ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 3 Millionen Seitenaufrufe im Monat.
Jetzt kostenlos anmelden!

Das Urteil im Barbarenschatzprozess

News aus der Sondengängerszene.

Beitragvon Wallenstein » Sa 10. Feb 2018, 08:34

G.Buchner hat geschrieben:Mich persönlich würde interessieren wie hoch die Auslagen von Benny sind, insgesamt. Wie viel Tausend Euro.
Geldstrafe
Anwaltskosten
Gerichtskosten
Übernimmt die Rechtsschutzversicherung oder die DSU einen Teil der "Unkosten"?
(Ich bin selber Schriftführer in einem Eingetragenen Verein).


Die Gesamtkosten sind überschaubar. Die DSU übernimmt nichts.
Jens Diefenbach
Wallenstein Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 4015
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 00:23
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Metallsonde: Teknetics T2 V9 und EuroTek PRO

Information


Beitragvon sondelpowerbenny » Sa 10. Feb 2018, 09:32

Das ist richtig. Die Kosten sind durchschaubar und durch die Vielzahl an Presseberichten schon im Sondel-power-shop bezahlt. Wünsche allen weiterhin gut Fund. Auf den nächsten Schatzfund. Natürlich wird dieser diesesmal unverzüglich gemeldet :angle

Viele Grüße Benny, der Barbar
Am Ende werden Frieden, Vernunft und Freiheit die Oberhand gewinnen.
sondelpowerbenny Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 101
Registriert: Di 6. Okt 2015, 19:51
Wohnort: Speyer
Metallsonde: Fisher Gold Bug Garrett AT Pro und Makro Jeohunter

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Digitangel » Sa 10. Feb 2018, 10:00

Benny, ich kann dir nur den Rat geben, die Wogen erstmal glätten zu lassen und nicht sofort loszupoldern.
Der Tanz mit dem Teufel kann auch nach hinten losgehen.
Wie gehst du eigentlich mit weiteren Presseberichten bzgl. Anschuldigung als Raubgräber um ?
Digitangel Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 96
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 10:11
Metallsonde: Golden Mask 5

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon BigBoss » Sa 10. Feb 2018, 11:13

ja Benny ruhig bleiben !

Nicht das Rülzheim noch Ansprüche an den anderen funden aus dem Zauberwald macht. Auch wenn schon Sachen über den Account der Mutter bei Ebay verscherbelt wurden.
Bei den Vids die noch im Netz sind würde ich mal ganz kleine Brötchen backen. Nicht das einer von der Presse da mal nachfragt.
BigBoss Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 26. Jan 2018, 20:48

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon sondelpowerbenny » Sa 10. Feb 2018, 12:39

Die Presseberichte jucken mich wenig. Im großen und ganzen waren diese auch ganz positiv.

Bei Ebay wurden von mir bisher nur ein paar Muskentenkugeln verkauft und eine römische Münze die ich selbst bei einem Ebay Händler 2 Monate zuvor erworben hatte. Ich habe alle römische Münzen in Speyer gemeldet und inkl. Koordinaten abgegeben.

Die Funde aus den YouTube Videos stammen nicht vom Rülzheiner Wald. Aber auch diese wurden von mir für die Archäologie und die Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.
Am Ende werden Frieden, Vernunft und Freiheit die Oberhand gewinnen.
sondelpowerbenny Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 101
Registriert: Di 6. Okt 2015, 19:51
Wohnort: Speyer
Metallsonde: Fisher Gold Bug Garrett AT Pro und Makro Jeohunter

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Ebinger1 » Sa 10. Feb 2018, 12:41

BigBoss hat geschrieben:ja Benny ruhig bleiben !

Nicht das Rülzheim noch Ansprüche an den anderen funden aus dem Zauberwald macht. Auch wenn schon Sachen über den Account der Mutter bei Ebay verscherbelt wurden.
Bei den Vids die noch im Netz sind würde ich mal ganz kleine Brötchen backen. Nicht das einer von der Presse da mal nachfragt.


Schreibst Du nicht im anderen Forum als XP 68 und hast damals wie ein kleines Kind gebettelt, das Benny dich auch mal mit auf die Suche nimmt :?:

Immer noch mit Fahne unterwegs :?: :mrgreen:

Ich würde mir gut überlegen ob ich jemanden der Fundunterschlagung bezichtige...

kann man diese nicht eindeutig beweisen, dann ist man ganz schnell im Bereich der üblen Nachrede / Verleumdung.

Bist Du dir wirklich sicher das Du auf diese Tour schneller deine heiß ersehnte NFG bekommst :?:

Was wenn Himmelmann hier nicht mitliest :?: :?: :mrgreen:

Solche Kameraden wie dich wünscht man sich...

Du hast leider den Sachverhalt nicht zu Ende gedacht. :thumbdown
*

Aktion Archäologie
Verband zur Erforschung, Dokumentation und Erhaltung des geschichtlichen Erbes
Ebinger1 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 8281
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon G.Buchner » Sa 10. Feb 2018, 13:33

Mein Vorschlag: Alle müssen sich mit ihren Klarnamen in Foren anmelden. Damit hätte man gleich alle mit und ohne NFG in der Statistik, auch zwei-oder dreigleisig fahren wäre da nicht nötig! :ironie :winken: :mrgreen:
G.Buchner Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 2013
Registriert: Di 5. Aug 2014, 14:40
Wohnort: Deutschland

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Elias » So 11. Feb 2018, 21:17

Solche Beiträge erst gar nicht posten. Oder Politik ? Das eigentliche kommt hier langsam zu kurz vor lauter Babarren DSU und CDU.
Naja ist meine Meinung
Elias Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 175
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 20:30
Wohnort: MV
Metallsonde: Garrett ACE 300i Garrett Pinpointer

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Ebinger1 » So 11. Feb 2018, 21:55

Elias hat geschrieben:Solche Beiträge erst gar nicht posten. Oder Politik ? Das eigentliche kommt hier langsam zu kurz vor lauter Babarren DSU und CDU.
Naja ist meine Meinung


Jeder User darf hier im Forum lesen was er möchte...

gefällt dir ein Thema nicht...musst Du dich auch nicht an der entsprechenden Diskussion beteiligen.


:thanks
*

Aktion Archäologie
Verband zur Erforschung, Dokumentation und Erhaltung des geschichtlichen Erbes
Ebinger1 Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 8281
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Zulu » Di 13. Feb 2018, 10:54

Charlie hat geschrieben:Das alles ist ein Witz, sei es für die Verteidiger des Verurteilten als auch für dessen Ankläger.

Dies ist kein Urteil, dies ist ein Deal welcher die Rechtsunsicherheit weiter schürt.

Für beide Seiten ein Arschtritt. So meine Meinung.


Ganz meine Meinung :winken:
Français non par le sang reçu mais par le sang versé.
Zulu Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 643
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 02:41
Metallsonde: Garett ACE 250

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

VorherigeNächste


  • Information

Ausrüstung - Metalldetektor EuroTek PRO (LTE)


Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch. Besonders störfest gegenüber den Mobilfunknetzen, insbesondere gegenüber LTE!

Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Zurück zu Sondengänger-News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste