Metalldetektor kaufen? Wir empfehlen den EuroTek PRO (LTE) für 269,95 €
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Sie möchten einen Metalldetektor kaufen?
Hier Test- und Erfahrungsberichte lesen:
>>> Detektorcheck.de - Vergleichsportal für Metalldetektoren <<<

Kaufempfehlung Metalldetektor unter 100Euro

Deine Fragen zum Kauf einer geeigneten Metallsonde.

Beitragvon klaus00000 » Do 15. Jan 2015, 21:55

Hallo,
ich möchte mir zum Spaß mal ein Metalldetektor kaufen und es ausprobieren möchte aber nicht mehr als 100 Euro ausgeben am liebsten noch weniger könnt ihr mir da was empfehlen.
Ich habe schon bei wenn ich das so sagen darf ebay geschaut habe auch was gefunden weiß aber nicht ob man damit was anfangen kann darf ich hier diesen link posten?
klaus00000 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 7
Registriert: Do 15. Jan 2015, 21:54

Information

Metalldetektor EuroTek PRO LTE (Werbeeinblendung)


Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Das neue Eurotek Pro Modell 2014 mit der Zusatzbezeichnung "LTE" hat eine hohe Festigkeit gegenüber der Störstrahlung aus dem im Aufbau befindlichen LTE-Handynetz.

Wissenswert: Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch!

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Beitragvon Niklot » Do 15. Jan 2015, 22:00

Für das Geld wirst du nicht mal was gutes gebrauchtes finden.
Nicht böse gemeint,ist leider so
Mal verliert man, mal gewinnen die anderen :-)
Niklot Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1571
Registriert: So 22. Jan 2012, 09:27
Wohnort: zu Hause

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon klaus00000 » Do 15. Jan 2015, 22:12

ok wie schaut es aus mit einem MILTENBERGER SXC6.1 könnte ich eventuell günstig bekommen, oder was könnt ihr mir empfehlen bitte nicht so teuer
klaus00000 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 7
Registriert: Do 15. Jan 2015, 21:54

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Ebinger1 » Do 15. Jan 2015, 22:18

Ein sehr gutes Gerät unter 100€...

dann leg dir den Xpointer zu. Aber das ist nur ein Pinpointer mit dem du den Fund im Grabungsloch lokalisieren kannst. :mrgreen:

Du wirst zwar für unter 100 € einen Detektor finden mit dem du auf die Suche gehen kannst, die Frage ist nur ob du damit auch etwas findest. :thumbdown

Schau doch erst mal ob du bei jemndem aus deiner Region mal ein paar Stunden mitlaufen kannst. Dann verstehst du ganz schnell das man für so gut wie nichts... überhaupt nichts bekommt. :thumbup
*

Aktion Archäologie
Verband zur Erforschung, Dokumentation und Erhaltung des geschichtlichen Erbes
Ebinger1 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 8281
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon DJHomer » Do 15. Jan 2015, 22:51

ich habe vor ein paar Jahren, als ich mit dem sondeln anfangen wollte, den Fehler gemacht und mir nen Billigdetektor gekauft
ich glaub so ca. 75€

naja, ich war jung und brauchte das Geld :bash

ich habe mit dem Ding auch was gefunden, keine Frage :)
aber frag nicht nach Sonnenschein

Schrott, Schrott und noch mal Schrott :(

selbst an der Ostsee an Strand war es nicht viel besser
Kronkorken, Kronkorken, Kronkorken
und ja, auch ein paar Münzen :jump:

aber im Gegensatz zu meinem Discovery grottenschlecht, damit find ich so gut wie keine Kronkorken, obwohl an der Ostsee alles voll liegt :jump:
und das ist nur nen Einsteigermodell
DJHomer Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 239
Registriert: Mi 10. Dez 2014, 10:22
Wohnort: zu Hause
Metallsonde: Discovery 3300

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Olaf » Fr 16. Jan 2015, 09:37

probier den miltenberger ruhig aus
der reicht allemal um sich mit dem Hobby vertraut zu machen
das reine sondeln macht meist nur 30% der zeit aus
die meiste zeit geht für recherche sowie vor und Nachbereitung drauf (Fahrtstrecken, Material bereitlegen, Fundreinigung)

vielen sagen das der billig kram immer gleich mist ist, das sagt sich leicht wenn man Händler ist oder in Geld schwimmt ;)
Olaf Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 577
Registriert: Di 25. Mär 2014, 10:20

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon sens78 » Fr 16. Jan 2015, 11:27

Ich habe mir in Ebay ein grünen Kacktus Seben Deeb Target geholt zum Testen von Displayarchitekturen. :popcorn: da für langt es voll..
Detektor kaputt?
Hier wird dir Geholfen!
https://sites.google.com./site/detektorreparatur/
sens78 Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 656
Registriert: Fr 9. Mai 2014, 00:40
Wohnort: PZ: 2 6 X X X
Metallsonde: Xpointer DIYSurfPI SebenDT

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Manana » Fr 16. Jan 2015, 11:38

sens78 hat geschrieben:Ich habe mir in Ebay ein grünen Kacktus Seben Deeb Target geholt zum Testen von Displayarchitekturen. :popcorn: da für langt es voll..



Ich habe mit dem Kaktus "SEBEN" auch angefangen und auch gefunden! :thumbup

Um das sondeln überhaupt mal auszuprobieren, kann man es auch mit einem Gerät unter 100 € probieren. Bleibt man dabei, wird früher oder später dann sowieso was anderes gekauft.

Gruss Manana :winken:
Nimm das Leben nicht zu ernst, du kommst eh nicht lebend raus.
Manana Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1239
Registriert: Di 1. Jul 2014, 22:07
Wohnort: NRW

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Hr.Kaleu » Fr 16. Jan 2015, 12:55

Leute, Leute,

wenn ihr mit dem Sondengehen anfangen wollt, dann doch wenigstens mit einem halbwegs guten MD. Mit diesen 08/15 Geräten ist der Frust vorprogrammiert bzw. werdet ihr nicht viel Freude an diesem schönen Hobby haben.

Und wenn ihr schon keinen MD kaufen wollt und nur reinschnuppern möchtet, leiht euch ein Gerät bei einem MD Händler und geht damit 1-2 Tage auf Tour. :thanks
Hr.Kaleu Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 3331
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 15:59

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon sens78 » Fr 16. Jan 2015, 13:29

Hr.Kaleu hat geschrieben:Leute, Leute,

wenn ihr mit dem Sondengehen anfangen wollt, dann doch wenigstens mit einem halbwegs guten MD. Mit diesen 08/15 Geräten ist der Frust vorprogrammiert bzw. werdet ihr nicht viel Freude an diesem schönen Hobby haben.

Und wenn ihr schon keinen MD kaufen wollt und nur reinschnuppern möchtet, leiht euch ein Gerät bei einem MD Händler und geht damit 1-2 Tage auf Tour. :thanks


Bei 2 Tage leihen mit Versand und Gebühr etc. haste auch dein Gerät zum Testen....mein erste war (vor 20Jahren) der AGT MD3006 zu 90DM (vergleichbar mit dem billigsten aus der Sebenserie) mit 10 Regler auf 5 cm ....^^ der Seben Deeb Target schaft mit 2 Regler das Doppelte oder Dreifache und der hatt mir das Suchen schmackhaft gemacht mit den Euros und die Angst genommen mich mit so ein Ding zu Zeigen lol : )
Detektor kaputt?
Hier wird dir Geholfen!
https://sites.google.com./site/detektorreparatur/
sens78 Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 656
Registriert: Fr 9. Mai 2014, 00:40
Wohnort: PZ: 2 6 X X X
Metallsonde: Xpointer DIYSurfPI SebenDT

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Nächste


  • Information
Schatzsuche in einem alten Hohlweg


Zurück zu Kaufberatung für Hobbyeinsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast