Weltklasse! EuroTek (LTE) mit ordentlicher Leitwertanzeige für unter 200 €
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 3 Millionen Seitenaufrufe im Monat.
Jetzt kostenlos anmelden!

welcher Magnet ?

Tipps & Tricks zum Bergen von Metallobjekten aus Flüssen und Seen mittels einem Magneten.

Beitragvon spürnase55 » Di 8. Aug 2017, 12:32

Hallo Leute ,
ich würde mir gerne einen Bergemagneten kaufen, weiß aber nicht, ist es vernünftiger einen flachen , oder einen hohen, kompakten Magneten zu kaufen, und wo besteht der Unterschied, ich habe im Internet gesehen dass es da verschiedene Ausführungen gibt, wenn jemand eine Antwort auf meine Frage geben kann, freue ich mich sehr darüber, ich will ja nicht unnötig Geld zum Fenster rauswerfen. :mrgreen:
spürnase55 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 15
Registriert: Do 16. Feb 2017, 11:06
Metallsonde: Fisher F44

Information

Beitragvon Steffen » Di 8. Aug 2017, 16:16

Flache würde ich mir nie wieder kaufen. Hab schon einen verloren.
Die hohen bleiben nicht so oft stecken oder ?
Hinweis: Bilder und Dateianhänge können nur die registrierten Mitglieder dieses Forums ansehen. Bitte jetzt anmelden!
Nicht jeder, der sondelt ist ein Raubgräber, es gibt auch andere Gründe.
Solche pauschalen Verdächtigungn sind überflüssig und einem Rechtstaat nicht würdig.
Steffen Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1101
Registriert: So 22. Nov 2015, 23:50
Wohnort: Spesshart Diggers
Metallsonde: modifizierter Teknetiks G2

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon spürnase55 » Di 8. Aug 2017, 17:49

Hallo Steffen,
danke für die Antwort, ich tendiere sowieso eher zu den hohen, bloss, ich konnte mich bisher nicht entscheiden, ich denke die fliegen auch besser beim Auswerfen, oder ?
Jedefalls nochmal danke, aber wie viel Tragkraft ?? :thanks
spürnase55 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 15
Registriert: Do 16. Feb 2017, 11:06
Metallsonde: Fisher F44

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Steffen » Di 8. Aug 2017, 18:14

Willst du mal lachen Kumpel von mir arbeitet bei Schrottverwertung in Hanau Wolfgang. Ich sagte zu ihn wir gehen magnet angeln.
Der ist mit seinen LKW gekommen und sein Magnet war locker 4 Meter breit. Nun weis ich wie die ihr Geld machen. :D
:lol:

Damit macht man ganzen See in 2 Stunden.
Hinweis: Bilder und Dateianhänge können nur die registrierten Mitglieder dieses Forums ansehen. Bitte jetzt anmelden!
Nicht jeder, der sondelt ist ein Raubgräber, es gibt auch andere Gründe.
Solche pauschalen Verdächtigungn sind überflüssig und einem Rechtstaat nicht würdig.
Steffen Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1101
Registriert: So 22. Nov 2015, 23:50
Wohnort: Spesshart Diggers
Metallsonde: modifizierter Teknetiks G2

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon spürnase55 » Di 8. Aug 2017, 19:00

Hallo Steffen,
das stimmt wohl, aber der spass bleibt dabei auf der strecke, dennoch beeindruckend, das Teil :jump:
spürnase55 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 15
Registriert: Do 16. Feb 2017, 11:06
Metallsonde: Fisher F44

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon alf05 » Fr 29. Sep 2017, 14:32

Oh man steffen :D So einer wär mein Traum! :weisheit:
alf05 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 13. Sep 2017, 14:37

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Ausrüstung - Metalldetektor EuroTek PRO (LTE)


Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch. Besonders störfest gegenüber den Mobilfunknetzen, insbesondere gegenüber LTE!

Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Zurück zu Magnetangeln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste