Metalldetektor kaufen? Wir empfehlen den EuroTek PRO (LTE) für 269,95 €
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 5000 Leser täglich.
Jetzt kostenlos anmelden!

Sondengänger und Archäologie (NRW)

Wissenswertes für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Archäologie, sowie Heimat- und Geschichtsvereinen. Beantragen einer Suchgenehmigung.

Beitragvon Arnthorr » So 18. Mär 2018, 16:17

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe hat in Zusammenarbeit mit dem LVR-Amt für Bodendenkmalpflege
im Rheinland und dem Römisch-Germanisches Museum / Archäologische Bodendenkmalpflege Köln,
eine Broschüre heraus gebracht.

http://docplayer.org/72833055-Sondengae ... logie.html

Viel Spaß beim lesen.
Arnthorr Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 38
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 10:27

Information

Beitragvon Ebinger1 » So 18. Mär 2018, 22:36

Zitat aus dem Geschreibsel und wohl auch die Kernaussage:

"Wer mit einer Metallsonde geortete Funde ergra-ben will, braucht dafür laut Denkmal-schutzgesetz eine Erlaubnis"


Im Denkmalschutzgesetz von NRW seht dazu aber im § 13 ganz eindeutig:

Ausgrabungen
(1) Wer nach Bodendenkmälern graben oder Bodendenkmäler aus einem Gewässer bergen will, bedarf hierzu der Erlaubnis der Oberen Denkmalbehörde.

Wer also nicht gezielt nach Bodendenkmälern sucht und gräbt... bedarf dazu auch keiner Genehmigung :thumbup :mrgreen:

Lasst euch nicht verarschen :lol: :mrgreen:
*

Aktion Archäologie
Verband zur Erforschung, Dokumentation und Erhaltung des geschichtlichen Erbes
Ebinger1 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 8281
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon 8hunter » So 18. Mär 2018, 23:28

huiii...na, da kommt der Spass beim Lesen wahrlich nicht zu kurz :jump: :lol:

"ein Auszug"

Diese Zeugen der Vergangenheit können nur Archäologen * mit ihrem Fachwissen zum Sprechen zu bringen. Was viele nicht wissen: Wer auf eigene Faust auf Schatz- * Im Interesse einer besseren Lesbarkeit werden im Folgenden keine geschlechtsspezifischen Personenbezeichnungen angegeben. Die gewählte männliche Form schließt eine weibliche Form gleichberechtigt ein. suche geht, zerstört Bodendenkmäler und damit wertvolles Wissen. Solche Eingriffe in ein Bodendenkmal sind illegal. Helfen Sie uns, unser kulturelles Erbe zu schützen! Münzen, filigrane Schmuckstücke, uralte Waffen: Relikte vergangener Zeiten strahlen einen faszinierenden Zauber aus.

ein faszinierender Zauber umhüllt mich... :mrgreen: könnte man auch als Grausen bezeichnen, jemals den Gedanken in Erwägung zu ziehen, euch Spinnern die Hand reichen zu wollen....so großkotzig wie ihr euch gebt :winken:
8hunter Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 2128
Registriert: Di 3. Jun 2014, 19:16

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Hans_Marder » Mo 19. Mär 2018, 00:05

Was mir richtig aufstoesst ist der Aufruf zum denunzieren. Foto machen von dem Typ, Kennzeichen notieren etc.
Für Privatpersonen
Notieren Sie sich Ort und Datum, Aus-
sehen des Sondengängers und dessen
Ausrüstung sowie Art des Vergehens
(Graben im Boden, Suche mit der Sonde,
Bergen von Funden)

Notieren Sie sich das KFZ-Kennzeichen.
Informieren Sie wenn möglich sofort
Polizei oder Ordnungsamt.

Geben Sie ihren Verdacht auch an das
Denkmalpflegeamt des Landschaftsver-
bandes oder der Stadt Köln weiter.


Ach und fuer ein serioeses Forum sollte man auch beim Amt nachfragen

Über ein seriöses Forum
informiert Sie gerne Ihr
Ansprechpartner im Landschaftsverband.
Muesste man direkt man nachfragen da in Koelle :lol: ;-)
Hans_Marder Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 475
Registriert: So 6. Aug 2017, 01:33
Wohnort: Taunus
Metallsonde: Minelab X Terra 305

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Ebinger1 » Mo 19. Mär 2018, 00:42

Die haben auch sehr seriöse ehrenamtliche Mitarbeiter...

einige kommen direkt aus dem inneren Zirkel der Rechtsradikalen.

Ein "Experte durfte gleich wegen gefährlicher Körperverletzung ein paar Jahre einsitzen. Jetzt wirbt er damit SOndengänger anzuzeigen...

Ist das aktive Resozialisierung oder die Fortsetzung der Tradition des Ahnenerbes :?:

Erblindungen auf dem rechten Auge scheinen im LWL verbreitet zu sein :mrgreen: :mrgreen:
*

Aktion Archäologie
Verband zur Erforschung, Dokumentation und Erhaltung des geschichtlichen Erbes
Ebinger1 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 8281
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon 8hunter » Mo 19. Mär 2018, 03:18

Hans Marder :shock:

so weit konnte ich gar nicht lesen....weil die FREUDE schon bei den ersten Zeilen verging und der Würgereiz die Oberhand gewann :shock: ich kann und will einfach nicht....so zart besaitet ich nunmal bin..... :mrgreen:


aber danke für den bitteren Nachgeschmack, der ohnehin gekommen wäre :?
8hunter Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 2128
Registriert: Di 3. Jun 2014, 19:16

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Hans_Marder » Mo 19. Mär 2018, 10:59

lol ich habs nur ueberflogen. Wenn ichs gelesen haette braeuchte ich jetzt ne neue Tastatur ;-) (leider gibts kein kotzen Smiley)
Hans_Marder Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 475
Registriert: So 6. Aug 2017, 01:33
Wohnort: Taunus
Metallsonde: Minelab X Terra 305

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Manana » Di 20. Mär 2018, 01:11

Hey, Seite 18 ist auch gut :jump:

:ironie

Big brother is watching you

"Aktuell unterstützen 60 ehrenamtliche Sondengänger und 300 Privatleute mit einer Erlaubnis nach § 13 die Archäologen
des LVR-Amtes für Bodendenkmalpflege im Rheinland. Darüber hinaus sind noch 140 Sondenbesitzer bekannt, die nicht über
eine Erlaubnis verfügen.


Wenn ich hier kotzen könnte, dann würde ich es jetzt gern tun! :offtopic
Nimm das Leben nicht zu ernst, du kommst eh nicht lebend raus.
Manana Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1238
Registriert: Di 1. Jul 2014, 22:07
Wohnort: NRW

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Hans_Marder » Di 20. Mär 2018, 10:58

@Manana die bekannten 140 Sodenbesitzer sind diejenigen die einen Antrag auf ne NFG gestellt haben. Die werden jetzt von den restlichen 360 erst mal ueberwacht :D
Hans_Marder Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 475
Registriert: So 6. Aug 2017, 01:33
Wohnort: Taunus
Metallsonde: Minelab X Terra 305

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Manana » Mo 26. Mär 2018, 12:48

Hans_Marder hat geschrieben:@Manana die bekannten 140 Sodenbesitzer sind diejenigen die einen Antrag auf ne NFG gestellt haben. Die werden jetzt von den restlichen 360 erst mal ueberwacht :D


:thumbup Genauso meinte ich es :jump:

Immer noch :ironie
Nimm das Leben nicht zu ernst, du kommst eh nicht lebend raus.
Manana Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1238
Registriert: Di 1. Jul 2014, 22:07
Wohnort: NRW

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Nächste


  • Information
Schatzsuche in einem alten Hohlweg


Zurück zu Gesetzeslage und Zusammenarbeit mit der Archäologie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste