ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 3 Millionen Seitenaufrufe im Monat.
Jetzt kostenlos anmelden!

Heute Abend 23.30 Uhr RTL

Die neuesten Infos zum Thema Barbarenschatz.

Beitragvon Wallenstein » Mo 11. Mai 2015, 21:49

Leser47 hat geschrieben:
Wallenstein hat geschrieben:Ich telefoniere die halbe Nacht mit der DSU

die Retter der Sondler :jump:

für youtube wird jeder Mist gefilmt, ob sie mit demArsch wackeln oder mit der Sonde das werdet ihr nicht eindämmen.
Und Dir gehts doch auch nur um Klicks, sonst dürfte er hier garantiert nicht mehr schreiben und Werbung machen. Warum gibst du ihm die Plattform für Sondlerfunseminare, tshirts und Videos? meinst du das macht es besser?



Klicks bringen uns hier wenig, da wir keine fremdfinanzierte Werbung (z.B. Googlewerbung) machen. Im Gegenteil, das Barbarenschatzthema belastet das Forum eher. Aber dennoch halte ich es für wichtig, dass man nicht nur eitel Sonnenschein vorgaukelt.

Jeder und wirklich jeder sollte eigen verantwortlich handeln. Zumindest sollte er es vermeiden sich in Gefahr und damit alle anderen die das Hobby betreiben nicht SINNLOS in Verruf zu bringen. Und dazu gehört es auch, dass man zuhause kein WK Zeug herumliegen hat was im Falle von Ärger nochmal eine ganz andere Dimension in die Sache bringt.

Ich denke das kann jeder nachvollziehen.

Oftmals geschieht das ja gar nicht bewusst. Man hat eine Patrone aufgesammelt und wirft sie zuhause im Keller beim auslehren der Fundtasche in die Fundmüllkiste. Da liegt sie Jahre unbeachtet. Wenn man sich dann durch einen dummen YT-Film Ärger einhandelt wird der Film plötzlich zur Nebensache, da man sich ganz anderen Vorwürfen ausgesetzt sieht.
Jens Diefenbach
Wallenstein Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 3998
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 00:23
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Metallsonde: Teknetics T2 V9 und EuroTek PRO

Information

Neues Forum, jetzt bitte beitreten!

Beitragvon waldläufer » Mo 11. Mai 2015, 22:34

[quote="Ebinger1"

Werfen solche Aufrufe ein schlechtes Bild auf die Sondengänger :?:[/quote]

Wenn die jemand liest, ohne das vorher genannte Hintergrundwissen lautet die Atwort eindeutig: JA!!!
Denn solche Aufrufe lassen einen großen Interpretaionsspielraum zu. Man kann auch, ohne große Böswilligkeit walten zu lassen, an anderes außer Waffen, Waffenteile u. scharfe Munition denken.
Und der Sondler, der so was bei sich im Keller zu lagern hat u. dann noch youtubt (auch anderes) wäre an Dummheit nicht mehr zu überbieten. Das braucht dann auch keinen Aufruf mehr.
Gruß vom waldläufer!

Der Vorteil der Klugen besteht darin, sich dumm stellen zu können, was gegenteilig nur sehr schwer möglich ist!
waldläufer Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 672
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 23:29

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Ebinger1 » Mo 11. Mai 2015, 22:38

Leser47 hat geschrieben:
Ebinger1 hat geschrieben:Hättest du die Presseberichte aufmerksam verfolgt...
müsstest du jetzt nicht diese Fragen stellen. :thumbup

Die Antwort bestätigt mal wieder was dir schon zigmal gesagt wurde, du bist absolut diskussionsunfähig..
Ich habe aufmerksam gelesen, du scheinbar nicht sonst würdest du nicht so einen Schwachsinn schreiben.


Ist doch ganz einfach...

dann hätte ich mir ja was zurechtgelogen.

Jetzt kannst du mich entlarven:

Setze dich mit der Außenstelle der GDKE in Speyer in Verbindung, lege denen meine Behauptungen vor und lass dir dann kurz schriftlich bestätigen das diese unwahr sind.
Die Damen und Herren können mir in dem Fall gleich ein Verfahren wegen Verleumdung / Übler Nachrede anhängen.

Das ist doch ein faires Angebot :?:

Also: Nägel mit Köpfen machen und nicht rumlabern.
*

Aktion Archäologie
Verband zur Erforschung, Dokumentation und Erhaltung des geschichtlichen Erbes
Ebinger1 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 8281
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Ebinger1 » Mo 11. Mai 2015, 22:50

waldläufer hat geschrieben:[quote="Ebinger1"

Werfen solche Aufrufe ein schlechtes Bild auf die Sondengänger :?:


Wenn die jemand liest, ohne das vorher genannte Hintergrundwissen lautet die Atwort eindeutig: JA!!!
Denn solche Aufrufe lassen einen großen Interpretaionsspielraum zu. Man kann auch, ohne große Böswilligkeit walten zu lassen, an anderes außer Waffen, Waffenteile u. scharfe Munition denken.
Und der Sondler, der so was bei sich im Keller zu lagern hat u. dann noch youtubt (auch anderes) wäre an Dummheit nicht mehr zu überbieten. Das braucht dann auch keinen Aufruf mehr.[/quote]

Ich schätze mal grob...

bei mind. 20% aller deutschen Haushalte gäbe es bei einer Hausdurchsuchung Probleme.

Ich als Autofahrer fühle mich auch nicht schuldig wenn in Pusemuckel ein besoffener Autofahrer ein Schein auf der Weide überfährt. Dafür bin ich nicht verantwortlich, darauf habe ich keinen Einfluss und der Ruf der Autofahrer wird auch nicht wesentlich schlechter da durch. Es gab, zumindest so weit ich das mitbekommen habe, auch noch keine Anzeigen von aufgehetzten Straßenschützern das jemand in seinen KFZ gestiegen ist und damit nun über die Straßen fährt...

Die Wurzel der Problems liegt aber nicht bei den Sondengängern...
*

Aktion Archäologie
Verband zur Erforschung, Dokumentation und Erhaltung des geschichtlichen Erbes
Ebinger1 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 8281
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Wallenstein » Mo 11. Mai 2015, 22:58

Hier mal ein Film zu dem Thema der gerade so geht. Bei vielen anderen YT-Militariafilmern bleibt offen was mit der Mun später passiert.

Wenigstens hat Carsten Konze auf meinen Warnhinweis reagiert und bringt nun in jedem Film einen Vermerk, dass er genehmigt sucht... :thumbup



Jens Diefenbach
Wallenstein Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 3998
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 00:23
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Metallsonde: Teknetics T2 V9 und EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Leser47 » Di 12. Mai 2015, 13:59

Ebinger1 hat geschrieben:Setze dich mit der Außenstelle der GDKE in Speyer in Verbindung

Weil du diskussionunfähig bist? Das ist mir ehrlich gesagt zu blöd..ich wollte von Dir der hier ständig von Diffamierungen spricht mal ein paar Beispiele was du meinst. Kann doch nicht so schwer sein etwas zu verlinken wo ihm von Archäologen ganz klar verkauf,zerteilung..vorgeworfen wird-echte Unterstellungen, Diffamierungen keine Verdachtsäußerungen/Spekulationen.

Wallenstein hat geschrieben:Klicks bringen uns hier wenig

Ich weiß was Dir persönlich Klicks bedeuten ;)
Leser47 Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 104
Registriert: Mo 15. Dez 2014, 17:08

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon waldläufer » Di 12. Mai 2015, 22:19

ebinger schreibt:
Ich schätze mal grob...

bei mind. 20% aller deutschen Haushalte gäbe es bei einer Hausdurchsuchung Probleme.


Da magst du durchaus recht haben. Aber die Frage ist, wie viele von den 20% tun etwas, einiges oder auch alles, um früh um sechs geweckt und gehausdurchsucht zu werden!?
Und wenn hier Äußerungen laut werden, das Haus "zu säubern", sehe ich ich das als kontraproduktiv. Egal, was andere für Leichen im Keller haben- hier geht es um unser u. auch um mein Hobby!
Da helfen noch so viele Querverweise auf andere oder sonst was auch nichts!
Gruß vom waldläufer!

Der Vorteil der Klugen besteht darin, sich dumm stellen zu können, was gegenteilig nur sehr schwer möglich ist!
waldläufer Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 672
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 23:29

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Vorherige


  • Information

Ausrüstung - Metalldetektor EuroTek PRO (LTE)


Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch. Besonders störfest gegenüber den Mobilfunknetzen, insbesondere gegenüber LTE!

Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Zurück zu Barbarenschatz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast