ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Die besten Metalldetektoren im Vergleich (Stand 2020)
>>> Detektorcheck.de - Vergleichsportal für Metalldetektoren <<<

diskussion und Austausch zum Detektortest

Allgemeines zu Metalldetektoren. Für markenspezifische Diskussionen bitte die Unterforen nutzen.

Beitragvon 7eichen » Do 7. Mär 2013, 22:11

Hie die Möglichkeit über den Test zu Disskitieren, Debatieren und Anregungen loszuwerden.

Direktlink:
http://www.schatzsucher.org/forum/viewtopic.php?f=4&t=1253



Gruß Eiche
http://www.taunusdetektor.de
Archäologie ist nur der aktuellste Stand des Irrtums.....
7eichen Offline

Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 546
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 21:19
Metallsonde: Goldmaexchen

Information

Metalldetektor EuroTek PRO LTE (Werbeeinblendung)


Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Das neue Eurotek Pro Modell 2014 mit der Zusatzbezeichnung "LTE" hat eine hohe Festigkeit gegenüber der Störstrahlung aus dem im Aufbau befindlichen LTE-Handynetz.

Wissenswert: Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch!

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Beitragvon Silex » Do 7. Mär 2013, 22:33

In 20 minuten 45 zugriffe ist schon enorm nur keiner traut sich wieder was zu schreiben,ich finde es geil was du dir da für ne Arbeit gemacht hast :thanks dafür :thumbup :thumbup :thumbup :mrgreen:
In Extremo,die Glorreichen Sieben die so laut wie Hunde bellen.
Aktuelle Kamera Fuji Finepic HS25EXR


Einmal Sucher,Immer Sucher
Silex Offline


Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 31. Jan 2012, 13:49
Wohnort: Silex City Südhessen,Königreich Nordbayern,Bistriza Nasaud(Rumänien)
Metallsonde: Tecnetics T2-SE XP Deus V4.0 28x28 DD

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Silex » Do 7. Mär 2013, 22:54

Da ich Fan von nicht so bekannten Detektoren bin und aktuell nicht so auf Jedermann masseprodukte wie Xp deus,usw stehe bin ich
schon gespannt wie zb.detektoren von Cscope,Deep Tech oder Rutus so abschneiden werden.Ganz besonders interresiert wäre ich an
Cscope mxi6 und Rutus Proxima das nur mal so als anregung für die Zukunft :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :thumbup
In Extremo,die Glorreichen Sieben die so laut wie Hunde bellen.
Aktuelle Kamera Fuji Finepic HS25EXR


Einmal Sucher,Immer Sucher
Silex Offline


Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 31. Jan 2012, 13:49
Wohnort: Silex City Südhessen,Königreich Nordbayern,Bistriza Nasaud(Rumänien)
Metallsonde: Tecnetics T2-SE XP Deus V4.0 28x28 DD

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon 7eichen » Do 7. Mär 2013, 23:04

Ich werde alle Testen, die ich in die Finger bekommen kann.
Grad die Aussenseiter interessieren mich auch, aber sind nicht so leicht zu finden.
Die Liste der üblichen Verdächtigen wird sich bald füllen.

Den Digitalwundern werde ich 3-4 Spalten geben, in unterschiedlichen Einstellungen, damit man erahnen kann, wie man sie seinen Bedürfnissen angepasst einstellen kann.

Beim Deus werde ich 2 Werksprogramme testen und 2 Individuelle.

Aber alles mit der Zeit.... ;)

Gruß Eiche
http://www.taunusdetektor.de
Archäologie ist nur der aktuellste Stand des Irrtums.....
7eichen Offline

Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 546
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 21:19
Metallsonde: Goldmaexchen

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon 7eichen » Fr 8. Mär 2013, 10:38

Das hört sich gut an, den F75 und den Deus mit der großen Spule aus jedenfall.

