ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 3 Millionen Seitenaufrufe im Monat.
Jetzt kostenlos anmelden!

Wie findet ihr eure Suchbereiche?

Das Forum für Umfragen.

Wie findet ihr eure Suchbereiche ?

Internet
7
17%
Bücher
5
12%
Karten
9
21%
Gespräche vor Ort
5
12%
Tipps von anderen Suchern / Geschichtsinteressierten
1
2%
bei Geländebegehungen / Befahrungen
6
14%
durch reinen Zufall
3
7%
ich suche nur in meinem direkten Umfeld
6
14%
 
Abstimmungen insgesamt : 42

Beitragvon Ebinger1 » Sa 14. Sep 2013, 10:50

Na, wie findet Ihr eure Suchbereiche :?:

Ihr habt bis zu drei Antwortmöglichkeiten.

Bestimmt sind in den angegebenen Antworten nicht alle Möglichkeiten vorgegeben. Also könnt ihr auch fleißig Kommentare schreiben... :mrgreen:
*

Aktion Archäologie
Verband zur Erforschung, Dokumentation und Erhaltung des geschichtlichen Erbes
Ebinger1 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 8281
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24

Information

Beitragvon Ebinger1 » Sa 5. Okt 2013, 23:10

Na, wer möchte noch mit abstimmen???
*

Aktion Archäologie
Verband zur Erforschung, Dokumentation und Erhaltung des geschichtlichen Erbes
Ebinger1 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 8281
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon michaelb » So 6. Okt 2013, 18:02

hallo,
um suchgebiete zu finden nutze ich alles was sich zur informationbeschaffung eignet. abends lese ich viel im internet und schaue auf google earth, aber wenns dann zum suchen geht fahr ich eigentlich drauf los und entscheide spontan. das ist sicher nicht die erfolgreichste vorgehensweise, als hobbyeinsteiger genügen mir aber im moment auch unspektakuläre sachen. erstmal mit dem detektor zurecht kommen. die guten stellen habe ich auf karten und google earth markiert, und die werden nach und nach abgeklappert.
gruss micha
Augen auf beim Suchen

Grüsse
Michael
michaelb Offline

Benutzeravatar
Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 395
Registriert: Mi 2. Okt 2013, 15:06
Wohnort: NRW, Moers, Krs.Wesel
Metallsonde: Garrett AT pro XP Deus

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Snoopy » So 6. Okt 2013, 21:11

Moin
Ich muß eigentlich gar nicht recherchieren, denn seit frühester Kindheit bin ich mit meinem Vater durch die heimische Umgebung gewandert und er hat mir alles über die alte Zeit, praktisch von der Steinzeit bis zur Gegenwart erzählt , dafür bin ich ihm sehr dankbar. Leider ist der gute Mann vor 4 Jahren verstorben , denn ich merke jetzt, da er nicht mehr da ist, ich hätte noch 1000 Fragen an ihn.
Das Wissen das er an mich weiter gegeben hat kann man nicht in Büchern lesen, es handelt sich dabei um mündliche Überlieferungen.
Aus diesem Grunde habe ich mir die Mühe gemacht alles aufzuschreiben und an meine Kinder weiter gegeben, damit dieser
Wissensschatz der Heimatkunde nicht verloren geht.
MfG

Snoopy
Snoopy Offline

Benutzeravatar
Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 250
Registriert: Do 6. Sep 2012, 17:51

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Ausrüstung - Robuste Grabehacke


Robuste handliche Spitzhacke für Schatzsucher & Sondengänger. Der Stiel der Hacke kann herausgeschoben werden. Hierdurch verringert sich das Packmaß und er passt selbst in kleine Rucksäcke.

Mit der Grabehacke können Fundstücke schnell und trotzdem schonend geborgen werden. Der Detektor muß während des Ausgrabevorgangs nicht abgelegt werden, denn die Gewichtsverteilung der kleinen Spitzhacke ermöglicht ein zügiges einhändiges Ausgraben des Fundstücks.

Gewicht: ca. 1000 Gramm
Länge des Stiels: 40cm

Praxistipp: Im Baumarkt gibt es Werkzeughalter mit denen Dachdecker ihren Dachdeckerhammer am Gürtel befestigen. Diese kann man man hervorragend benutzen um die Grabehacke am Gürtel zu befestigen.




Zurück zu Umfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron