ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Sie müssen 25 Beiträge geschrieben haben um den vollen Zugang zu allen Forenbereichen zu erhalten.
Außerdem reduzieren sich dann die Werbeeinblendungen.
Viel Freude und Erfolg hier im Forum!

Kleiner Hinweis zum Thema wo kaufen

Deine Fragen zum Kauf einer geeigneten Metallsonde.

Beitragvon 8hunter » Mo 17. Okt 2016, 00:02

wpteam hat geschrieben:8hunter@
zu Tesoro gibt es auch verschiedene Modelle hast du vielleicht eine genaue Bezeichnung die du bevorzugst?
Von dem troy schadow hab ich mir ein youtube angeschaut da scheint man erst mal viel einstellen zu müssen, sieht kompliziert aus.
Das der Delta 4000 so schwer ist hätte ich nicht gedacht. wie schwer sollte den ein Detektor sein? um so leichter ist warscheinlich auch um so teurer :(


Ich bevorzuge die Marke Tesoro nicht. Es sollte lediglich ein Vorschlag sein, bezüglich deiner Angaben...

Du solltest dir erstmal ein umfangreicheres "Erwartungskonzept" von deinem/eurem Detektor erstellen und danach filtern... ;)

paar Eckdaten hast du ja schon, die 200€ für nen gebrauchten Mittelklasse mit wenig Gewicht und Pinpointer...ist schonmal ein guter Ansatz finde ich :thumbup

Ist wie beim Autokauf, ich bevorzuge ja eher nen alten, gepflegten Mercedis als nen nagelneuen Fiat..irgendwas
:mrgreen:

lass das mal mit den Miltenberger oder Klarstein u co ... ;)
8hunter Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 2163
Registriert: Di 3. Jun 2014, 19:16

Information

Metalldetektor EuroTek PRO LTE (Werbeeinblendung)


Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Das neue Eurotek Pro Modell 2014 mit der Zusatzbezeichnung "LTE" hat eine hohe Festigkeit gegenüber der Störstrahlung aus dem im Aufbau befindlichen LTE-Handynetz.

Wissenswert: Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch!

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Beitragvon wpteam » Di 18. Okt 2016, 14:52

Hallo
In einem anderen Forum habe ich gelesen das Miltenberg von Garrett gebaut wird, ist da was dran?
Wäre ja nichts neues das bekannte Hersteller gleiche Produkte unter einem anderen Namen für Großabnehmer wie z.B. Amazon u.s.w herstellen und veräußern.
In Lebensmittel und Werkzeug ist das ja sehr gebräuchlich.
Hat jemand Infos, links darüber?
MFG
wpteam Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 12. Okt 2016, 00:24
Wohnort: Saarlouis
Metallsonde: Teknetics Delta 4000

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Mr.Teknetics » Di 18. Okt 2016, 15:28

8hunter hat geschrieben:delta 4000 1600g , ein silver ymax nur 1000g und gewiß nicht schlechter :winken:

mein alter troy schadow läuft übrigens sehr gut und hat alles was man(n) braucht, bei nur 900g :mrgreen:


Was für ein Quatsch! Der Teknetics Delta 4000 wiegt 1060 Gramm (nicht 1600!) inklusive Batterie. Das habe ich selbst nachgewogen.

Andy
Mr.Teknetics Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 185
Registriert: Do 26. Jan 2012, 23:05
Wohnort: Mayen

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon wpteam » Di 18. Okt 2016, 15:36

Hallo Andy
Das hört sich ja gut an, ist der Delta 4000 zu empfehlen? was sollte man für für so ein Gerät ausgeben (gebbraucht)
MFG
wpteam Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 12. Okt 2016, 00:24
Wohnort: Saarlouis
Metallsonde: Teknetics Delta 4000

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon whatever » Di 18. Okt 2016, 15:59

bin zwar nicht Andy.....der Delta ist Ok für den Anfang....hab schon welche
für 160-180€ öfters gesehen ...gute gebrauchte
whatever Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 42
Registriert: Sa 5. Jul 2014, 23:10
Metallsonde: T2 Classic - EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Heiko45 » Mi 19. Okt 2016, 20:01

@wpteam - Also ich habe mit einem Discovery 3300 angefangen. Aktuell habe ich einen Bounty Hunter Land Ranger Pro. Ebenfalls ein toller Detektor, was Preis-/Leistung angeht. Mein "kleiner" Bruder ist mit dem Bounty Hunter Quick Draw Pro unterwegs. Eventuell auch eine überlegung für Dich. Ich habe nur den Vergleich mit dem Ace 200i, den ich zurück gesendet habe und kann sagen, das die Gewichtsverteilung bei den Bounty Huntern sehr gut ist und die Geräte im Gegensatz zum Ace 200i nicht Kopflastig sondern gut ausgewogen sind, was beim Sondelnachwuchs schon wichtig ist, wie ich finde. Wenn der Detektor aufgrund der Gewichtsverteilung schon nach wenigen Minuten zu schwer wird, haben die kurzen keine Freude daran. Nicht lachen, aber ich habe aufgrund des Discovery 3300 mit einer NEL-Tornado Spule einen Tennisarm bekommen :lol: Deshalb bin ich auf den BH Land Ranger Pro umgestiegen. Den Miltenberger SXC 8.1 hatte ich übrigens auch schon als Zweitgerät. Nach einem Lufttest ging der aber sofort wieder zurück an den Verkäufer.
Heiko45 Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 27
Registriert: So 15. Mär 2015, 15:11
Wohnort: München
Metallsonde: Discovery 3300

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon 8hunter » Mi 19. Okt 2016, 23:57

Mr.Teknetics

du musst es ja wissen...dann korrigiere ich auf 1060g :thumbup

hatte bei Amazon geschaut, da wird er tatsächlich mit 1,6Kg angegeben :?


:winken:
8hunter Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 2163
Registriert: Di 3. Jun 2014, 19:16

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon wpteam » Do 20. Okt 2016, 15:44

@Heiko45
Danke für die guten Infos. werde mal schauen was es auf dem gebraucht Markt diesbezüglich gibt.
wpteam Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 12. Okt 2016, 00:24
Wohnort: Saarlouis
Metallsonde: Teknetics Delta 4000

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon whatever » Do 20. Okt 2016, 19:35

Ich glaub das ich einen derzeit bei Ebay-Kleinanzeigen gesehen habe....
whatever Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 42
Registriert: Sa 5. Jul 2014, 23:10
Metallsonde: T2 Classic - EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon whatever » Fr 21. Okt 2016, 05:13

whatever Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 42
Registriert: Sa 5. Jul 2014, 23:10
Metallsonde: T2 Classic - EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Vorherige


  • Information
Schatzsuche in einem alten Hohlweg


Zurück zu Kaufberatung für Hobbyeinsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste