ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 3 Millionen Seitenaufrufe im Monat.
Jetzt kostenlos anmelden!

Erster Sondengang

Erfahrungsaustausch für eine erfolgreiche Schatzsuche und viel Spaß am Hobby.

Beitragvon ascend242 » So 22. Apr 2018, 20:13

Hallo,

heute hatte ich meinen ersten Versuch mit meiner ersten Sonde(Garett ACE 250) unternommen.
Zunächst war ich im Wald bei mir um die Ecke und habe so ca. alle 5m ein Signal im "All Metal Mode" bekommen.
Da habe ich dann u.a. ein Spielzeugauto gefunden. So hatte ich mir das ungefähr vorgestellt.

Dann habe ich meinen Sondelgang an das Allerufer verlagert - eine Wiese dierekt am Fluß. Dort
habe ich ca. alle 30cm ein Signal bekommen. Habe dort auch nur Kronkorken ausbuddeln können.
Irgendwie klar, ein schöner Ort zum Angeln und Bier trinken.

Dann bin ich weiter in ein ca. 500m entferntes Waldstück gegangen. Zu meiner Überraschung hat der
Garret auch alle 30cm angeschlagen! Dort angelt niemand oder schmeißt Kronkorken in die Landschaft.
Natürlich hatte ich keine Lust jeden Anschlag auszugraben.

Sind das dann Schrotkugeln von Jägern oder vielleicht Bombensplitter aus dem Krieg?
ascend242 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 1
Registriert: So 22. Apr 2018, 18:44
Metallsonde: Garret 250

Information


Beitragvon Latricia » So 22. Apr 2018, 20:30

Hast du den von den letzten Signalen überhaupt was ausgegraben? Wenn ja Bilder einstellen. Ansonsten such dir im Bayernatlas alte Wege die es nicht mehr gibt und suche dort. Dann findest bestimmt was. Achte aber auf rote Gebiete und Frage um Erlaubis.
Latricia Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 416
Registriert: So 20. Aug 2017, 20:13
Metallsonde: XP ADX 150 Pro

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Sinuhe20 » So 22. Apr 2018, 20:41

Im Wald lagen vielleicht Silbermünzen, es gibt nur eine Möglichkeit es herauszufinden. ;)
Sinuhe20 Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 94
Registriert: Do 30. Jul 2015, 12:57

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Zulu » So 22. Apr 2018, 22:24

ascend242 hat geschrieben:Hallo,

heute hatte ich meinen ersten Versuch mit meiner ersten Sonde(Garett ACE 250) unternommen.
Zunächst war ich im Wald bei mir um die Ecke und habe so ca. alle 5m ein Signal im "All Metal Mode" bekommen.
Da habe ich dann u.a. ein Spielzeugauto gefunden. So hatte ich mir das ungefähr vorgestellt.

Dann habe ich meinen Sondelgang an das Allerufer verlagert - eine Wiese dierekt am Fluß. Dort
habe ich ca. alle 30cm ein Signal bekommen. Habe dort auch nur Kronkorken ausbuddeln können.
Irgendwie klar, ein schöner Ort zum Angeln und Bier trinken.

Dann bin ich weiter in ein ca. 500m entferntes Waldstück gegangen. Zu meiner Überraschung hat der
Garret auch alle 30cm angeschlagen! Dort angelt niemand oder schmeißt Kronkorken in die Landschaft.
Natürlich hatte ich keine Lust jeden Anschlag auszugraben.

Sind das dann Schrotkugeln von Jägern oder vielleicht Bombensplitter aus dem Krieg?


Wenn du nicht gräbst dann weißt du auch nicht was da rumliegt.

Saubären gibt es überall, viel Spaß beim Entmüllen :winken:
Français non par le sang reçu mais par le sang versé.
Zulu Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 590
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 02:41
Metallsonde: Garett ACE 250

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Maxx » Mi 25. Apr 2018, 09:25

Hi! :jump:
Das gehört leider dazu...
Gelingt jedem, dass er auch Mal eine ehemalige "wilde" Müllkippe erwischt... waren ja bis vor einiger Zeit durchaus üblich.
Allerdings weiß ich nicht, warum du von vornherein nicht gräbst??? :?:
So wirst du nie genug Erfahrung sammeln um Schrott von Edelmetallen zu unterscheiden.
Lass dich trotzdem nicht entmutigen. Auch wenn viele es nicht zugeben: wir alle finden mehr Schrott als Schätze. Ist halt so!
Weiterhin gut Fund!
Maxx Offline

Benutzeravatar
Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 09:31
Metallsonde: Garrett ace 300i

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon pincus » Mi 25. Apr 2018, 12:05

Da hab ich es m Besten, ich bin Schrotthändler, ich freu mich über alles was ich finde. :D
pincus Offline

Benutzeravatar
Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 38
Registriert: Mo 26. Mär 2018, 09:15
Metallsonde: Eurotek

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Maxx » Fr 27. Apr 2018, 10:49

Hi! :jump:
pincus ... da brauchst du nicht suchen!
Ich kann dir ne ganze Kiste voll davon verkaufen!!! :D
Maxx Offline

Benutzeravatar
Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 09:31
Metallsonde: Garrett ace 300i

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Jabadu » Do 7. Jun 2018, 10:52

Ich gehe jedem Signal nach.
Allein der Gedanke, dass nach mir ein anderer Sondler den Fund des Jahrhunderts macht.... :shock: :shock:
Jabadu Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 21:43

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Ausrüstung - Metalldetektor EuroTek PRO (LTE)


Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch. Besonders störfest gegenüber den Mobilfunknetzen, insbesondere gegenüber LTE!

Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Zurück zu Entspannt und erfolgreich Sondeln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste