüber wissen. :winken:
CaptainHook Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 5. Apr 2016, 10:48
Metallsonde: Seben Deep Target

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon G.Buchner » Di 15. Mai 2018, 22:27

Der Anhänger für das Kropfband (Bayrischer Trachtenschmuck) kostet neu mit Kropfband, 16,90 € Steine sind aus Glas!
G.Buchner Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1988
Registriert: Di 5. Aug 2014, 14:40
Wohnort: Deutschland

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Ausrüstung - Metalldetektor EuroTek PRO (LTE)


Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch. Besonders störfest gegenüber den Mobilfunknetzen, insbesondere gegenüber LTE!

Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Zurück zu Bodenfunde und Schätze

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: eisenhunter, Google [Bot] und 1 Gast