Gruß Eiche
http://www.taunusdetektor.de
Archäologie ist nur der aktuellste Stand des Irrtums.....
7eichen Offline

Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 546
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 21:19
Metallsonde: Goldmaexchen

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon lucius » Fr 8. Mär 2013, 10:40

Und nach welchen Kategorien willst du die Geraete sortieren?
Mach doch mal nach (Listen)preis.
Einen Rutus Optima wuerde ich zur Verfuegung stellen.(PROxima ist das Einsteigermodell)

Ein weiterer Testvorschlag waere mal die Kleinteileempfindlichkeit.Meine Idee: eine Muenze(Schrott...)
Komplett,halb,geviertelt und geachtelt nebeneinander in gleicher Tiefe.
lucius Offline

Benutzeravatar
Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 351
Registriert: So 12. Aug 2012, 09:25
Metallsonde: z.Zt. Rutus Argo und Sorex SFT 7281M

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon 7eichen » Fr 8. Mär 2013, 10:43

Daran habe ich auch gedacht, zusätzlich zu den tiefergehenden Münzen die noch kommen, wollte ich wie du sagst Münzen kleiner werden lassen, das mit dem halbieren vierteln und achteln ist ne klasse Idee.
Und Danke für die Option auf die Rutus :thumbup .
Bei den Ergebnissen werde ich ev. in Preisklassen einsortieren, aber wie gesagt, ich versuche nicht irgendwelche Gewinner rauszuloten, sonder nur die
Möglichkeit zu bieten das der Leser sich selbst ein Bild machen kann, nach seinen Bedürfnissen, dazu gehören Preis, Handling, Leistung, Optik und was sonst
noch alles, ist halt Individuell....


Gruß Eiche
http://www.taunusdetektor.de
Archäologie ist nur der aktuellste Stand des Irrtums.....
7eichen Offline

Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 546
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 21:19
Metallsonde: Goldmaexchen

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon exuser3 » Fr 8. Mär 2013, 10:57

hm was mir beim kurzen drübergucken über die liste gefehlt hat war z.b. beim tesoro die spulengröße. das bräuchte man zum vergleichen noch. ansonsten top gemacht, nen lobo zum testen kann ich zurverfügung stellen.
Gruß Mcbane

alea iacta est
exuser3 Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 245
Registriert: So 5. Feb 2012, 11:16
Metallsonde: Tesoro Lobo ST

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon 7eichen » Fr 8. Mär 2013, 11:06

Spulengröße kommt noch bei allen dazu.

Ich denke den Lobo werden wir heute Mittag mal drüberscheuchen, kannst ja 10 min früher kommen.

gruß Eiche
http://www.taunusdetektor.de
Archäologie ist nur der aktuellste Stand des Irrtums.....
7eichen Offline

Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 546
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 21:19
Metallsonde: Goldmaexchen

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon lucius » Fr 8. Mär 2013, 11:10

7eichen hat geschrieben:Bei den Ergebnissen werde ich ev. in Preisklassen einsortieren, aber wie gesagt, ich versuche nicht irgendwelche Gewinner rauszuloten, sonder nur die
Möglichkeit zu bieten das der Leser sich selbst ein Bild machen kann, nach seinen Bedürfnissen, dazu gehören Preis, Handling, Leistung, Optik und was sonst
noch alles, ist halt Individuell....


Gruß Eiche


Eben.
Bis jetzt sind alle Tests nach Herstellern gestaffelt.Und für interessierte Neueinsteiger eine elende Wühlerei und Vergleicherei.
"Kostet" dich ja nur eine Exel-Tabelle. ;)
Gerne kann ich dir auch andere Rutus-Modelle zukommen lassen,aber z.b der Argo mit der Zielgruppe Militariasucher und Kleinteilefilter wird bei kleinen Münzen eher schlecht abschneiden.Und das wäre dann ein nicht relevanter Test.Es sei denn,du vergräbst nochmal ein paar Stahlhelme bis auf 1m... ;)
lucius Offline

Benutzeravatar
Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 351
Registriert: So 12. Aug 2012, 09:25
Metallsonde: z.Zt. Rutus Argo und Sorex SFT 7281M

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Nächste


  • Information
Schatzsuche in einem alten Hohlweg


Zurück zu Allgemeine Diskussionen zu Metalldetektoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste