Metalldetektor kaufen? Wir empfehlen den EuroTek PRO (LTE) für 269,95 €
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 5000 Leser täglich.
Jetzt kostenlos anmelden!

Sondeln unter Beobachtung?

Das Forum für Umfragen.

Beitragvon Iceman1 » Mi 14. Mai 2014, 19:46

Das Ding mit der Sammelbüchse ist einfach genial :thumbup
"Jage nicht was du nicht töten kannst."
Iceman1 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1335
Registriert: Mi 7. Mai 2014, 10:27
Wohnort: Berlin
Metallsonde: Teknetics T2 Special und Eurotec Pro

Information

Beitragvon ph60 » Mi 14. Mai 2014, 22:19

Iceman1 hat geschrieben:Das Ding mit der Sammelbüchse ist einfach genial :thumbup


Manchmal habe auch ich gute Geistesblitze :ironie
Gruß
Peter
ph60 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1760
Registriert: Do 27. Mär 2014, 11:10
Metallsonde: XP Deus

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Ebinger1 » Mi 14. Mai 2014, 23:26

Ich war heute mit einem Bekannten auf "Sondeltour ins Blaue". Nach 15 km haben wir den ersten Bauern beim Pflügen erwischt. Wir sind zu him an den Tracktor gelaufen und nach 1 Minute ging es zum Auto und die Ausrüstung wurde, während der Landwird hecktich am Handy hing, aufs Feld gezerrt.
Sofort legten wir mit dem Schwenken los, da der Acker gegen Abend eingesät werden sollte.
Ab da ging es Schalg auf Schlag...
Nach 20 Minuten traf der betagte Vater des Grundstückseigentümers auf einem Hublader ein. Wenig später erschien dessen Frau mit Kindern im PKW. Die Großmutter folgte nach einer halben Stunde auf einem betagten Ackerschlepper. Der Jagdächter gesellte sich zum Famileienauflauf und fuhr im Geländewagen vor. Im Abstand von knapp 15 Minuten erschienen drei weitere Bauern und wollten am nicht beworbenen Volksfest auf dem Acker teilhaben.
Vor lauter Fragen und Vorschlägen zu neuen Suchbereichen kamen wir kaum noch zum Suchen.
Jeder Reichspfennig wurde beklatscht wie ein Hortfund :thumbup
Leider hatte ich kein Flatterband im Auto...
sonnst hätte ich den Suchbereich gleich abgesperrt. :mrgreen:
Glücklicherweise war der Spuk nach etwa 2 Stunden vorbei und wir konnten gemütlich hinter auf dem gegrubberten Acker unsere Bahnen laufen :jump:
*

Aktion Archäologie
Verband zur Erforschung, Dokumentation und Erhaltung des geschichtlichen Erbes
Ebinger1 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 8281
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon ph60 » Do 15. Mai 2014, 07:16

Hallo Ebinger1,
schönes Erlebnis, Gott sei Dank habe ich bis jetzt auch nur positive Erfahrungen gemacht.
Ist aber so wenn man nett fragt bekommt man immer ein entgegenkommendes Feedback.

Gruß
Peter :thumbup
ph60 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1760
Registriert: Do 27. Mär 2014, 11:10
Metallsonde: XP Deus

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Tobias86 » Do 15. Mai 2014, 14:05

Habe bos jetzt auch nur Positive Erfahrungen gemacht.Sogar mit Angebot eines Bauern das ich im Herbst seine Felder sondeln darf :thumbup
Tobias86 Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 236
Registriert: Fr 28. Feb 2014, 21:52
Metallsonde: XP DEUS

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon PatrickakaP » Fr 16. Mai 2014, 11:50

Im grossen und ganzen können die ja garnicht anders reagieren immerhin befreien wir die felder von schrott und schätzen . :jump: . offtmals fahre ich auch nach dem sondeln zu den lanwirten und zeige den meine funde und den gibs auch ein bierchen zum weiter diskutieren :-D ich finde sowas gut :thumbup
Ich sondel nicht,ich wisch hier nur durch !
PatrickakaP Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 138
Registriert: So 1. Sep 2013, 10:30
Metallsonde: Minelab x-terra 50

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Vorherige


  • Information

Ausrüstung - Robuste Grabehacke


Robuste handliche Spitzhacke für Schatzsucher & Sondengänger. Der Stiel der Hacke kann herausgeschoben werden. Hierdurch verringert sich das Packmaß und er passt selbst in kleine Rucksäcke.

Mit der Grabehacke können Fundstücke schnell und trotzdem schonend geborgen werden. Der Detektor muß während des Ausgrabevorgangs nicht abgelegt werden, denn die Gewichtsverteilung der kleinen Spitzhacke ermöglicht ein zügiges einhändiges Ausgraben des Fundstücks.

Gewicht: ca. 1000 Gramm
Länge des Stiels: 40cm

Praxistipp: Im Baumarkt gibt es Werkzeughalter mit denen Dachdecker ihren Dachdeckerhammer am Gürtel befestigen. Diese kann man man hervorragend benutzen um die Grabehacke am Gürtel zu befestigen.




Zurück zu Umfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast