ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 5000 Leser täglich.
Jetzt kostenlos anmelden!

Discovery 1100 Fehlsignale bei schütteln

Erfahrungsberichte und Informationen zum Discovery 3300.

Beitragvon KOPAL1 » Fr 26. Apr 2019, 00:21

Hallo Forum,

Ich war heute mit einem Kumpel sondeln. Wir haben beiden einen Discovery 1100. Bei einem von beiden Geräten piept es wenn man die Sondel schüttel oder wenn man manchmal gegen den Boden stösst. Der Stecker ist aber fest drin. Habt Ihr einen Tipp was man dagegen tun kann?

vielen Dank Grüße Oli
KOPAL1 Offline

Benutzeravatar
Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 47
Registriert: Di 5. Jan 2016, 15:17
Wohnort: Nürnberg
Metallsonde: Bounty Hunter 1100 + Garrett Pro Pointer AT + 160 Kg Neodym-Magnet

Information



  • Information

Ausrüstung - Robuste Grabehacke


Robuste handliche Spitzhacke für Schatzsucher & Sondengänger. Der Stiel der Hacke kann herausgeschoben werden. Hierdurch verringert sich das Packmaß und er passt selbst in kleine Rucksäcke.

Mit der Grabehacke können Fundstücke schnell und trotzdem schonend geborgen werden. Der Detektor muß während des Ausgrabevorgangs nicht abgelegt werden, denn die Gewichtsverteilung der kleinen Spitzhacke ermöglicht ein zügiges einhändiges Ausgraben des Fundstücks.

Gewicht: ca. 1000 Gramm
Länge des Stiels: 40cm

Praxistipp: Im Baumarkt gibt es Werkzeughalter mit denen Dachdecker ihren Dachdeckerhammer am Gürtel befestigen. Diese kann man man hervorragend benutzen um die Grabehacke am Gürtel zu befestigen.




Zurück zu Discovery 3300 Metalldetektorforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron