ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 3 Millionen Seitenaufrufe im Monat.
Jetzt kostenlos anmelden!

XPointer von Deteknix

Alles zum Thema Pinpointer und Ortungshilfen. Testberichte, Produktempfehlungen und vieles mehr.

Beitragvon DiggersHSK » Mi 14. Mai 2014, 21:10

Wir haben uns vor 3 Wochen den Xpointer von Deteknix auf einem Markt in Holland gekauft. Preis 80 Euro nach Feilschen ;)
Das ist zwar unser erster Pinpointer, aber wir sind damit sehr zufrieden. Verarbeitung und Suchtiefe sind sehr gut.
Hat sonst schon jemand Erfahrung mit diesem Pinpointer gemacht?
DiggersHSK Offline

Benutzeravatar
Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa 12. Okt 2013, 19:37
Metallsonde: Garret ACE 150 und EuroTek PRO LTE

Information

Quest Xpointer (Werbeeinblendung)


Der Xpointer ist eine leistungsfähige Punktortungssonde, um auch kleinste Metallobjekte im Aushub oder im Grabungsloch schnell und zielsicher zu lokalisieren. Der Pinpointer kalibriert sich nach dem Einschalten von selbst und ist daher sofort betriebsbereit. Mit Annäherung an das Metallobjekt nimmt der Ortungston bzw. die Vibration zu, so dass man an das Objekt herangeführt wird.

Leistungsdaten:
-Staubfest und spritzwassergeschützt
-O-Ring Abdichtung im Batteriefach
-Länge 23 cm, Gewicht ca. 200 Gramm
-360 Grad Rundumortung
-Ton und/oder Vibration schaltbar
-Empfindlichkeitseinstellung mit 4 Stufen
-Wiederfindefunktion, Alarmton nach ca. 3 Minuten Nichtbenutzung
-Beleuchtung der Fundstelle mittels LED
-Blinken der LED bei schwacher Batterie
-Läuft mit einer preiswerten 9V Blockbatterie aus dem Aldi

Der Detektix Xpointer wird mit einem Holster, einem Spiralsicherungskabel zum Schutz gegen Verlust und 4 auswechselbaren Schutzkappen für die Pinpointerspitze ausgeliefert.




Beitragvon Bastis » Do 15. Mai 2014, 06:50

Ja ich hab auxh so einen.ich hab aber 89€ bezalt! :shock:
Iss ein geiles Teil,vorhher hatte ich son billig Teil.
der Xpointer gehd echt tief und die Fangleine gaps dazu! :cool
Wir sind das Pack!
Bastis Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 185
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:54
Metallsonde: Fischer F11 und Garett Pinnpointer

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Devimon » Do 15. Mai 2014, 12:15

Habe ihn jetzt auch schon seit einer Woche im Einsatz. Ich bin absolut begeistert von diesem PP. Preis/Leistung sind absolut in Ordnung.
Bezüglich des von Wallenstein angesprochenen Problem's, daß die Batterie nicht gleich Kontakt mit dem Pinpointer hat, gibt es eine einfache Lösung. Man entfernt den im Batteriedeckel eingeklebten kleinen Schaumstoff und klebt anschließend etwas dickeres, wie zum Beispiel ein Stück Filz, ein. Schon hat die Batterie beim Zuschrauben sofort Kontakt.
-Saarländer- Es kann nur einen geben
Devimon Offline

Benutzeravatar
Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 99
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 11:29
Metallsonde: XP DEUS

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon ph60 » Do 15. Mai 2014, 12:44

Hallo, scheint ein tolles Ding zu sein, lege ihn mir auch zu. Hatte bis jetzt den F- Pinpointer bei dem ich ein Feintuning laut you tube Vorlage gemacht habe die sich sehr positiv
auswirkte, aber bei dem neuen stimmt das Preis/ Leistungsverhältnis. :thumbup

Gruß
Peter
ph60 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1760
Registriert: Do 27. Mär 2014, 11:10
Metallsonde: XP Deus

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Olaf » Do 15. Mai 2014, 13:48

hallo

das forum hat auch eine suchfunktion (siehe oben unter banner gelb unterlegt)

viewtopic.php?f=100&t=3960
Olaf Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 577
Registriert: Di 25. Mär 2014, 10:20

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Devimon » Do 15. Mai 2014, 15:00

Olaf hat geschrieben:hallo

das forum hat auch eine suchfunktion (siehe oben unter banner gelb unterlegt)

viewtopic.php?f=100&t=3960


Ja und? Was willst du uns damit sagen?
Oder warst du froh, daß du die Suchfunktion gefunden hast?
-Saarländer- Es kann nur einen geben
Devimon Offline

Benutzeravatar
Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 99
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 11:29
Metallsonde: XP DEUS

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Tobi74 » Di 15. Jul 2014, 23:54

:?: :roll:



Tobi74 Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 216
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 23:15

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Wallenstein » Mi 16. Jul 2014, 12:19

Das macht nachdenklich. Ich habe mich mit dem Gedanken getragen diesen auch zu bestellen und ins Programm aufzunehmen. Aber mir scheint aktuell das Risiko zu groß, denn ich gehe davon aus, dass es sich im Film schon um die neue angeblich verbesserte Version handelt? Die erste Version war unterirdisch, Probleme mit dem Batteriekontakt, herausfallende Metallschraube.

Was mich auch stört ist, dass er im Film sinngemäß sagt "schon wieder defekt". Das hört sich so an, als wäre das nicht sein erstes Problem mit diesem Pinpointer?

Gibt es bereits "Langzeiterfahrungen" (20 Suchgänge und mehr) mit dem neuen Modell?
Jens Diefenbach
Wallenstein Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 4068
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 00:23
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Metallsonde: Teknetics T2 V9 und EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Olaf » Mi 16. Jul 2014, 13:06

funktioniert bisher gut
ein manko wurde mir aufgezeigt von einem garrett pp besitzer welches der garrett pp auch hat
bei starken verschränken / biegen des vorderen teils kommt es zu fehlsingnalen

den ausfall den einige wenige beobachten lässt sich durch leichtes verstellen des internen trimmers beheben
ich konnte den ausfall reproduzieren

1.wenn der trimmer ein ticken zu hart an der grenze eingestellt wurde
und man den pointer dann in die suchkopfnähe der haupdetektors bringt ich vermute das der pp dann einfach verstimmt wurde

2. oder wenn man den trimmer soweit über den tuning punkt dreht das gar nicht mehr geht funzt er eben augenscheinlich auch nicht

lösung
batterie raus
die schraube im battereifach lösen (die die wallenstein immer entgegenfällt)
jetzt achtung
erst die bedienkönpfe (gummikappen) abziehen
und dann erst die elektronik vorsichtig nach hinten aus der batterieöffnung ziehen

falls man die gummiknöpfe nicht rauszieht reißt der vordere taktile taster ab
viel spaß beim löten (eigene erfahrung)

dann batterie an die kontake halten
einschalten
trimmer nachjustieren bis er wieder anspricht
ggfs die empfindlichkeit gleich individuell voreinstellen
dazu auf höchst stufe per taster schalten
den trimmer so einstelen das der pp nicht überempfindlich wird also sagen wir mal lieber 98% und nicht 120%

so dann alles wieder zusammen stecken
erst die elektronik wieder rein
und dann erst die gummikappen wieder rauf
:jump:
Olaf Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 577
Registriert: Di 25. Mär 2014, 10:20

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Wallenstein » Mi 16. Jul 2014, 13:39

Danke für die sehr ausführliche Reparaturanleitung. Das kann man nur den "bastelfreudigen" Kunden zumuten. Ich werde die Sache nochmal einige Monate beobachten. Die Geräte müssen im 100er Karton in China bestellt werden, damit es sich halbwegs rechnet. Wenn nur 10% innerhalb der Gewährleistungszeit ausfallen, ist das bereits für den Händler ein finanzielles Fiasko, denn zurücksenden nach China ist ein wenig schwierig.
Jens Diefenbach
Wallenstein Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 4068
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 00:23
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Metallsonde: Teknetics T2 V9 und EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Nächste


  • Information

Ausrüstung - Robuste Grabehacke


Robuste handliche Spitzhacke für Schatzsucher & Sondengänger. Der Stiel der Hacke kann herausgeschoben werden. Hierdurch verringert sich das Packmaß und er passt selbst in kleine Rucksäcke.

Mit der Grabehacke können Fundstücke schnell und trotzdem schonend geborgen werden. Der Detektor muß während des Ausgrabevorgangs nicht abgelegt werden, denn die Gewichtsverteilung der kleinen Spitzhacke ermöglicht ein zügiges einhändiges Ausgraben des Fundstücks.

Gewicht: ca. 1000 Gramm
Länge des Stiels: 40cm

Praxistipp: Im Baumarkt gibt es Werkzeughalter mit denen Dachdecker ihren Dachdeckerhammer am Gürtel befestigen. Diese kann man man hervorragend benutzen um die Grabehacke am Gürtel zu befestigen.




Zurück zu Pinpointer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste