ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Hier klicken und informieren:
>>> Die besten Metalldetektoren im Vergleich (Stand 2023) <<<

Neuanschaffung - Aber was?

Deine Fragen zum Kauf einer geeigneten Metallsonde.

Beitragvon Körner » Di 1. Jan 2013, 03:36

Moin im neuen Jahr :)

Habe vor einigen Jahren schonmal mit nem gmaxx rumgespielt und möchte jetzt wieder anfangen. Bin deshalb auf etwas Hilfe angewiesen, da ich völlig raus bin. Würde gerne gleich mit was besserem starten, um nicht wieder bei jedem Bierdeckel usw. leuchtende Augen zu bekommen. Theoretisch könnte es auch ein Gebrauchter bzw. Vorführungsgerät sein. Bin da nicht so der Optikpingel, sofern die Technik einwandfrei funktioniert.

Würde mich freuen, wenn sich jemand melden bzw. Hilfestellung bei der Suche geben könnte :thanks
Körner Offline


 

Information

Metalldetektor EuroTek PRO LTE (Werbeeinblendung)


Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Das neue Eurotek Pro Modell 2014 mit der Zusatzbezeichnung "LTE" hat eine hohe Festigkeit gegenüber der Störstrahlung aus dem im Aufbau befindlichen LTE-Handynetz.

Wissenswert: Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch!

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Beitragvon 7eichen » Di 1. Jan 2013, 12:39

Der Gmaxx ist schon was besseres...

Da mußt du mal ein bischen Üben mit dem Gerät, und das Ausblenden von Abzugslaschen und anderem Müll ist
nicht möglich, ohne gute Funde zu überlaufen, mit keinem Detektor dieser Welt.

Grad die Hochpreisigen Xp s sind dafür eigentlich ideal, da du in der Geräuschkulisse die besten Unterscheidungsmöglichkeiten hast,
was aber vieeel Übung braucht.

Wenn du nicht analog sondern Digital gehen willst, dann würde ich dir nen Gold Bug empfehlen, die LW Anzeige läuft gut, und der Det. ist zuverlässig.

Gruß 7 Eichen
http://www.taunusdetektor.de
Archäologie ist nur der aktuellste Stand des Irrtums.....
7eichen Offline

Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 546
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 21:19
Metallsonde: Goldmaexchen

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Ebinger1 » Di 1. Jan 2013, 18:37

Also ich habe mir vor ein paar Monaten einen Gmaxx und ein paar Spulen zugelegt...

Ich bin mit der Kombination sehr zufrieden und habe die Spulensammlung zwischenzeitlich noch mit einer 27er ergänzt. :thumbup

viewtopic.php?f=95&t=771&p=3111&hilit=g+maxx#p3111
*

Aktion Archäologie
Verband zur Erforschung, Dokumentation und Erhaltung des geschichtlichen Erbes
Ebinger1 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 8281
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Dalmat » Di 1. Jan 2013, 19:41

die 27er ist die Beste spule fuer alle XP's.
wenn man die hat dan braucht mann eigentlich keine andere mehr.
Egal wie traurig Du bist,auf der Spule blinkt immer ein Licht für Dich.Ausser die Spule ist leer,dann nicht.
Dalmat Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1757
Registriert: So 1. Apr 2012, 23:40
Metallsonde: XPGMP+XPDEUS+Garrett PP+Tripdigger

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Körner » Di 1. Jan 2013, 21:27

Den Gmaxx hab ich nichtmehr. Hab gestern mal etwas rumgesucht und fand den explorer se super ganz ansprechend... aber naja, wie schon gesagt, dass ich los gezogen bin ist jetzt über 7 Jahre her...
Körner Offline


 

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Ebinger1 » Mi 2. Jan 2013, 01:41

Der Minelab erinnert mich mehr an einen Dudelsack für den man das absoluter Musikergehör benötigt um auch noch nach 2 Stunden die Signale zuordnen zu können.
Mir ist das zu nervig.
*

Aktion Archäologie
Verband zur Erforschung, Dokumentation und Erhaltung des geschichtlichen Erbes
Ebinger1 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 8281
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Hr.Kaleu » Mi 2. Jan 2013, 07:07

Körner hat geschrieben:Den Gmaxx hab ich nichtmehr. Hab gestern mal etwas rumgesucht und fand den explorer se super ganz ansprechend... aber naja, wie schon gesagt, dass ich los gezogen bin ist jetzt über 7 Jahre her...


Der Minelab Explorer SE ist ein guter Metalldetektor, würde an deiner Stelle dann aber gleich zum Minelab E-Trac greifen - sieh dir vielleicht auch mal den Deus von XP an, die Version ohne Funkkopfhörer wäre eventuell auch eine Option.
Hr.Kaleu Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 3331
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 15:59

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information
Schatzsuche in einem alten Hohlweg


Zurück zu Kaufberatung für Hobbyeinsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste