Metalldetektor kaufen? Wir empfehlen den EuroTek PRO (LTE) für 269,95 €
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Sie möchten einen Metalldetektor kaufen?
Hier Test- und Erfahrungsberichte lesen:
>>> Detektorcheck.de - Vergleichsportal für Metalldetektoren <<<

Testberichte & Meinungen zum Tesoro Lobo

Allgemeines zu Metalldetektoren. Für markenspezifische Diskussionen bitte die Unterforen nutzen.

Beitragvon matt. » Mo 30. Dez 2013, 21:31

ich kanns nicht mehr hören Deus Deus. Andere warten auf ihre Bestimmungen :o :shock:
matt. Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 2396
Registriert: Do 27. Dez 2012, 13:21
Metallsonde: XP Goldmaxx Power

Information

Metalldetektor EuroTek PRO LTE (Werbeeinblendung)


Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Das neue Eurotek Pro Modell 2014 mit der Zusatzbezeichnung "LTE" hat eine hohe Festigkeit gegenüber der Störstrahlung aus dem im Aufbau befindlichen LTE-Handynetz.

Wissenswert: Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch!

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Beitragvon Forenchef » Mo 30. Dez 2013, 22:10

ich habe den beitrag verschoben. würde mich freuen wenn hier ein paar testberichte + meinungen zum tesoro lobo gesammelt werden.

gute anregung matt. :thumbup :thumbup

:thanks
f d s
frederic didier storbeck
wir sind alle schatzsucher. das vereint uns.
Forenchef Offline

Benutzeravatar
Forenchef
 
Beiträge: 315
Registriert: Do 5. Dez 2013, 22:55

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Wallenstein » Mo 30. Dez 2013, 23:02

Ich sage nun etwas, was ich eigentlich nicht sagen sollte da es sich als Händler eigentlich nicht gehört sich kritisch über andere Marken/Geräte zu äußeren.

Ich habe meinen Deus verkauft und suche wieder mit meinem Hybrid-Lobo. Warum? Weil ich damit finde ohne ständig das Gefühl zu haben die falsche Einstellung gewählt zu haben. Ich gehe aktuell entweder mit dem Lobo, oder wenn ich ein leichtes schnelles Gerät mit Leitwertanzeige benötige mit dem EuroTek PRO.

Mein Hybrid-Lobo ist zwar eine alte Kröte, aber er zieht die Funde raus. Egal aus welchem Boden. Wenn ich mit den Lobo und der großen DD-Spule eine Stelle abgesucht habe ist da nichts mehr zu holen. Weder für einen Fisher F75 noch für einen Deus.

Ich halte den Deus für kein schlechtes Gerät, aber die Programmierung nervt einfach nur. Ich will suchen und finden und mich nicht tagelang durch irgendwelche Einstellungen quälen die beim nächsten Versionswechsel eh wieder hinfällig sind.
Jens Diefenbach
Wallenstein Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 4068
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 00:23
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Metallsonde: Teknetics T2 V9 und EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon matt. » Di 31. Dez 2013, 13:20

Wallenstein hat geschrieben:Ich sage nun etwas, was ich eigentlich nicht sagen sollte da es sich als Händler eigentlich nicht gehört sich kritisch über andere Marken/Geräte zu äußeren.

Ich habe meinen Deus verkauft und suche wieder mit meinem Hybrid-Lobo. Warum? Weil ich damit finde ohne ständig das Gefühl zu haben die falsche Einstellung gewählt zu haben. Ich gehe aktuell entweder mit dem Lobo, oder wenn ich ein leichtes schnelles Gerät mit Leitwertanzeige benötige mit dem EuroTek PRO.

Mein Hybrid-Lobo ist zwar eine alte Kröte, aber er zieht die Funde raus. Egal aus welchem Boden. Wenn ich mit den Lobo und der großen DD-Spule eine Stelle abgesucht habe ist da nichts mehr zu holen. Weder für einen Fisher F75 noch für einen Deus.

Ich halte den Deus für kein schlechtes Gerät, aber die Programmierung nervt einfach nur. Ich will suchen und finden und mich nicht tagelang durch irgendwelche Einstellungen quälen die beim nächsten Versionswechsel eh wieder hinfällig sind.



Hallo Wallenstein Ich kann mich da nur zustimmen :thumbup ich kenne einen Archäologen,der hat auch einen Tesoro Lobo er würde ihn nicht wieder hergeben :!: Was der Funde mit diesen gerät gemacht hat der Hammer :!: Ich hab alles von Tesoro u würde es nicht mehr Hergeben,u keine langen nervige einstellungen. Gut Fund u Glück für alle :winken: Mfg matt.
matt. Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 2396
Registriert: Do 27. Dez 2012, 13:21
Metallsonde: XP Goldmaxx Power

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon regula » Di 31. Dez 2013, 14:04

ich habe mich auch schon mal für einen lobo erwärmt.
was unterscheidet ihn von einem goldaxx power?
regula Offline


 

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon SeppDepp » Sa 15. Feb 2014, 00:20

Ist es nicht nervig das der Lobo bei Funkkophörer anbietet?

Ich Versteh es nicht das Tesoro nicht einfach mit Funk anbietet dann würde ich mich auch für den Lobo entscheiden.....

Gruß
Erst wenn man stolpert, achtet man auf den Weg.
SeppDepp Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 201
Registriert: Di 10. Sep 2013, 22:25
Metallsonde: Minelab Explorer SE Professional . EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information
Schatzsuche in einem alten Hohlweg


Zurück zu Allgemeine Diskussionen zu Metalldetektoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste