ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 3 Millionen Seitenaufrufe im Monat.
Jetzt kostenlos anmelden!

Selbstbau Electrolyse

Erfahrungsaustausch für den Selbstbau und Umbau von Ortungstechnik. Reparatur und Fehlerbehebung.

Beitragvon Columbus2014 » Do 1. Jan 2015, 21:26

So hab mich jetzt mal schlau gemacht um den Selbstbau
für die Fund Säuberung,dank Anregung aus dem Forum.
Fotos vom Selbstbau mit Anleitung werden noch kommen, plus den Fund Sachen gesäubert ;)
Columbus2014 Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 72
Registriert: Fr 12. Dez 2014, 02:15
Metallsonde: Garret ACE 250

Information

Beitragvon Niklot » Do 1. Jan 2015, 22:51

Über Foto's freut man sich hier immer, also immer her damit
Mal verliert man, mal gewinnen die anderen :-)
Niklot Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1571
Registriert: So 22. Jan 2012, 09:27
Wohnort: zu Hause

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon mario » So 18. Jan 2015, 22:53

habe mit diese Methode alte Bajonette gereinigt ging immer Tadellos selbst Bodenfunde vom deutsch Fransözichen Einigungskrieg haben sich nach 2 bis 3 tagen problemlos lösen lassen.
hier gibt es einen weiterführenden link besser kann man es eigentlich nicht beschreiben.

http://suchercafe.com/forum/thread-73.html
mario Offline

Benutzeravatar
Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 19:17
Wohnort: ZU HAUSE
Metallsonde: GARRETT AT PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Columbus2014 » So 18. Jan 2015, 23:40

Der link ist ja schön und gut aber immer irgendwo anmelden um was sehen zu können sorry.
Projekt selbstbau zum reinigen von funden, ist noch in der mache denke ende vom monat ist soweit.
In der ruhe liegt die Kraft ;) wie beim sondeln,ist ja auch nix für jedermann :)
Columbus2014 Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 72
Registriert: Fr 12. Dez 2014, 02:15
Metallsonde: Garret ACE 250

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon DerIngenieur2013 » Fr 20. Jan 2017, 08:50

Guten Morgen :)

ich habe mir auch ein kleine Elektrolyse-Anlage aufgebaut :)

Erster Testlauf ist durch, ich hab einfach mal den ganzen Schrott genommen und die Funktion der Anlage zu prüfen.

Wahnsinn wieviel "Zeug" sich an der Anode abgelagert hat :cool

Werde dann mal gezielt eine Reinigung durchführen müssen. Wenn man Alles in ein Körbchen wirft, reagieren die Teile mit besserem Leitwert halt einfach auch besser und das Ergebnis ist nicht für alle Teile gleich gut.

Ist aber eine Super Methode und kann bei Sonnenschein sogar Ökologisch durchgeführt werden :)

Solarzelle+Laderegler+Batterie :thumbup
Gruß Markus
DerIngenieur2013 Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 39
Registriert: Mi 21. Dez 2016, 16:17
Wohnort: LI
Metallsonde: Fisher F44

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon DerIngenieur2013 » Fr 20. Jan 2017, 08:51

Bilder folgen gerne von meinem Konstrukt :bash
Gruß Markus
DerIngenieur2013 Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 39
Registriert: Mi 21. Dez 2016, 16:17
Wohnort: LI
Metallsonde: Fisher F44

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon G.Buchner » Fr 20. Jan 2017, 10:17

Wenn ich auch einen Teil meiner Brotzeit opfere!
Lass sehen "Ingenieur! :thumbup

Mal sehen was du da fabriziert hast.
G.Buchner Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1962
Registriert: Di 5. Aug 2014, 14:40
Wohnort: Deutschland

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon DerIngenieur2013 » Fr 20. Jan 2017, 11:39

G.Buchner hat geschrieben:Wenn ich auch einen Teil meiner Brotzeit opfere!
Lass sehen "Ingenieur! :thumbup

Mal sehen was du da fabriziert hast.


Sorry da musst dich noch etwas gedulden....die Anlage steht in meinem Hobbykeller und ich bin grad unterwegs :winken:

Gruß Markus
Gruß Markus
DerIngenieur2013 Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 39
Registriert: Mi 21. Dez 2016, 16:17
Wohnort: LI
Metallsonde: Fisher F44

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon DerIngenieur2013 » Fr 20. Jan 2017, 21:15

20170120_200742.jpg
Hinweis: Bilder und Dateianhänge können nur die registrierten Mitglieder dieses Forums ansehen. Bitte jetzt anmelden!
Gruß Markus
DerIngenieur2013 Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 39
Registriert: Mi 21. Dez 2016, 16:17
Wohnort: LI
Metallsonde: Fisher F44

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon G.Buchner » Fr 20. Jan 2017, 22:39

Schöne Ständerbohrmaschine!
G.Buchner Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1962
Registriert: Di 5. Aug 2014, 14:40
Wohnort: Deutschland

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Nächste


  • Information

Ausrüstung - Metalldetektor EuroTek PRO (LTE)


Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch. Besonders störfest gegenüber den Mobilfunknetzen, insbesondere gegenüber LTE!

Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Zurück zu Selbstbau/Umbau/Reparatur/Fehlerbehebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast