Weltklasse! EuroTek (LTE) mit ordentlicher Leitwertanzeige für unter 200 €
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 5000 Leser täglich.
Jetzt kostenlos anmelden!

neuer MD für die Münzsuche (hauptsächlich)

Deine Fragen zum Kauf einer geeigneten Metallsonde.

Beitragvon Findnichts » So 4. Feb 2018, 21:15

Hallo,

ich möchte mir einen neuen, gebrauchten MD zulegen und meinen Whites Classic IDX PRO in Rente schicken.

Ich suche hauptsächlich nach neuzeitlichen Funden. Also Münzen und Schmuck. Millitary war früher mal mein Gebiet gewesen. Aber nachdem ich die Xte Bombe angegraben hatte, wurde es Zeit nach was anderem zu suchen. :angst:

Ich habe mich ein wenig schlau gemacht und es kommen folgende Detektoren für mich in Frage (entweder weil ich sie mal getestet hatte, andere Leute damit sondeln gesehen habe oder weil ich positives über diese gelesen habe)

1. Whites MX 5
2. Fisher Gold Bug Pro
3. Golden Mask 5
4. Minlab X-Terra 70 / 705

Welchen würdet ihr empfehlen und was dürfen wenig gebrauchte (also Zustand 1-2 und nicht älter als 3 Jahre) von dieser Liste noch kosten? Soll natürlich eine echte Verbesserung zum IDX Pro sein
Findnichts Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 2
Registriert: So 4. Feb 2018, 20:54
Metallsonde: z.Z Coinmaster

Information

Metalldetektor EuroTek PRO LTE (Werbeeinblendung)


Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Das neue Eurotek Pro Modell 2014 mit der Zusatzbezeichnung "LTE" hat eine hohe Festigkeit gegenüber der Störstrahlung aus dem im Aufbau befindlichen LTE-Handynetz.

Wissenswert: Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch!

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Beitragvon 8hunter » Di 6. Feb 2018, 01:51

:winken: Findnichts

Ich hab seit 3-4 Jahren den MX 5 und denke mal, der ist ganz ok wie die anderen, von dir genannten auch...

die nehmen sich alle nicht viel...

einer ist mit Beleuchtung, ein anderer quackt wie ne Ente, einer wirbt mit 3 wählbaren Frequenzen, der letzte :mrgreen: sicher der am besten verarbeitet ist-aber auch den meißten Saft verbraucht.. :mrgreen:


preislich für den Kauf eines von dir genannten Favoriten (gebraucht) :gruebel:

so um die 2 Jahre alt + ne anständige DD Spule als Zubehör (um die 140€) würde ich nicht mehr als 100€ unter Detektorneupreis bezahlen..


:weisheit: aber nur dann, wenn ich GENAU DIE KISTE unbedingt haben will ;)

du könntest eigentlich deinen z.Z. Coinmaster ebenso behalten..soll auch ein recht gutes Gerät sein :)

ansonsten einfach den Markt beobachten....was "gemocht" ist, wird selten verkauft oder ist gebraucht noch sehr teuer... ;)

ich hoffe Ihnen etwas geholfen zu haben, auch wenn sie sich noch nicht vorgestellt im Forum

:willkommen:
8hunter Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 2107
Registriert: Di 3. Jun 2014, 19:16

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Bulli829 » Di 22. Mai 2018, 21:30

.
Bulli829 Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 31
Registriert: Di 22. Mai 2018, 20:36

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Zurück zu Kaufberatung für Hobbyeinsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste