Metalldetektor kaufen? Wir empfehlen den EuroTek PRO (LTE) für 269,95 €
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Sie müssen 25 Beiträge geschrieben haben um den vollen Zugang zu allen Forenbereichen zu erhalten.
Außerdem reduzieren sich dann die Werbeeinblendungen.
Viel Freude und Erfolg hier im Forum!

Minelab pro-find 25 vs. Alternativen (Garrett Pro-Pointer AT

Alles zum Thema Pinpointer und Ortungshilfen. Testberichte, Produktempfehlungen und vieles mehr.

Beitragvon der_jens » Di 30. Jan 2018, 20:33

Servus Gemeinde...

Ich habe mir in einer etwas voreiligen Aktion den Minlab pro-Find 25 geordert. Der liegt nu vor mir und das erste was mir auffällt ist, dass er keine Öse zum befestigen hat. Das ist m.E. unpraktisch, da man des dunkle Ding im Zweifel wohl nicht im Wald wiederfindet... :-/

Wie schaut's bei euch aus? Was könnt ihr empfehlen und hat vielleicht einer einen direkten Vergleich zum Garrett Pro-Pointer AT...

Würd mich über ein Feedback freuen, da ich ernsthaft überlege ihn ggf. doch wieder zurück zusenden...

Danke,
der Jens
der_jens Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 24
Registriert: Di 26. Dez 2017, 01:54
Wohnort: nörd. Rheinland-Pfalz
Metallsonde: Garrett ACE 150

Information

Deteknix Xpointer (Werbeeinblendung)


Der Xpointer ist eine leistungsfähige Punktortungssonde, um auch kleinste Metallobjekte im Aushub oder im Grabungsloch schnell und zielsicher zu lokalisieren. Der Pinpointer kalibriert sich nach dem Einschalten von selbst und ist daher sofort betriebsbereit. Mit Annäherung an das Metallobjekt nimmt der Ortungston bzw. die Vibration zu, so dass man an das Objekt herangeführt wird.

Leistungsdaten:
-Staubfest und spritzwassergeschützt
-O-Ring Abdichtung im Batteriefach
-Länge 23 cm, Gewicht ca. 200 Gramm
-360 Grad Rundumortung
-Ton und/oder Vibration schaltbar
-Empfindlichkeitseinstellung mit 4 Stufen
-Wiederfindefunktion, Alarmton nach ca. 3 Minuten Nichtbenutzung
-Beleuchtung der Fundstelle mittels LED
-Blinken der LED bei schwacher Batterie
-Läuft mit einer preiswerten 9V Blockbatterie aus dem Aldi

Der Detektix Xpointer wird mit einem Holster, einem Spiralsicherungskabel zum Schutz gegen Verlust und 4 auswechselbaren Schutzkappen für die Pinpointerspitze ausgeliefert.




Beitragvon der_jens » Mi 31. Jan 2018, 11:15

Gudde...

ich habe die Nacht noch einmal nach Infos zum Minelab gesucht, kann aber leider nicht wirklich Erfahrungsberichte finden. Sollte also jemand des Ding sein Eigenen nennen, würd ich mich über ein Feedback freuen.
Da sieht's beim Garrett schon anders aus. Hier fällt mir auf, dass vorallem das Durchscheuern der Spitze bemängelt wird - sonst wird er hochgelobt.

Gerade als Anfänger auf dem Gebiet, mag ich -zumal beide im gleichen Preissegment rangieren- was vernünftiges kaufen mit dem ich länger Spaß hab.
Ist das Durchscheuern wirklich so drastisch, oder liegt das an der Handhabung und kann vermieden werden?

Beste Grüße
der Jens
der_jens Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 24
Registriert: Di 26. Dez 2017, 01:54
Wohnort: nörd. Rheinland-Pfalz
Metallsonde: Garrett ACE 150

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Wallenstein » Mi 31. Jan 2018, 18:32

Der Minelab Profind 25 ist ein sehr guter Pinpointer. Ich finde ihn sogar besser als den Garrett, da er durch die DIF-Technologie eventuell von der Metallsonde ausgehende Störsignale unterdrückt und im Gegenzug den Detektor fast nicht stört. Zudem hat er 2 Bedientasten, was die Benutzung im Feld einfacher macht. Ich hasse diese Einknopftechnik bei der es auf die Dauer des Tastendrucks ankommt. Ich gerate da schnell unabsichtlich in ein Menü.

Zur Befestigung des Minelab 25 gibt es einen Metallring der zwischen Batteriedeckel und Gehäuse gepackt wird.

Zum Garrett: Es ist richtig, dass der Kunststoff des Garrett PRO Pointer sehr weich ist und daher schnell abschleift. Man sollte daher ein Klebeband um die Spitze wickeln, was aber auch suboptimal ist.
Jens Diefenbach
Wallenstein Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 3994
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 00:23
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Metallsonde: Teknetics T2 V9 und EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon der_jens » Mi 31. Jan 2018, 21:26

Hallo Jens,

vielen Dank für deine kompetente Info! Ich hatte schon kurz Sorge mich vollends vergriffen zu haben. :oops:

Das mit dem weichen Plastik ist natürlich schade. Ich habe, auch hier schon, entsprechende Bilder gesehen. Da es augenscheinlich auch Profis passiert, ist die Idee als Anfänger was stabileres zu nutzen wohl nicht so verkehrt. ;-)

Dann werd ich den erst mal weiterhin mein Eigenen nennen und schauen, wo die Reise hingeht. ;-)

Lieben gruß,
der -andere- Jens. ;-)
der_jens Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 24
Registriert: Di 26. Dez 2017, 01:54
Wohnort: nörd. Rheinland-Pfalz
Metallsonde: Garrett ACE 150

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Ausrüstung - Metalldetektor EuroTek PRO (LTE)


Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch. Besonders störfest gegenüber den Mobilfunknetzen, insbesondere gegenüber LTE!

Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Zurück zu Pinpointer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron