Metalldetektor kaufen? Wir empfehlen den EuroTek PRO (LTE) für 229,95 €
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Hier klicken und informieren:
>>> Die besten Profi-Metalldetektoren (DEUS II, Manticore uvm.) zum Vorteilspreis! <<<

Golden Mask 4

Deine Fragen zum Kauf einer geeigneten Metallsonde.

Beitragvon EX4 » So 19. Okt 2014, 13:11

ist der golden mask 4 dem teknetics g2 gegenüber leistungsstärker?
hab mal lust was neues zu testen :ironie

gruß sherlok
EX4 Offline


Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 822
Registriert: Di 11. Feb 2014, 15:21
Wohnort: Main Spessart
Metallsonde: Teknetics G2

Information

Metalldetektor EuroTek PRO LTE (Werbeeinblendung)


Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Das neue Eurotek Pro Modell 2014 mit der Zusatzbezeichnung "LTE" hat eine hohe Festigkeit gegenüber der Störstrahlung aus dem im Aufbau befindlichen LTE-Handynetz.

Wissenswert: Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch!

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Beitragvon ph60 » So 19. Okt 2014, 13:29

Sherlok hat geschrieben:ist der golden mask 4 dem teknetics g2 gegenüber leistungsstärker?
hab mal lust was neues zu testen :ironie

gruß sherlok


Hallo, kann ich so nicht sagen da ich keinen kenn der einen hat, geht auf jeden fall tiefer als der Fisher Gold Bug, den hat mein Kumpel, findet auch sehr kleine Münzen besser als der Fisher.
Laut Belgientest sind sie glaube ich ebenbürtig.
Gruß
Peter
ph60 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1760
Registriert: Do 27. Mär 2014, 11:10
Metallsonde: XP Deus

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon EX4 » So 19. Okt 2014, 13:38

danke für deine antwort, der goldbug ist ja der selbe wie g2
EX4 Offline


Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 822
Registriert: Di 11. Feb 2014, 15:21
Wohnort: Main Spessart
Metallsonde: Teknetics G2

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Silex » So 19. Okt 2014, 14:43

ph60 hat geschrieben:
Sherlok hat geschrieben:ist der golden mask 4 dem teknetics g2 gegenüber leistungsstärker?
hab mal lust was neues zu testen :ironie

gruß sherlok


Hallo, kann ich so nicht sagen da ich keinen kenn der einen hat, geht auf jeden fall tiefer als der Fisher Gold Bug, den hat mein Kumpel, findet auch sehr kleine Münzen besser als der Fisher.
Laut Belgientest sind sie glaube ich ebenbürtig.
Gruß
Peter



Was du da schreibst ist absoluter Schwachsinn,wir haben denGB etliche male getestet auf zwei verschiedenen Testfeldern,ich hatte den GB zwei jahre lang dieser Detektor spielt in der Oberklasse mit,er geht besonders gut auf kleinstes Silber.Wahrscheinlich hatte dein bekannter die batteri vergessen,deine Aussage ist absolut Irree und weit ab von der Realietät.


@ Sherlock
Dir würde als erfahrenner Sucher einen F75,T2,GMP,Deus empfehlen alles andere wäre ein schritt zurück,wenn du fragen zu den Testergebnissen hast gerne :thumbup
In Extremo,die Glorreichen Sieben die so laut wie Hunde bellen.
Aktuelle Kamera Fuji Finepic HS25EXR


Einmal Sucher,Immer Sucher
Silex Offline


Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 31. Jan 2012, 13:49
Wohnort: Silex City Südhessen,Königreich Nordbayern,Bistriza Nasaud(Rumänien)
Metallsonde: Tecnetics T2-SE XP Deus V4.0 28x28 DD

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Silex » So 19. Okt 2014, 14:46

hier die Website von www.metalldetektortest.com :thumbup
In Extremo,die Glorreichen Sieben die so laut wie Hunde bellen.
Aktuelle Kamera Fuji Finepic HS25EXR


Einmal Sucher,Immer Sucher
Silex Offline


Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 31. Jan 2012, 13:49
Wohnort: Silex City Südhessen,Königreich Nordbayern,Bistriza Nasaud(Rumänien)
Metallsonde: Tecnetics T2-SE XP Deus V4.0 28x28 DD

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon EX4 » So 19. Okt 2014, 16:02

das selbe denk ich mir auch, ich hatte ja schon 17 detektoren und der g2 ist bis jetzt der beste wo silber aus guten tiefen rausholt.
ok, der einzigste wo tiefer ging war der blisstool, aber der lief mir zu unruhig, da man den blisstool hoch aufdrehen muss das er an seine grenzen kommt.
dann werde ich weiterhin den g2 behalten und mal eine neue spule dazu kaufen um noch etwas rauszuholen.
danke für eure antworten :thumbup
EX4 Offline


Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 822
Registriert: Di 11. Feb 2014, 15:21
Wohnort: Main Spessart
Metallsonde: Teknetics G2

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Dany » So 19. Okt 2014, 16:35

Silex hat geschrieben:Was du da schreibst ist absoluter Schwachsinn,wir haben denGB etliche male getestet auf zwei verschiedenen Testfeldern,ich hatte den GB zwei jahre lang dieser Detektor spielt in der Oberklasse mit,er geht besonders gut auf kleinstes Silber.Wahrscheinlich hatte dein bekannter die batteri vergessen,deine Aussage ist absolut Irree und weit ab von der Realietät.


Und was ist das für ein Geschreibsel?

Jeder Detektor ist letztendlich nur so gut, wie der, der ihn bedient, die Bodenmineralisation spielt auch ne gewichtige Rolle etc.....
Ich persönlich stehe auch diesen Detektortests kritisch gegenüber und anstatt alle paar Monate ne neue Kiste zu kaufen, lieber mal ein paar Monate ein Gerät kennenlernen.
Dany Offline


Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 675
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 13:51
Metallsonde: Lobo ST

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon EX4 » So 19. Okt 2014, 16:59

von solchen tests halte ich ja auch nicht viel, da wie du schon sagst die Bodenmineralisation eine große rolle spielt.
diese tests sind nur ein richtwert.
in einem anderen bundesland mit anderen böden kann so ein test ruckzuck anderst aussehen wie aufgelistet.
die beste erfahrung ist eigentlich die eigene.
aber bevor der schuss nach hinten los geht bleibe ich beim g2
EX4 Offline


Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 822
Registriert: Di 11. Feb 2014, 15:21
Wohnort: Main Spessart
Metallsonde: Teknetics G2

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Ebinger1 » Mo 20. Okt 2014, 03:30

Der Belgientest bringt aber zumindest eine Konstante...

Alle Geräte treten auf der gleichen Teststrecke unter (fast) identischen Bedingungen an...
(fast) bedeutet das evtl. kleine Abweichungen durch die Feuchtigkeits des Bodens und evtl. unterschiedliche EMI Störungen gegeben sein könnten.

Die Objekte sind da ja schon seit Jahren an den selben Stellen und in der selben Tiefe verbuddelt und warten auf die Tester :mrgreen:

Bei dem Test werden ja auch nicht die max. mit einem Gerät erreichbaren Suchtiefen auf die jeweiligen Objekte ermittelt, sondern es wird ja nur getestet ob das jeweilige Objekt in der Vorgegebenen Tiefe mit dem jeweils gesteteten Detektor gefunden wird.

Natürlich kann es auch bei diesem Test zu Verfälschungen der Testergebnisse kommen wenn der jeweilige Tester das Gerät nicht anständig bedienen kann... Würde man mich mit einem Minelab GPX 5000 da in zwei Tagen auf das Testfeld stellen, dann wäre das Ergebnis für das (von mir noch nie eingesetzte Gerät) sicherlich niederschmetternd.
*

Aktion Archäologie
Verband zur Erforschung, Dokumentation und Erhaltung des geschichtlichen Erbes
Ebinger1 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 8281
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Olaf » Mo 20. Okt 2014, 10:51

hallo sherlok

wenn du dir eine größere Spule besorgt geb mal späater bescheid wie deine Erfahrungen damit sind
ich liebäugle schon ein Weilchen mit den Nel Spulen
wollte mir eigentlich die Hunter holen, hab Jet aber eine verglechbare für 50€ bekommen
du wirst dir aber sicherlich eine größere Spule zulegen
Olaf Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 579
Registriert: Di 25. Mär 2014, 10:20

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Nächste


  • Information
Schatzsuche in einem alten Hohlweg


Zurück zu Kaufberatung für Hobbyeinsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste