ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

Der Baumtest

Erfahrungsberichte und Informationen zum Discovery 3300.

Beitragvon Wallenstein » Mo 29. Okt 2012, 16:08

Hallo zusammen,

um einen Detektor zu bewerten gibt es viele Kriterien:

Tiefenleistung, Diskriminator, Kleineileempfindlichkeit, Gewicht, Balance, Nachtsuchtauglichkeit usw...

Darüber hinaus gilt es auch die durch mechanische Kräfte verursachten Fehlsignale und damit die Spulensteifigkeit zu bewerten. Ich habe dies hier einmal versucht:



Jens Diefenbach
Wallenstein Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 4088
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 00:23
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Metallsonde: Teknetics T2 V9 und EuroTek PRO

Information


Beitragvon Ebinger1 » Mo 29. Okt 2012, 16:23

Hallo,

ich habe mit einem breiten Grinsen die Anmerkungen zu dem Test in einem anderen Forum gelesen... :oops:

Mann, Wallenstein, warum nimmst Du auch gleich so etwas stabiles?
Hättest Du das nicht mit ein paar Ästchen, Stoppeln, oder faulem Obst machen können?

Mußte es gleich so eindeutig sein?

:ironie
*

Aktion Archäologie
Verband zur Erforschung, Dokumentation und Erhaltung des geschichtlichen Erbes
Ebinger1 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 8281
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Wallenstein » Mi 31. Okt 2012, 21:28

Ja, vielleicht hätte ich wirklich auf einer Sommerwiese ein paar Blümlein streicheln sollen. :D :ironie
Jens Diefenbach
Wallenstein Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 4088
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 00:23
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Metallsonde: Teknetics T2 V9 und EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Caddy » Mi 31. Okt 2012, 22:12

Danke für die Löschung meines Beitrages Jens. :thumbup
Das hat in Sachen Glaubwürdigkeit tatsächlich noch Einen drauf gesetzt.

Caddy
Caddy Offline


Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 755
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 12:44

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Tobi74 » Fr 2. Nov 2012, 00:13

hartes video wird in youtube geschichte eingeken ha ha hi :thumbup :thumbup :o
Tobi74 Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 217
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 23:15

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Stratego » Di 11. Mär 2014, 22:07

hahah sehr Aufschlußreich und wichtiger Test , hätte ich mit meinem Gerät so nicht gemacht :-) Danke !!!!!!!!!!!!!
Stratego Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 13
Registriert: So 9. Mär 2014, 10:38
Metallsonde: Garret

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Ausrüstung - Robuste Grabehacke


Robuste handliche Spitzhacke für Schatzsucher & Sondengänger. Der Stiel der Hacke kann herausgeschoben werden. Hierdurch verringert sich das Packmaß und er passt selbst in kleine Rucksäcke.

Mit der Grabehacke können Fundstücke schnell und trotzdem schonend geborgen werden. Der Detektor muß während des Ausgrabevorgangs nicht abgelegt werden, denn die Gewichtsverteilung der kleinen Spitzhacke ermöglicht ein zügiges einhändiges Ausgraben des Fundstücks.

Gewicht: ca. 1000 Gramm
Länge des Stiels: 40cm

Praxistipp: Im Baumarkt gibt es Werkzeughalter mit denen Dachdecker ihren Dachdeckerhammer am Gürtel befestigen. Diese kann man man hervorragend benutzen um die Grabehacke am Gürtel zu befestigen.




Zurück zu Discovery 3300 Metalldetektorforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron