Metalldetektor kaufen? Wir empfehlen den EuroTek PRO (LTE) für 229,95 €
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

Discovery 3300 Pinpoint und Werkseinstellung

Erfahrungsberichte und Informationen zum Discovery 3300.

Beitragvon Ichdochnit » Di 9. Jul 2013, 11:59

Hallo,
kann mir jemand schreiben wie mann .
1 - Pinpoint ausschaltet ohne das Gerät abzuschalten.
2- Gerät (Discovery 3300) auf Werkseinstellung zurückstellt.

Danke Ichdochnit
Alles hat einen tiefen Sinn
Ichdochnit Offline

Benutzeravatar
Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr 5. Jul 2013, 20:54
Wohnort: Dahner Felsenland Wasgau

Information


Beitragvon Hr.Kaleu » Di 9. Jul 2013, 13:04

Normalerweise müßte der Pinpoint Modus durch erneutes drücken der Pinpointtaste wieder deaktiviert werden können !

Werkseinstellung zurücksetzen - Batterie raus ! :lol:
Hr.Kaleu Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 3331
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 15:59

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Wallenstein » Di 9. Jul 2013, 23:39

Der Discovery behält keine Werte und kommt daher bei jedem Einschalten mit der Werksseinstellung hoch. Nach dem Pinpointing einfach wieder DISC A-M drücken, dann springt er vom Pinpointmodus in die letzte Einstellung zurück.
Jens Diefenbach
Wallenstein Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 4088
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 00:23
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Metallsonde: Teknetics T2 V9 und EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Ichdochnit » Mi 10. Jul 2013, 08:47

Hallo und Danke an Wallenstein,
Habe es gleich ausprobiert.
Pinpoint
1- Pinpoint drücken normaler Pinpoint.
2- Pinpoint zweites Mal drücken nur innerer Ring an Spule.
3- Pinpoint ausschalten Knopf Disc A-M ( Modus Allmetall).
4- Durch zweites Mal drücken von Disc A-M (Modus Discrimination) weis ich jetzt noch nicht, aber werde es noch rausfinden, ob es die letzte Einstellung ist.
Ichdochnit
Alles hat einen tiefen Sinn
Ichdochnit Offline

Benutzeravatar
Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr 5. Jul 2013, 20:54
Wohnort: Dahner Felsenland Wasgau

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Wallenstein » Mi 10. Jul 2013, 13:17

Wenn Du Pinpoint über oder in der Nähe des Objekts nochmal drückst reduziert er Empfindlichkeit im Pinpointmodus. Das ist bei großen Objekten hilfreich wenn man die Umrisse und die genaue Lage weiter eingrenzen will.

Wenn Du anschließend Disc A-M drückst springt er automatisch wieder in den zuvor gewählten Motion-Modus zurück. Der Discovery hat 2 Motion-Modi:

1. Den Allmetall - 4 Töne sind aktiv
2. Den Diskmodus, dann greift der eingestellte Diskriminator (Eisen ist dann z.B. ausgeblendet und bringt kein Ton)
Jens Diefenbach
Wallenstein Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 4088
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 00:23
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Metallsonde: Teknetics T2 V9 und EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Marek » So 12. Apr 2015, 15:58

Oh, den zweiten PinPoint-Modus kannte ich noch nicht, vielen Dank :D
Marek Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 38
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 21:24
Metallsonde: Disc33

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Ausrüstung - Metalldetektor EuroTek PRO (LTE)


Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch. Besonders störfest gegenüber den Mobilfunknetzen, insbesondere gegenüber LTE!

Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Zurück zu Discovery 3300 Metalldetektorforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron