Weltklasse! EuroTek (LTE) mit ordentlicher Leitwertanzeige für unter 200 €
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 3 Millionen Seitenaufrufe im Monat.
Jetzt kostenlos anmelden!

Illegale Schatzsucher unterwegs...

Wissenswertes für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Archäologie, sowie Heimat- und Geschichtsvereinen. Beantragen einer Suchgenehmigung.

Beitragvon Dalmat » Mo 11. Sep 2017, 11:26

Egal wie traurig Du bist,auf der Spule blinkt immer ein Licht für Dich.Ausser die Spule ist leer,dann nicht.
Dalmat Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1757
Registriert: So 1. Apr 2012, 23:40
Metallsonde: XPGMP+XPDEUS+Garrett PP+Tripdigger

Information

Neues Forum, jetzt bitte beitreten!

Beitragvon Digitangel » Mo 11. Sep 2017, 11:45

Zitat:
„Wer Bodendenkmale suchen will, muss ehrenamtlicher Bodendenkmalpfleger sein und einen Auftrag vom Landesamt für Denkmalpflege haben“

Die Aussage ist ja in Ordnung; leider wird mal wieder suggeriert dass jeder Sondler = Raubgräber, schlimmer noch Grabräuber ist.
Ich verstehe nur nicht dass diesen pauschalisierenden Aussagen nicht mal ein Riegel vorgeschoben wird. Dass wäre ja genauso als wenn ich behaupte, dass die Archis ihr Budget mittels Verkauf von Funden, die nicht im Museum oder sonstigen öffentlichen Räumen landen, aufstocken....
Diese Hetzkampagnen dienen doch ausschließlich dazu in der Öffentlichkeit Argwohn und Misstrauen gegenüber Sondengängern zu provozieren.
Digitangel Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 92
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 10:11
Metallsonde: Golden Mask 5

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon G.Buchner » Mo 11. Sep 2017, 17:07

Alle die keine NFG haben, ich meine die die eine in ihren Bundesland brauchen, bitte den Ball flach halten. Die ganze sinnfreie Diskussion bringt doch nichts.
Das wäre ungefähr so, als würde ich mich darüber aufregen das ich eine Ordnungsstrafe zahlen muss, da ich nicht angeschnallt Auto gefahren bin.
Wer Gesetze oder Verordnungen nicht einhält, bewusst oder unbewusst, muss die Konsequenzen tragen.
G.Buchner Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1990
Registriert: Di 5. Aug 2014, 14:40
Wohnort: Deutschland

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Ausrüstung - Robuste Grabehacke


Robuste handliche Spitzhacke für Schatzsucher & Sondengänger. Der Stiel der Hacke kann herausgeschoben werden. Hierdurch verringert sich das Packmaß und er passt selbst in kleine Rucksäcke.

Mit der Grabehacke können Fundstücke schnell und trotzdem schonend geborgen werden. Der Detektor muß während des Ausgrabevorgangs nicht abgelegt werden, denn die Gewichtsverteilung der kleinen Spitzhacke ermöglicht ein zügiges einhändiges Ausgraben des Fundstücks.

Gewicht: ca. 1000 Gramm
Länge des Stiels: 40cm

Praxistipp: Im Baumarkt gibt es Werkzeughalter mit denen Dachdecker ihren Dachdeckerhammer am Gürtel befestigen. Diese kann man man hervorragend benutzen um die Grabehacke am Gürtel zu befestigen.




Zurück zu Gesetzeslage und Zusammenarbeit mit der Archäologie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast