ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 5000 Leser täglich.
Jetzt kostenlos anmelden!

Im Namen des Volkes

Die neuesten Infos zum Thema Barbarenschatz.

Beitragvon Erich » Mo 9. Mär 2015, 12:49

Na ja.......aber die Zwischenrufe ( von der DSU ) bei der Verhandlung waren aber auch nicht fördernd da sollte man sich in Zukunft auch etwas zurück halten.

Gruß Erich
Erich Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 23
Registriert: Sa 29. Jun 2013, 08:01

Information

Werbebanner

Beitragvon Ebinger1 » Mo 9. Mär 2015, 13:40

Ähm, welche Zwischenrufe waren denn das genau sie angeblich nicht so zweckdienlich waren :?:
*

Aktion Archäologie
Verband zur Erforschung, Dokumentation und Erhaltung des geschichtlichen Erbes
Ebinger1 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 8281
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Agent008 » Mo 9. Mär 2015, 14:05

@ Ebinger
sollte es konkrete Hinweise geben das dort von Behördenseite gemauschelt wurde, dann wäre das eine Info für den Anwalt, der dass dann prüfen sollte!

bin schon mal gespannt auf Benny 2.0. Sollange die Schwester den Vorwurf des Veraufens der Sache nicht plausiebel entkräften können, sehe ich keine anderen Punkte das Urteil zu kippen.

Auch sollte man Vorsichtig sein den Behörden oder der Archis unlautere Methoden anzudichten, einer könnte sich dann in seiner Ehre angegriffen fühlen und mit einem Anwalt dass ganze mal zurecht zu rücken.

Nicht mit der" letzetn Patrone" gegen die Archäologie zu Kämpfen, sondern neue Wege der Zusammenarbeit zu Suchen!

Eine Aufgabe für die DSU wäre es mal, Anwaltlich( Verfassungsrecht ? ) die Schatzregalien der Länder zu prüfen, ob die Enteignung von Grundeigentümer und Finder so rechtens ist.
Agent008 Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 72
Registriert: Mi 7. Mai 2014, 11:57

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon pälzer72 » Di 10. Mär 2015, 14:17

Ebinger1 hat geschrieben:Ähm, welche Zwischenrufe waren denn das genau sie angeblich nicht so zweckdienlich waren :?:



....zum Beispiel das "Finderloooohn" !!!

Hatte bissl den faden Beigeschmack, dass es einigen hauptsächlich darum ginge :weisheit:
pälzer72 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 9. Dez 2014, 13:11

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Ebinger1 » Mi 11. Mär 2015, 09:40

pälzer72 hat geschrieben:
Ebinger1 hat geschrieben:Ähm, welche Zwischenrufe waren denn das genau sie angeblich nicht so zweckdienlich waren :?:



....zum Beispiel das "Finderloooohn" !!!

Hatte bissl den faden Beigeschmack, dass es einigen hauptsächlich darum ginge :weisheit:


Dieser Zwischenruf kam nicht von der DSU.
Kollege Laufer hat etwa in der Mitte der Hinteren Reihe gesessen und wird das bestimmt auch so bestätigen können :mrgreen:

Finderlohn... das fände ich aber auch nicht fair.

Das BGB spricht in solchen Fällen von der Hadrianischen 50:50 Teilung :thumbup
*

Aktion Archäologie
Verband zur Erforschung, Dokumentation und Erhaltung des geschichtlichen Erbes
Ebinger1 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 8281
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Daniel8384 » Do 19. Mär 2015, 16:24

Sehr sehr bitter :(
Daniel8384 Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 178
Registriert: Do 19. Mär 2015, 16:13
Metallsonde: Eurotek LTE

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon flumi » Mo 23. Mär 2015, 22:53

Im Namen des Volkes ist ja hier das Stichwort.

Heute gab es folgendes Urteil:

Weil sie seine Asia-Nudeln nicht mochten, brachten sie Star-Koch Miki Nozawa (†57) auf Sylt um.
Thorsten V. muss für zwei Jahre und acht Monate hinter Gitter, wurde zusätzlich zu einer Therapie in einer Entziehungsanstalt verurteilt. Sein Kumpel Klaus Werner M. kam mit einer Geldstrafe von 40 Tagessätzen zu 20 Euro davon.

Zu lesen in der Bild, die als eine der wenigen Zeitungen soch noch traut solche "Fälle" öffentlich zu machen.

http://www.bild.de/regional/hamburg/tot ... .bild.html


Vergleicht man das mit "unserem" Fall könnte man tatsächlich mehr als kotzen.

Für dieses Land, sorry diesen Sauladen hab ich im Dreck gelegen und gedient. Pfui Teufel :twisted:
flumi Offline

Benutzeravatar
Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 346
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 11:24

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Wallenstein » Mo 23. Mär 2015, 23:02

Habe die ein Glück gehabt, dass sie keinen Schatz gefunden haben.
Jens Diefenbach
Wallenstein Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 00:23
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Metallsonde: Teknetics T2 V9 und EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Vorherige


  • Information

Ausrüstung - Robuste Grabehacke


Robuste handliche Spitzhacke für Schatzsucher & Sondengänger. Der Stiel der Hacke kann herausgeschoben werden. Hierdurch verringert sich das Packmaß und er passt selbst in kleine Rucksäcke.

Mit der Grabehacke können Fundstücke schnell und trotzdem schonend geborgen werden. Der Detektor muß während des Ausgrabevorgangs nicht abgelegt werden, denn die Gewichtsverteilung der kleinen Spitzhacke ermöglicht ein zügiges einhändiges Ausgraben des Fundstücks.

Gewicht: ca. 1000 Gramm
Länge des Stiels: 40cm

Praxistipp: Im Baumarkt gibt es Werkzeughalter mit denen Dachdecker ihren Dachdeckerhammer am Gürtel befestigen. Diese kann man man hervorragend benutzen um die Grabehacke am Gürtel zu befestigen.




Zurück zu Barbarenschatz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast