Metalldetektor kaufen? Wir empfehlen den EuroTek PRO (LTE) für 269,95 €
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Sie müssen 25 Beiträge geschrieben haben um den vollen Zugang zu allen Forenbereichen zu erhalten.
Außerdem reduzieren sich dann die Werbeeinblendungen.
Viel Freude und Erfolg hier im Forum!

freilaufende Hunde

Das Forum für Umfragen.

Beitragvon Iceman1 » Di 8. Jul 2014, 22:02

Also Ebinger Deine Phantasie scheint doch wirklich grenzenlos aber schön. Aber so sollte es nicht sein: ein an sich ängstlicher 2 Meter Hühne von Sodengänger hat soeben mit seinem Bundeswehrspaten, welchen er von seiner zierlichen Frau zum Geburtstag geschenkt bekommen hat, mit brachialer Gewalt einen Yorkscher Terrier in Todesangst brutal erschlagen und ist gerade dabei dessen Kadaver in nassen Sand hastig zu verscharren. Der Bauer kommt daher, ruft nach seinem Punzenlecker und sieht noch den Rest des Schwanzes (wedelnd) aus der Erde. Ja, manche Dinge kann man einfach nicht erklären (oder nur sehr schwer). :)


Iceman
"Jage nicht was du nicht töten kannst."
Iceman1 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1258
Registriert: Mi 7. Mai 2014, 10:27
Wohnort: Berlin
Metallsonde: Teknetics T2 Special und Eurotec Pro

Information

Neues Forum, jetzt bitte beitreten!

Beitragvon ManfredK » Do 29. Dez 2016, 19:07

Gute Frage, gute Antworten.
Ich bin oft mit Bekannten, alle Jäger, in den Wäldern unterwegs. Die Chance, dort auf einen freilaufenden, angriffslustigen Hund, der auf einen los geht zu treffen, ist fast genauso hoch, wie 6 richtige im Lotto zu treffen.
Bei Wildschweinen sieht es anders aus. Von einer Bache mit Frischlingen sollte man sich fern halten, ansonsten sind Wildschweine Fluchttiere. Sie sind überwiegend nachtaktiv und sitzen tagsüber gut versteckt im Wald; so gut versteckt, dass man daran vorbei geht, ohne sie zu bemerken, denn sie verhalten sich still und flüchten erst in letzter Sekunde.
ManfredK Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 30
Registriert: Mi 28. Dez 2016, 18:28
Wohnort: Duisburg
Metallsonde: Eurotek

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Mr.Bunny » Do 19. Jan 2017, 22:23

Ich hab immer 2 Pfeffersprays am Gürtel.

Das erste für den Hund und das zweite für den Hundehalter.
Mr.Bunny Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 236
Registriert: So 8. Mai 2016, 14:35
Metallsonde: Garrett GTI 1500 und Garrett ACE 250

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Charlie » Do 19. Jan 2017, 22:51

Mr.Bunny hat geschrieben:Ich hab immer 2 Pfeffersprays am Gürtel.

Das erste für den Hund und das zweite für den Hundehalter.


Armes Arschloch.
Charlie Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 336
Registriert: Di 16. Apr 2013, 23:25
Metallsonde: Vista Gold

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Ebinger1 » Do 19. Jan 2017, 22:56

Wenn so was jemand mit meinem Hund versuchen würde...

dann sollte er auch einen guten Arzt kennen, der ihm die Dosen anschließend rektal entfernt :D
*

Aktion Archäologie
Verband zur Erforschung, Dokumentation und Erhaltung des geschichtlichen Erbes
Ebinger1 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 8164
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Charlie » Do 19. Jan 2017, 22:59

Mr.Bunny hat geschrieben:Ich hab immer 2 Pfeffersprays am Gürtel.

Das erste für den Hund und das zweite für den Hundehalter.


Solche Typen wie Du haben in der freien Natur nichts zu suchen.

Geh warm duschen und pflege deine Hausstauballergie.
Charlie Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 336
Registriert: Di 16. Apr 2013, 23:25
Metallsonde: Vista Gold

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Mr.Bunny » Fr 20. Jan 2017, 00:30

Ich hab selber 2 Hunde ich bin aber in der Lage meine Hunde anzuleinen
ein Hund hat unangeleint nix im Wald oder Feld zu suchen.

Ich kenn die Sprüche zu hauf "Meiner tut nix" und
dann kommt er angerannt und verbeisst sich in meinen
der kann sich wegen der Leine nicht mal wehren.
Herrchen steht dann hilflos rufen nach seinem Hund
da.

Klasse sowas, dann gibts halt Pfeffer oder nen Stiefel
In die Schnauze und da ist mir egal ob Hund oder Herrchen.
Mr.Bunny Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 236
Registriert: So 8. Mai 2016, 14:35
Metallsonde: Garrett GTI 1500 und Garrett ACE 250

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Fear_me_Punk_11 » Do 2. Feb 2017, 23:47

:gruebel:
ich dachte ich sei krass,aber der bunny setzt da noch einen drauf...
80% der hunde bellen mich ständig an..halten dann aber immer noch kontakt zu herrchen...erst wenn dieser näher kommt traut sich auch der hund.
die kommen aber nur 15 m ran und rennen dann wie ne rakete zurück zu herrchen..

klar,wenn sich mal einer in mich verbeissen würde verteidige ich mich mich mit dem Spaten.(mit der flachen seite ist klar)
ich bin noch nie gebissen worden....nur schlechte Menschen mögen Tiere nicht...oder Angsthasen.Hasen,vllt jagen Hunde Bunny's :jump:

stehn bleiben und sich erst mal ein Knoppers gönnen....wenns um halb zehn in Deutschland ist...
zu allen anderen Tageszeiten ne HB rauchen...wegen wer wird den gleich in die Luft gehen und so....
"A gun's like a woman, son, it's all how you hold her." -Aaron Lewis
Fear_me_Punk_11 Offline

Benutzeravatar
Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 496
Registriert: Sa 14. Jan 2017, 23:06
Metallsonde: Teknetics T2 Classic V9.0

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon 8hunter » Sa 4. Feb 2017, 16:09

Mr.Bunny hat geschrieben:Ich hab immer 2 Pfeffersprays am Gürtel.

Das erste für den Hund und das zweite für den Hundehalter.


Mr. Bunny :mrgreen: wie kannst du nur ???? ist dir nicht bekannt, dass "Hundi" gleich nach dem geliebten Auto des Menschen liebstes Kind ist ? :twisted:

Wenn ich so an die Zeit in Berlin zurück denke, beim Aufstieg in die 5.Etage eines Wohnblocks kläfften immer 2-3 dieser "HAUSTIERE" hinter einer der Wohnungseingangstüren der 60qm Wohnungen :thumbdown

Bevor sich einige hier aufregen, wie manche Sondler frei laufenden Hunden beim sondeln gegenüber treten oder auch nicht, hinterfragt erstmal ob ihr eurem Tier überhaupt eine artgerechte Haltung bieten könnt :winken:

für nicht artgerecht halte ich jegliche Unterbringung in der Wohnung/Haus :winken: 1-2 "Gassi gehen" macht den Liebling nicht wirklich froh und der Wochenendausflug ins Grüne, wo "Hundi" sich dann mal richtig austoben kann.... :mrgreen: wären da nicht diese Typen mit Stock und Spaten :mrgreen: ...





Mal zurück zum Thema...ich wohne auf dem Land, dort gibt es auch genug Hunde...die haben allerdings ohnehin ihren Auslauf , deshalb ist mir auch beim sondeln noch keiner begegnet..falls doch, werde ich die Iceman Methode anwenden :thumbup
8hunter Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1895
Registriert: Di 3. Jun 2014, 19:16

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Fear_me_Punk_11 » Di 7. Feb 2017, 00:14

hier mal ein bericht eines sondlers der in eine konfrontation mit einem pittbull war...
ich kanns auch ins deutsche übersetzen wenn jemand möchte...

As I was working the middle of the front yard I was thinking to myself that his little rabbit size dog wouldn't stand a chance if those to big pit bulls next door ever got over that 4 foot chain link fence.

All of a sudden all hell broke loose. Dogs were barking like crazy and I heard someone yelling. I saw a huge pit bull come slowly walking down the driveway and once it saw me, it charged me at full speed. All that could do was stick the search coil out to stop him. That dog was raving loco mad.

Lucky for me the owner came running out his house screaming at his dog and he finally got him by collar, drug him away and put him his house. By this time I had lost all interest in doing anymore metal detecting at that site.

If that had been a small child instead of me, there would have been a serious mauling. I'm pretty sure that I would have been bitten if I hadn't had the detector to stop his attack. There wasn't even enough time for me to pull my gun and shoot.
"A gun's like a woman, son, it's all how you hold her." -Aaron Lewis
Fear_me_Punk_11 Offline

Benutzeravatar
Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 496
Registriert: Sa 14. Jan 2017, 23:06
Metallsonde: Teknetics T2 Classic V9.0

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Vorherige


  • Information

Ausrüstung - Metalldetektor EuroTek PRO (LTE)


Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch. Besonders störfest gegenüber den Mobilfunknetzen, insbesondere gegenüber LTE!

Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Zurück zu Umfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast