ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 5000 Leser täglich.
Jetzt kostenlos anmelden!

erstaunlicher Fund am Ende eines erfolglosen Suchtages

Hier könnt ihr alles posten was euch während der Schatzsuche begegnet. Tiere, schöne Landschaften, Kurioses etc.

Beitragvon 8hunter » Mo 31. Okt 2016, 16:42

Wie im Thema erwähnt, kam auf dem Acker ausser 2 Bleiplomben und paar Knöpfen nichts...also noch kurz nen Schlenker am Waldrand entlang...

da stand er, der Riese :mrgreen: und seine kleineren Gefährten...

22cm der Hut und 25cm hoch... :D

101_1345.JPG



:winken:
8hunter Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 2139
Registriert: Di 3. Jun 2014, 19:16

Information

Beitragvon mülli » Mo 31. Okt 2016, 17:05

was hatten die für nen leitwert? :ironie
mülli Offline

Benutzeravatar
Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 81
Registriert: Mi 20. Apr 2016, 17:58
Wohnort: bei jena
Metallsonde: teknetics euro tec pro

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Ebinger1 » Mo 31. Okt 2016, 18:30

WARUM GIBT ES HIER KEINEN NEID-SMILY ?????


:mrgreen: :mrgreen:
*

Aktion Archäologie
Verband zur Erforschung, Dokumentation und Erhaltung des geschichtlichen Erbes
Ebinger1 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 8281
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon 8hunter » Mo 31. Okt 2016, 18:46

mülli hat geschrieben:was hatten die für nen leitwert? :ironie


keinen !

aber vielleicht hätt ich mal mit der "Geigerzähler App" drüberschwenken sollen bei der Grösse :lol:

@Ebinger

in BRB war ich schon vor paar Tagen GEZIELT :mrgreen: SUCHEN....ist ja auch total verboten, mehr als für den EIGENVERBRAUCH mitzunehmen..

:twisted:
8hunter Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 2139
Registriert: Di 3. Jun 2014, 19:16

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon waldläufer » Mo 31. Okt 2016, 23:49

Eigenverbrauch ist immer relativ...! :mrgreen:
Gruß vom waldläufer!

Der Vorteil der Klugen besteht darin, sich dumm stellen zu können, was gegenteilig nur sehr schwer möglich ist!
waldläufer Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 672
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 23:29

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon 8hunter » Di 1. Nov 2016, 00:08

wenn man vorgibt 3Kg von den Dingern täglich essen zu wollen, ist das befüllen eines Autoanhängers durchaus legitim :mrgreen:


....ist ja wie bei allen anderen Dingen auch so....man "muss".....sollte alles nur schön verpackt erklären können....... :winken:
8hunter Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 2139
Registriert: Di 3. Jun 2014, 19:16

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Ebinger1 » Di 1. Nov 2016, 11:47

§ 36 Abs. 2 Satz 2 Bundesnaturschutzgesetz:

"In der freien Natur aufgefundene Gewächse, werden mit dem Zeitpunkt der Entdeckung, Eigentum von Ebinger1."


Auf Basis dieser Bestimmung entscheide ich dann nach Lust und Laune, was in meiner Küche zu landen hat... :jump:

Hunter: los, abliefern :!:

:mrgreen:
*

Aktion Archäologie
Verband zur Erforschung, Dokumentation und Erhaltung des geschichtlichen Erbes
Ebinger1 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 8281
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon 8hunter » Di 8. Nov 2016, 15:06

Ebinger...bei der heutigen Fundquote wäre ich sogar bereit, dir paar abzugeben :mrgreen: aber du wohnst ja so weit weg :angle


101_1347.JPG
8hunter Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 2139
Registriert: Di 3. Jun 2014, 19:16

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon sondler72 » Di 8. Nov 2016, 20:24

Die Zeit ist vorbei bei uns. Heute gabs ne geschlossene Schneedecke. :x
Gruß, Sondler72

"Der Gülleacker noch so stinkt darunter der Fund schon winkt"
sondler72 Offline


Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 537
Registriert: So 13. Mär 2016, 13:54

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Ausrüstung - Robuste Grabehacke


Robuste handliche Spitzhacke für Schatzsucher & Sondengänger. Der Stiel der Hacke kann herausgeschoben werden. Hierdurch verringert sich das Packmaß und er passt selbst in kleine Rucksäcke.

Mit der Grabehacke können Fundstücke schnell und trotzdem schonend geborgen werden. Der Detektor muß während des Ausgrabevorgangs nicht abgelegt werden, denn die Gewichtsverteilung der kleinen Spitzhacke ermöglicht ein zügiges einhändiges Ausgraben des Fundstücks.

Gewicht: ca. 1000 Gramm
Länge des Stiels: 40cm

Praxistipp: Im Baumarkt gibt es Werkzeughalter mit denen Dachdecker ihren Dachdeckerhammer am Gürtel befestigen. Diese kann man man hervorragend benutzen um die Grabehacke am Gürtel zu befestigen.




Zurück zu Tiere und Landschaften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast