Metalldetektor kaufen? Wir empfehlen den EuroTek PRO (LTE) für 269,95 €
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 5000 Leser täglich.
Jetzt kostenlos anmelden!

Das Große Sonden Bashing *hust ironie

Noname und Billigdetektoren aus China

Beitragvon Olaf » Mo 1. Feb 2016, 21:01

@1Punkt

zeig mal bitte ein bild deiner sonde, bzw. link zum bild
is das evtl. die mclean sonde?
Olaf Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 577
Registriert: Di 25. Mär 2014, 10:20

Information

Beitragvon DDstudent » Mo 1. Feb 2016, 21:28

Wo ziehen wir die Untergrenze ein ?
Ich habe grad bei Amazon einen für 24 Euro gefunden.
Der für 39 hat aber ne geilere Beschreibung *Metalldetektor für Gold & Silber Münzen Archäologen Schreck 1 Meter*
Könnt ihr mir den Archi Schreck empfehlen?

Unbenannt.PNG


Der geht ein Meter tief und ist Spitzenklasse :) Selbst kleinteile kann der scheinbar auf einen Meter rausholen... Mensch werde ich mich freuen endlich nen Reisverschlusszipper der Kelten zu finden :D
DDstudent Offline

Benutzeravatar
Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 358
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 19:01
Metallsonde: Seben Deeeeeeep Target

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon EinPunkt » Mo 1. Feb 2016, 22:03

Olaf hat geschrieben:@1Punkt

zeig mal bitte ein bild deiner sonde, bzw. link zum bild
is das evtl. die mclean sonde?


klar doch das ist ein Miltenberger Snooper SXC5.1

werde die tage auch mal schaun was er mit einer anderen Spule anfangen kann, und wenn die Jungs mal wieder auf Wanderschaft sind werd ich denn kleinen auch mal vs AT Pro und co testen. :lol:
EinPunkt Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 27. Jan 2016, 20:37

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Wallenstein » Mo 1. Feb 2016, 23:17

Olaf hat geschrieben:
in der Vulkaneifel wirst du ...


In der Vulkaneifel: Münze liegt oben auf. Man kann sie mit den Augen im Laub liegen sehen: Tesoro Lobo - nur ein ganz übles Eisenknacken.
Und der Lobo (Preis 800 €) kommt normalerweise gut mit solchen Böden klar.

Ja es gibt sehr bescheidene Böden, aber ganz ehrlich, da hat die Masse der Geräte eine sehr begrenzte Suchtiefe. Die Teuren und die Preiswerten.
Jens Diefenbach
Wallenstein Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 4071
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 00:23
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Metallsonde: Teknetics T2 V9 und EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Ebinger1 » Di 2. Feb 2016, 09:15

DDstudent hat geschrieben:Wo ziehen wir die Untergrenze ein ?
Ich habe grad bei Amazon einen für 24 Euro gefunden.
Der für 39 hat aber ne geilere Beschreibung *Metalldetektor für Gold & Silber Münzen Archäologen Schreck 1 Meter*
Könnt ihr mir den Archi Schreck empfehlen?

Unbenannt.PNG


Der geht ein Meter tief und ist Spitzenklasse :) Selbst kleinteile kann der scheinbar auf einen Meter rausholen... Mensch werde ich mich freuen endlich nen Reisverschlusszipper der Kelten zu finden :D


Würde die Beschreibung eines Detektors die Suchtiefe, den RS, die Kleinteilempfindlichkeit,...

bestimmen, dann würde ich nur noch mit den Teilen um 50€ laufen und mit die Reinigung der Geräte ersparen.
Bei dem guten Preis kann man sich ja alle paar Wochen was neues zulegen :mrgreen:

Ganz so gut scheinen sie aber nun auch nicht zu sein...

ich sehe kaum Kollegen die mit dem Minibagger ankommen um sich nicht so müde zu buddeln :gruebel:

:ironie
*

Aktion Archäologie
Verband zur Erforschung, Dokumentation und Erhaltung des geschichtlichen Erbes
Ebinger1 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 8281
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Olaf » Sa 6. Feb 2016, 02:16

so hier noch mal ein video für meinen nächsten china favouriten
https://www.youtube.com/watch?v=gWDA_sT6Ggw

wenn man den verleiht hat man den kaufpreis ganz schnell wieder drin :ironie

stärken und schwächen werden aber im video gut gezeigt
auch die feststellung am ende des vids sollte man sich mal druch den kopf gehen lassen
Olaf Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 577
Registriert: Di 25. Mär 2014, 10:20

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Olaf » Di 9. Feb 2016, 10:01

ok was sagt ihr hierzu
China goldfinder
http://vat19.pl/pl/wykrywacze/56-goldfinder-gf2.html

und Mars Viking (Mars steht eigentlich für Qualität)
http://vat19.pl/pl/wykrywacze/129-viking.html

Mars hat dem China Goldfinder anscheinen nur eine gute Spule verpasst und den umgelabelt
Olaf Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 577
Registriert: Di 25. Mär 2014, 10:20

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Steffen » So 21. Feb 2016, 21:40

Ich habe vor ca 1 Monat ein Detektor aus China vor Augen bekommen wo die Technik im Bedienteil von Teknetis G2 ist. (original Platine ) Vergleichen wir es mit VW und Skoda
Die VW Teile werden gut verpackt und Skoda.... na ja. Selber gesehen weil ich bei einen VW Zulieferer arbeite.
Es geht den Detektor Firmen nicht um darum das Sondler glücklich werden. Es geht bei den ganzen Geschichten um viel Geld.
Weltweit werden in Jahr mehr als 2 Milliarden umsätze Netto generiert und das nur im Gebiete Schatzsuche mit Detektor.
Bin über meine <----- Webseite, WhatsApp, Handy und Slack erreichbar. Gut Fund Gruß Steffen
Steffen Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1289
Registriert: So 22. Nov 2015, 23:50
Wohnort: Spessart Diggers
Metallsonde: Goldenmask 5

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Euronenjäger » So 21. Feb 2016, 23:27

Sicherlich geht es nur ums Geld, wie überall im Leben.
Allerdings sind Weltweit 2 Milliarden Umsatz in meinen Augen nicht viel Geld, sondern Peanuts
Euronenjäger Offline


Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1310
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 22:02
Metallsonde: Teknetics Gamma 6000

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Steffen » So 21. Feb 2016, 23:34

Euronenjäger hat geschrieben:Sicherlich geht es nur ums Geld, wie überall im Leben.
Allerdings sind Weltweit 2 Milliarden Umsatz in meinen Augen nicht viel Geld, sondern Peanuts


Wenn du 6 Jahre zurück denkst konnte sich mancher keinen Detektor leisten.
Mag mir nicht vorstellen wenn das alle wissen. Dann ist sondeln wie Pilze suchen bekannt.
Noch hat es sich nicht richtig rumgesprochen das die Teile heute so billig sind. Seih froh das es noch so ist.
2 Milliarden sind nicht viel. Wenn du aber bedenkst es ist ohne Zubehör unsw ist es schon etwas Geld.
Bin über meine <----- Webseite, WhatsApp, Handy und Slack erreichbar. Gut Fund Gruß Steffen
Steffen Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1289
Registriert: So 22. Nov 2015, 23:50
Wohnort: Spessart Diggers
Metallsonde: Goldenmask 5

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

VorherigeNächste


  • Information

Ausrüstung - Robuste Grabehacke


Robuste handliche Spitzhacke für Schatzsucher & Sondengänger. Der Stiel der Hacke kann herausgeschoben werden. Hierdurch verringert sich das Packmaß und er passt selbst in kleine Rucksäcke.

Mit der Grabehacke können Fundstücke schnell und trotzdem schonend geborgen werden. Der Detektor muß während des Ausgrabevorgangs nicht abgelegt werden, denn die Gewichtsverteilung der kleinen Spitzhacke ermöglicht ein zügiges einhändiges Ausgraben des Fundstücks.

Gewicht: ca. 1000 Gramm
Länge des Stiels: 40cm

Praxistipp: Im Baumarkt gibt es Werkzeughalter mit denen Dachdecker ihren Dachdeckerhammer am Gürtel befestigen. Diese kann man man hervorragend benutzen um die Grabehacke am Gürtel zu befestigen.




Zurück zu Metalldetektoren aus China

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste