Weltklasse! EuroTek (LTE) mit ordentlicher Leitwertanzeige für unter 200 €
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Die besten Metalldetektoren im Vergleich (Stand 2020)
>>> Detektorcheck.de - Vergleichsportal für Metalldetektoren <<<

Metalldetektor für Hufeisensuche

Deine Fragen zum Kauf einer geeigneten Metallsonde.

Beitragvon LisHel » Mo 25. Jan 2021, 14:30

Liebe Detektorengemeinde,

vorab ich habe überhaupt keine Ahnung von der ganzen Materie und eine für euch viellecht etwas abseitige Frage:
Wir möchten gerne bei uns am Reitstall einen Metalldetektor anschaffen um verlorene Hufeisen zu suchen - vor allem wegen der Verletzungsgefahr für die Pferde.

Dieser Detektor müsste ein paar Anforderungen erfüllen:
1. Müsste er wirklich leicht zu bedienen sein. Die Idee wäre, dass jede/r ihn sich nehmen kann, wenn er gebraucht wird und man ihn nach kurzer Einführung ans Laufen bringt.
2. Aus dem gleichen Grund sollte er vielleicht auch nicht allzu empfindlich sein. Leider gibt es immer wieder Leute, die mit dem Gemeinschafseigentum weniger pfleglich umgehen als mit dem eigenen :roll:
3. Er müsste Eisen finden - optimalerweise auch Aluminum, da es auch Hufeisen aus Alu gibt. Wenn Alu nicht möglich ist, dann wäre das auch kein ganz großes Problem.
4. Wichtig wäre, dass der Detektor auch im tiefen Matsch oder in der hochstehenden Wiese die Eisen findet - da ist es ja immer am schwierigsten.
5. Und damit das jetzt noch wirklich hier noch zur eierlegenden Wollmilchsau wird: Das Gerät sollte nicht allzu teuer sein - rund 100 € plus minus 20 € wären super.

Es wäre wirklich mega, wenn ich von euch hier ein wenig Hilfe erhalten könnte. Das Querlesen durch die unterschiedlichsten Bewertungen hat mich bisher eher verwirrt als alles andere.

1000 Dank im Voraus!!!
:thanks
LisHel Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 25. Jan 2021, 14:11

Information

Metalldetektor EuroTek PRO LTE (Werbeeinblendung)


Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Das neue Eurotek Pro Modell 2014 mit der Zusatzbezeichnung "LTE" hat eine hohe Festigkeit gegenüber der Störstrahlung aus dem im Aufbau befindlichen LTE-Handynetz.

Wissenswert: Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch!

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Beitragvon Latricia » Di 26. Jan 2021, 09:18

Eisen und Alu findet jeder Detektor in der Größe eines Hufeisens.
Leicht zu bedienen sind Geräte ohne Display. Ich hab z.b. seit Jahren den Xp ADX 150 pro und finde alles was auch die neuesten Geräte finden. Allerdings kostet meiner aktuell neu um die 400 E.
Von der niedrigsten Preisklasse hab ich leider keine Ahnung.
Sollte unter der Reithalle Beton mit Metallteilen sein oder eine Leitung, wird es mit dem Suchen gerade bei den billigsten schwierig werden, denn der wird dann überall anschlagen.
Vielleicht könnt ihr einen besseren gebrauchten Detektor kaufen.
Latricia Offline


Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 555
Registriert: So 20. Aug 2017, 20:13
Metallsonde: XP ADX 150 Pro

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon G.Buchner » Di 26. Jan 2021, 10:28

Für Hufeisen die ja bekanntlich relativ groß sind genügt einer Detektor aus China für ca. 100 €. :winken:
G.Buchner Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 2140
Registriert: Di 5. Aug 2014, 14:40
Wohnort: Deutschland

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon colibri123 » Di 26. Jan 2021, 14:32

hallo , ich würde mal nach einem Gebrauchten schauen -für 100 Euro kriegst du schon einen !
colibri123 Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 60
Registriert: Di 20. Feb 2018, 15:38
Metallsonde: nokta anfibio

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information
Schatzsuche in einem alten Hohlweg


Zurück zu Kaufberatung für Hobbyeinsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste