ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Sie müssen 25 Beiträge geschrieben haben um den vollen Zugang zu allen Forenbereichen zu erhalten.
Außerdem reduzieren sich dann die Werbeeinblendungen.
Viel Freude und Erfolg hier im Forum!

Garrett ATX Erfahrungsbericht

Allgemeines zu Metalldetektoren. Für markenspezifische Diskussionen bitte die Unterforen nutzen.

Beitragvon DOC.ATX » Fr 25. Jul 2014, 19:03

Tag 1 im Leben eines Garrett ATX Sucher:

Tage und Wochen habe ich mit mir gekämpft und mit einigen Sondensuchern gesprochen. Einige Sucher im Amiland haben am Ende auch sehr einsilbig geantwortet. Würde mir aber auch das Ohr anfressen wenn ich mit immer dummeren Fragen angebohrt würde. :roll:

Lange habe ich überlegt:
:arrow: brauche ich noch einen Detektor
:arrow: welche Geräte machen mich neugierig
:arrow: was will ich suchen
:arrow: wo will ich suchen

Heute habe ich mich für einen Garrett ATX entschieden.
Meinen Eindruck und Erfahrungen zum Garrett möchte ich für mich und die Mitleser im Forum hier festhalten.
Gerne bespreche und diskutiere ich mit euch auch Rückfragen und Anregungen. Toll wäre es wenn auch andere Besitzer des Gerätes sich hier zu Wort melden. Jetzt mache ich mir erst mal Gedanken wie ich das Projekt aufstellen und mit überschaubarem Aufwand aufbauen kann.
In den kommenden Tagen geht es an die Bestellung.

Die noch unbeantworteten Fragen:
:arrow: welcher Händler
:arrow: ist das Gerät auf Lager
:arrow: welches Zubehör
:arrow: wie den Erfahrungsberich hier machen
Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Weihnachten im Sommer :winken:
Hoffentlich langweile ich hier keinen mit meinem Geschreibsel. Dann setzt mich vor die Tür.
DOC.ATX Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 107
Registriert: Do 24. Jul 2014, 22:30

Information

Metalldetektor EuroTek PRO LTE (Werbeeinblendung)


Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Das neue Eurotek Pro Modell 2014 mit der Zusatzbezeichnung "LTE" hat eine hohe Festigkeit gegenüber der Störstrahlung aus dem im Aufbau befindlichen LTE-Handynetz.

Wissenswert: Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch!

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Beitragvon ph60 » Fr 25. Jul 2014, 20:02

Hallo Doc.ATX

keine Angst hier wird so schnell keiner vor die Tür gesetzt, im Gegenteil, hier sind Leute willkommen die konstruktive Fragen stellen
hier hat jeder das Recht sich zu äußern, was in den anderen Foren teils nicht der Fall ist, auf Deine Fragen bekommst Du mit Sicherheit viele Antworten.
Schön wäre es natürlich auch wenn Du dich zum Kauf entschieden hast und das Gerät eine Weile in Gebrauch hast einen Testbericht einstellst.
Meiner Meinung ist das das beste Forum überhaupt.(mit meiner Meinung stehe ich nicht alleine da)
Dein Wunsch MD ist halt nicht so weit verbreitet, deshalb sind die Antworten dünn gesät.
Allerdings kannst Du die Händlernachweise und Bestandssituationen auch selbst googeln :mrgreen:
Gruß
Peter
ph60 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1760
Registriert: Do 27. Mär 2014, 11:10
Metallsonde: XP Deus

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon DOC.ATX » Fr 25. Jul 2014, 22:19

ph60 hat geschrieben:Hallo Doc.ATX

keine Angst hier wird so schnell keiner vor die Tür gesetzt, im Gegenteil, hier sind Leute willkommen die konstruktive Fragen stellen
hier hat jeder das Recht sich zu äußern, was in den anderen Foren teils nicht der Fall ist, auf Deine Fragen bekommst Du mit Sicherheit viele Antworten.
Schön wäre es natürlich auch wenn Du dich zum Kauf entschieden hast und das Gerät eine Weile in Gebrauch hast einen Testbericht einstellst.
Meiner Meinung ist das das beste Forum überhaupt.(mit meiner Meinung stehe ich nicht alleine da)
Dein Wunsch MD ist halt nicht so weit verbreitet, deshalb sind die Antworten dünn gesät.
Allerdings kannst Du die Händlernachweise und Bestandssituationen auch selbst googeln :mrgreen:
Gruß
Peter


Ich bin schon den halben Tag am googlen. Das :arrow: sind meine Merkpunkte zum Erledigen. Zum Funderetten komme ich heute nicht mehr.
DOC.ATX Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 107
Registriert: Do 24. Jul 2014, 22:30

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon ph60 » Sa 26. Jul 2014, 07:11

Hallo Doc.ATX

gugst Du hier:http://www.- Shoplink automatisch entfernt, bitte via Google nach dem Produkt suchen -/GARRETT-ATX-PI-Pulsinduktions-Gold-Detector :thumbup :jump:

Gruß
Peter
ph60 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1760
Registriert: Do 27. Mär 2014, 11:10
Metallsonde: XP Deus

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon DOC.ATX » Fr 1. Aug 2014, 17:14

Ein paar Tage Urlaub, durch die Dame im Haus angewiesen, haben mich im Projekt ein wenig Zeit gekostet. Heute konnte ich aber die Bestellung machen und der ATX kommt in den nächsten Tagen an. Ist wie das Gefühl Papa zu werden.

Die Wartetage überbrücke ich:
:arrow: mit der Auswahl der ersten Suchbereiche
:arrow: dem Studium der Bedienungsanleitung
DOC.ATX Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 107
Registriert: Do 24. Jul 2014, 22:30

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon DOC.ATX » Mo 18. Aug 2014, 19:12

Gestern war der große Tag.
Urlaub zu Ende und der ATX stand schon im Wohnzimmer. :jump: Koffer im Flur gelassen und sofort das Paket ausgepackt.

WOW. Der verste Anschein hat mich schon gut eingestimmt.

Erste Eindrücke:
:arrow: Der ATX kam transportsicher mit Hartschalenkoffer imTransportfuteral und doppelter Umverpackung unbeschädigt an.
:arrow: Das erste Anheben ließ das Gerät unheimlich schwer erscheinen. Nach dem Einstellen des Gestänges liegt der ATX sehr ausgewogen und sicher in der Hand.
:arrow: Die Verarbeitung ist unglaublich robust und solide. Kein Designschnickschnak. Pure Funktionalität. Das gibt einen eigenen und besonderen Habitus.
:arrow: Alle Teile an der Elektronikeinheit sind mit gut sitzenden Dichtungen versehen. bewegliche Teile sind stabil und griffsicher gearbeitet.
:arrow: Auf Details wurde großen Wert gelegt. Die Verschlussmutter des Kopfhöreranschlusses wurde nicht nur mit einer Dichtung ausgestattet, sie wurde auch mit einer kleinen Sicherung am Gehäuse befesteigt. Damit diese beim Schwenken nicht herumbaumelt, wurde eine Schraubbefestigung vorgesehen.
:arrow: Die Tasten der Steuereinheit sind aus stabilem Gummi und auch mit nassen Fingern gut zu bedienen.
:arrow: Alle Funktionen sind auf dem Bedinfeld in zwei Ebenen zu erkennen und einfach einzustellen.
:arrow: Das Schiebegestänge ist sehr schnell auszuziehen und zu fixieren. Kein Wackeln und Schwanken.
:arrow: eine robuste Transportverpackung. Der Hartschalenkoffer ist aus sehr robustem Kunststoff und innen mit stosshemmendem Weichkunststoff ausgekleidet. 4 Klickverschlüsse sorgen für eine sichere Verriegelung. Deckel und Korpus des Koffers sind mit einer umgeführten Dichtung gegen eindringendes Wasser, Schmutz und Staub gedichtet.

Nun geht es erst mal raus in die freie Wildbahn. Als ersten Schritt will ich die Eisenerkennung testen.
Sorry. Mehr kann ich bei der jetzigen Ungeduldigkeit nicht schreiben :winken:
DOC.ATX Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 107
Registriert: Do 24. Jul 2014, 22:30

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon ph60 » Mo 18. Aug 2014, 19:17

Hallo,
Deine Ungeduld kann ich verstehen, also raus und schöne Funde, die Du uns hoffentlich zeigst :thumbup :thumbup

Gruß
Peter
ph60 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1760
Registriert: Do 27. Mär 2014, 11:10
Metallsonde: XP Deus

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon DOC.ATX » Mo 18. Aug 2014, 22:53

PI und Eisenerkennung:

Eben habe ich das mal auf einem Eisenschrottacker ganz gewaltsam getestet. Diese Stelle bringt oft bei einem Schwenk 2 und 3 Eisensignale.
Den ATX habe ich ohne Bodenabgleich in der Werkseinstellung eingesetzt. 40 Signale die als Eisen angezeigt worden sind habe ich ausgegraben. 40 Eisenteile habe ich gefunden. Auf dem Acker liegen sehr viele und sehr alte Nägel. Mache haben einen großen Kopf und werden bei meinem XP als grabewürdiges Signal angezeigt.
Auf die Tiefe habe ich nicht so sehr geachtet. Da hätte ich bei ein paar Signalen besser mal nachgemessen. Das tiefste Signal lag aber weit unter 20cm.

Den Kopfhörer habe ich erst mal ausgelassen. Der im Gerät verbaute Lautsprecher gibt einen sauberen Ton aus. Die Lautstärke ist über das Bedienelement gut zuregeln und auch bei Wind noch klar zu identifizieren.
:angst: Die Funde dürften aber mit einem Bodenabgleich besser werden. Das wird dann mein nächster Schritt mit dem Gerät.
Es wäre unbedingt hilfreicher erst mal die Bedienungsanleitung zu lesen, aber die Neugierde ist stärker.
Die einfachen Funktionen wie Lautstärke, Empfindlichkeit, Diskriminierung, Eisenidentifizierung, Pinpont, erklären sich aber schon über die Beschriftung auf dem Bedienungsfeld. Zu den einzelnen Funktionen werde ich dann aber bald mehr schreiben.
Das scheint eine spannende Angelegenheit zu werden.
DOC.ATX Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 107
Registriert: Do 24. Jul 2014, 22:30

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Ebinger1 » Mo 18. Aug 2014, 23:31

Hallo DOC, da hast du dir aber etwas angetan...

Ich interessiere mich auch brennend für den ATX und werde dich noch bestimmt mit 1001 Fragen nerven.
Hoffentlich überstehst du das auch :mrgreen:

Wie wäre es denn mit ein paar Bildern?
*

Aktion Archäologie
Verband zur Erforschung, Dokumentation und Erhaltung des geschichtlichen Erbes
Ebinger1 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 8281
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon DOC.ATX » Mi 20. Aug 2014, 11:11

Ich habe meine Kamera im Urlaub zerstört.
Salzwasser und Digitaltechnik wollten sich nicht vertragen. Aber heute muss eingekauft werden, da kommt auch wieder eine neue Kamera.
Am Abend werde ich mich ran setzen und was zum Bodenabgleich schreiben.
DOC.ATX Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 107
Registriert: Do 24. Jul 2014, 22:30

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Nächste


  • Information

Zurück zu Allgemeine Diskussionen zu Metalldetektoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste