ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Sie müssen 25 Beiträge geschrieben haben um den vollen Zugang zu allen Forenbereichen zu erhalten.
Außerdem reduzieren sich dann die Werbeeinblendungen.
Viel Freude und Erfolg hier im Forum!

Sonde für Anfänger ????

Deine Fragen zum Kauf einer geeigneten Metallsonde.

Beitragvon Dog » Mi 24. Dez 2014, 21:14

Hi Peter,
nur wer ihn hat weiß was er leisten kann :thumbup
Ist echt Wahnsinn was der MD mit die 10x12" Spule so an Kleinteile im Boden locker bis 30cm findet,da habe ich echt manchmal Probleme 5mm große Teile mit dem PP
im Aushub zu finden.
Es ist aber so,das jeder den besten MD hat.
Ist aber auch verständlich,man muß seinen MD vertrauen und lernen diesen zu verstehen.
Sag mal Peter,hast Du auch die 7" Spule,wennja wie kommst damit klar?
Soll ja gut bei vermüllten suchgebieten sein!

LG Dog
Dog Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 245
Registriert: Sa 6. Dez 2014, 17:19
Metallsonde: GM4WD + Whites Bullseye TRX

Information

Metalldetektor EuroTek PRO LTE (Werbeeinblendung)


Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Das neue Eurotek Pro Modell 2014 mit der Zusatzbezeichnung "LTE" hat eine hohe Festigkeit gegenüber der Störstrahlung aus dem im Aufbau befindlichen LTE-Handynetz.

Wissenswert: Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch!

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Beitragvon ph60 » Mi 24. Dez 2014, 21:46

Dog hat geschrieben:Hi Peter,
nur wer ihn hat weiß was er leisten kann :thumbup
Ist echt Wahnsinn was der MD mit die 10x12" Spule so an Kleinteile im Boden locker bis 30cm findet,da habe ich echt manchmal Probleme 5mm große Teile mit dem PP
im Aushub zu finden.
Es ist aber so,das jeder den besten MD hat.
Ist aber auch verständlich,man muß seinen MD vertrauen und lernen diesen zu verstehen.
Sag mal Peter,hast Du auch die 7" Spule,wennja wie kommst damit klar?
Soll ja gut bei vermüllten suchgebieten sein!

LG Dog


Hallo Dog,
ja ich habe beide, Nachteil der 7" Spule weniger Abdeckung, Vorteil sehr scharfe Trennung der Signale, habe sie in vermüllten Gebieten wie du schon geschrieben hast drauf, hat auch im Wald oder Ackerschollen Vorteile.

Dir auch frohe Weihnachten und guten Infoaustausch.

Gruß
Peter
ph60 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1760
Registriert: Do 27. Mär 2014, 11:10
Metallsonde: XP Deus

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Dog » Mi 24. Dez 2014, 22:20

Peter,warum ich gefragt habe!
Ich habe mir auch die 7" bei Joachim gekauft zwecks Vermüllung auf Waldwegen und Strand.
Muß aber ehrlich sagen mit der 10x12" erziehle ich da bessere Funde.
Der Abgleich und Einstellungen sind doch die gleichen wie bei der anderen Spule oder?

LG Dog
Dog Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 245
Registriert: Sa 6. Dez 2014, 17:19
Metallsonde: GM4WD + Whites Bullseye TRX

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon treasurepointer88 » Do 8. Jan 2015, 13:21

Dog hat geschrieben:
Ebinger1 hat geschrieben:
treasurepointer88 hat geschrieben:Hallo Dragan, Doberdan ! ich bin selbst junger blutiger Anfänger habe mich nach langem ausprobieren dann für den Garrett Euro Ace entschieden. Er hat die Doppel D ( immer gut) Spule mit der man sogar Pin Pointen kann . So dass ich immer weis ,sogar ich als Anfänger, wo ich genau Graben muss. Gerade jetzt zu Weihnachten gibt es super Angebote sogar mit Garrett Pin Pointer . Ich habe mich sofort in das Sytem einfinden können das Display ist einfach aber schlüssig. Ich bin mit der Ortungskeistung zufrieden habe ein 1 Cent Stück in ca 50 cm waldboden gefunden, keine Ahnung wie da hinkam. Nach einem langen Telefongespräch mit einem Händler im Familienkreis meinte er " der Euro Ace ist eigentlich viel zu gut für diese Preisspanne" klar ein Deus is noch ne Stange besser. aber Preis Leistung ist denke ich ganz okay . Ein Kollege mit einem Deus XP war auch sehr begeistert und hat ihn sich sogar schon ausgeliehen.

Ich hoffe ich konnte dir Helfen ! Lg Manuel :cool :thanks


Da hast du aber ein absolutes Ausnahmegerät in Händen :thumbup :thumbup :thumbup

Den würde ich nie mehr im Leben abgeben und du benötigst auch nie mehr einen anderen Detektor :thumbup :thumbup

Diese Leistung schaffen selbst die besten Detektoren beim 10-20fachen Preis nicht :mrgreen:


Lach und ich wurde schon für bekloppt gehalten wo ich mit meinem GM4WD einen 5 Reichspfennig von 1924 in 35 cm Tiefe gefunden habe und Du nen Cent-Stück in 50 cm?
Ne laß mal,da guck ich lieber Blond&BlödtV :thumbup

LG Dog


Zu den 50 cm und dem 1 cent Stück , ich habe das Geschätzt aus dem Gedächtnis heraus gut möglich das ich daneben lag. Ich verweise auf meinen Anfängerstatus. Sorry :oops:
AUSWURF--------> Die Auster des kleinen Mannes
treasurepointer88 Offline

Benutzeravatar
Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 266
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 21:29
Metallsonde: Garrett Euro ACE Teknetics ET Garrett Pro Pointer 1 und meine rechte Hand

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon draza » Mo 12. Feb 2018, 00:54

hallo melde dich doch einmal , lebe auch in serbien,
draza Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 28. Nov 2017, 16:47
Metallsonde: noch keine

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Vorherige


  • Information

Ausrüstung - Robuste Grabehacke


Robuste handliche Spitzhacke für Schatzsucher & Sondengänger. Der Stiel der Hacke kann herausgeschoben werden. Hierdurch verringert sich das Packmaß und er passt selbst in kleine Rucksäcke.

Mit der Grabehacke können Fundstücke schnell und trotzdem schonend geborgen werden. Der Detektor muß während des Ausgrabevorgangs nicht abgelegt werden, denn die Gewichtsverteilung der kleinen Spitzhacke ermöglicht ein zügiges einhändiges Ausgraben des Fundstücks.

Gewicht: ca. 1000 Gramm
Länge des Stiels: 40cm

Praxistipp: Im Baumarkt gibt es Werkzeughalter mit denen Dachdecker ihren Dachdeckerhammer am Gürtel befestigen. Diese kann man man hervorragend benutzen um die Grabehacke am Gürtel zu befestigen.




Zurück zu Kaufberatung für Hobbyeinsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste