Weltklasse! EuroTek (LTE) mit ordentlicher Leitwertanzeige für unter 200 €
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 5000 Leser täglich.
Jetzt kostenlos anmelden!

Barbarenschatz-Misere - Die Schuld liegt auch beim DF

Die neuesten Infos zum Thema Barbarenschatz.

Beitragvon Watzmann » Di 10. Mär 2015, 12:25

@Jan
Die Streiterei ist ja mehr eine persönliche Sache zwischen uns und hat mit dem Thema hier und in anderen Beiträgen recht wenig zu tun. :weisheit:
Von dem her werde ich mich diesbezüglich auch nicht mehr äußern.
(Hast ja schon genug Werbung für das Forum, wo ich Moderator bin gemacht.
Danke für diese kostenlose Werbung! :thumbup
Wie Du tickst haben ja zwischenzeitlich auch schon einige Leute gemerkt.
(Ist ja auch nicht wirklich Vorteilhaft.)
Es bleibt Dir natürlich frei, über dieses schlimme Forum wo ich Mod. bin ,
wo ja auch alle "amtshörig" sind und Du rausgeflogen bist,
dir hier weiterhin den Frust von der Seele zuschreiben.
Aber hilft es Deinem Ansehen? :roll:
Manchmal ist es einfach besser, nichts zu schreiben. ;)
(Du hast es allerdings noch immer nicht begriffen, da Du tatsächlich auf jeden Dreck anspringst!)
Ich verabschiede mich jetzt hiermit, wünsch hier allen eine gute Zeit und weiterhin nette Funde. :winken:

Gruß Daniel
(Der "Böse" aus dem Sucherforum. :angle )

(Kannst jetzt natürlich "nachtreten", zeigt auch "Stärke".)
Watzmann Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 290
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 21:31

Information

Neues Forum, jetzt bitte beitreten!

Beitragvon Ebinger1 » Di 10. Mär 2015, 13:19

Nachtreten :?:

Ich würde das eher einen verbalen Arschtritt nennen für die Überheblichkeit mit der du versucht hast Tatsachen zu verdrehen und auf eine miese Masche die Entwicklung der Deutschen Sondengänger Union versucht hast zu torpedieren.

Aber ich glaube der Schuss ging nach hinten los.

Ich finde es schön das ein paar amtsorientierte Sondler eine Gefahr in einer Vereinigung sehen die es sich auf die Fahnen geschrieben hat sich nicht jeden Schwachsinn bieten zu lassen, sondern aktiv gegen Benachteiligungen vorzugehen.
Das war für mich der entscheidende Grund in der DSU Mitglied zu werden.

Ich freue mich auch das solche "mein Archi ist immer toll - Typen" in der DSU keine Heimat geboten wird. Das ist meiner Meinung nach eines der größten Werbeargumente. Der Kapo war selten den Kameraden freundlich gesonnen, sondern eher auf den eigenen Vorteil bedacht...
*

Aktion Archäologie
Verband zur Erforschung, Dokumentation und Erhaltung des geschichtlichen Erbes
Ebinger1 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 8281
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Manana » Di 10. Mär 2015, 14:43

Ebinger1 hat geschrieben:Nachtreten :?:

Ich würde das eher einen verbalen Arschtritt nennen für die Überheblichkeit mit der du versucht hast Tatsachen zu verdrehen und auf eine miese Masche die Entwicklung der Deutschen Sondengänger Union versucht hast zu torpedieren.

Aber ich glaube der Schuss ging nach hinten los.

Ich finde es schön das ein paar amtsorientierte Sondler eine Gefahr in einer Vereinigung sehen die es sich auf die Fahnen geschrieben hat sich nicht jeden Schwachsinn bieten zu lassen, sondern aktiv gegen Benachteiligungen vorzugehen.
Das war für mich der entscheidende Grund in der DSU Mitglied zu werden.

Ich freue mich auch das solche "mein Archi ist immer toll - Typen" in der DSU keine Heimat geboten wird. Das ist meiner Meinung nach eines der größten Werbeargumente. Der Kapo war selten den Kameraden freundlich gesonnen, sondern eher auf den eigenen Vorteil bedacht...


Du scheinst von der "Braunen Zeit" doch sehr fasziniert zu sein, da du immer wieder Vergleiche, siehe oben, heranholst.


*Kapo = war die Bezeichnung eines Funktionshäftlings in einem Konzentrationslager in der Zeit des Nationalsozialismus. Ein Kapo wurde zu einem Mitarbeiter der Lagerleitung und musste andere Häftlinge beaufsichtigen. Ein Kapo musste für die SS die Arbeit der Häftlinge anleiten und war für die Ergebnisse verantwortlich. Kapos erhielten für diese Dienste besondere Vergünstigungen (z. B. Alkohol).

Zitat Wikipedia


:gruebel:
Nimm das Leben nicht zu ernst, du kommst eh nicht lebend raus.
Manana Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1238
Registriert: Di 1. Jul 2014, 22:07
Wohnort: NRW

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Wallenstein » Di 10. Mär 2015, 17:43

Watzmann hat geschrieben:
Culpeo hat geschrieben:Find ich auch unterste Schublade, wie man sich damit brüsten kann, dass man ein anderes Forum verklagt hat.... super schwach :roll:

Nur dass keine Missverständnisse aufkommen.
http://www.Schatzsucher.org hat keinen verklagt! :weisheit:


Stimmt genau. Wir haben niemanden verklagt! Hatte den beteiligten Parteien mehrfach geraten das auf dem kleinen persönlichen Dienstweg zu klären und dann irgendwann beschlossen mich nicht mehr einzumischen.
Jens Diefenbach
Wallenstein Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 3998
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 00:23
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Metallsonde: Teknetics T2 V9 und EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Watzhammer » Di 10. Mär 2015, 17:45

Ich kann mir nicht Vorstellen das Ebinger mit dem Ausdruck
" Kapo" irgendeine Verbindung zu längst vergangenen Zeiten herstellen will.
Auch in meiner Gegend ist dieser Ausdruck verbreitet.
Als Bezeichnung für Chef, Boss, Vorgesetzter. (Vor allem auf dem Bau)


Wenn man so Erbsen zählt dürfte man auch nie Wörter wie
Tschechei, der 1. Mai Feiertag:Tag der Arbeit, das Sprichwort: bis zur Vergasung, usw.
in den Mund nehmen.
Wenn die Göttin des Lichts mit dir ist,
leuchtet auch dein Licht für alle Menschen denen du begegnest.
Watzhammer Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 139
Registriert: Do 5. Feb 2015, 18:52

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Manana » Di 10. Mär 2015, 20:33

Watzhammer hat geschrieben:Ich kann mir nicht Vorstellen das Ebinger mit dem Ausdruck
" Kapo" irgendeine Verbindung zu längst vergangenen Zeiten herstellen will.
Auch in meiner Gegend ist dieser Ausdruck verbreitet.
Als Bezeichnung für Chef, Boss, Vorgesetzter. (Vor allem auf dem Bau)


Wenn man so Erbsen zählt dürfte man auch nie Wörter wie
Tschechei, der 1. Mai Feiertag:Tag der Arbeit, das Sprichwort: bis zur Vergasung, usw.
in den Mund nehmen.


Okay. Obwohl aus einer Arbeiterfamilie kommend, aber selbst nicht auf dem Bau arbeitend, ist mir Kapo im normalen Sprachgebrauch nicht geläufig.

Aber warum darf ich den1.Mai, Tag der Arbeit, nicht in den Mund nehmen? Der Ursprung war 1886 in Amerika durch die Arbeiterbewegung zur Durchsetzung des Achtstundentages.
Oder meinst du, weil die Nationalsozialisten ihn 1933 zum Feiertag der nationalen Arbeit ausriefen und am 02.05.1933 Gewerkschaften verboten und deren Häuser stürmten?

:gruebel: Manana
Nimm das Leben nicht zu ernst, du kommst eh nicht lebend raus.
Manana Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1238
Registriert: Di 1. Jul 2014, 22:07
Wohnort: NRW

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Watzhammer » Di 10. Mär 2015, 20:46

Ganz genau liebe Manana
Der Ursprung liegt woanders, nur leider haben ihn die
Herren in Braun für immer ins negative geprägt.
Das gleiche gilt auch für "bis zur Vergasung" das eigentlich
von der Schnapsdestilation herzuführen ist.

aber wir kommen vom eigentlichen Thema ab, ich entschuldige mich dafür
Grüßle Watzhammer
Wenn die Göttin des Lichts mit dir ist,
leuchtet auch dein Licht für alle Menschen denen du begegnest.
Watzhammer Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 139
Registriert: Do 5. Feb 2015, 18:52

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Manana » Di 10. Mär 2015, 20:56

Aber weißt du, Watzhammer, was mich zum Schmunzeln bringt?

Dein Beitrag hier, Jans Antwort darauf und dann seine Verteidigung durch dich :lol:
Somit ist ja doch nicht alles verloren :thumbup

Gruss Manana :winken:
Nimm das Leben nicht zu ernst, du kommst eh nicht lebend raus.
Manana Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1238
Registriert: Di 1. Jul 2014, 22:07
Wohnort: NRW

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Manana » Do 12. Mär 2015, 13:02

Manana hat geschrieben:Aber weißt du, Watzhammer, was mich zum Schmunzeln bringt?

Dein Beitrag hier, Jans Antwort darauf und dann seine Verteidigung durch dich :lol:
Somit ist ja doch nicht alles verloren :thumbup

Gruss Manana :winken:


Hier muss ich mich berichtigen und entschuldige mich bei den Beiden

Leider habe ich Watzmann und Watzhammer verwechselt. In Zukunft werde ich aufmerksamer lesen und achtgeben, wem ich etwas zuordne.

Sorry

Manana
Nimm das Leben nicht zu ernst, du kommst eh nicht lebend raus.
Manana Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1238
Registriert: Di 1. Jul 2014, 22:07
Wohnort: NRW

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Vorherige


  • Information

Zurück zu Barbarenschatz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast